Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Hilfe bei den Hausaufgaben sowie Fragen zum schulischen Geschehen und zum Studium.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Lion King
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 10790
Registriert: 28.01.2011, 16:02:43
Wohnort: Norddeutschland

Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Lion King » 07.11.2013, 14:45:42

Damals als in England diese BSE ausgebrochen war, hatte ich Klassenreise in den Niederlanden gemacht. Dabei achtete ich beim Essen sehr genau, dass ich ein Produkt aus Rindfleisch essen wollte. Meine damalige Klassenlehrerin sagte zu mir, dass das Rindfleisch in Deutschland sicher wäre. Ein paar Jahre später wurde in Deutschland Fälle von BSE öffentlich gemacht. Ja, Lehrer haben wirklich Ahnung von solchen Dingen. :naughty:

Könnt ihr auch solche Geschichte erzählen, wo Lehrer angeblich Ahnung haben?

Benutzeravatar
Rascal
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3476
Registriert: 31.10.2010, 12:19:39

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Rascal » 07.11.2013, 14:48:06

Wenn ich in den Himmel schaue und es regnet heute Abend, bin ich dann dumm, wenn es stattdessen morgen regnet? :tztz:
Bild

Benutzeravatar
midnight
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 314
Registriert: 30.11.2009, 19:21:13
Wohnort: Klagenfurt (Österreich)

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon midnight » 07.11.2013, 15:25:15

:?: :?: Wo ist der Sinn dieses Themas?
Im Dunkeln sind wir alle gleich

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Sisi Silberträne » 07.11.2013, 16:05:46

Lehrer sind auch nur Menschen und können nicht hellsehen.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Lion King
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 10790
Registriert: 28.01.2011, 16:02:43
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Lion King » 07.11.2013, 18:50:20

midnight hat geschrieben::?: :?: Wo ist der Sinn dieses Themas?


Ich wollte gerne von andere da Erfahrungsberichte hören, was ihr da aus euer Schulzeit von Lehrer interessante Äußerungen gehört habt, die sachlich gesehen nicht stimmten.

Ich finde, dass Lehrer sollten schon Ahnung haben, wenn sie sich zu einem Sachverhalt äußern, denn sie haben ja auch eine Vorbildfunktion.

Ich weiß noch gut, dass ein Deutschlehrer gesagt hat, dass Herr der Ringe sei keine Literatur in seinen Augen.

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Sisi Silberträne » 07.11.2013, 19:06:37

Meine Deutschlehrerin hätte damit vermutlich auch nichts anzufangen gewusst - wir haben uns bei ihr hauptsächlich mit deutschsprachigen Autoren befasst.

Aber um noch einmal auf dein Beispiel zurückzukommen: was hat denn das mit Wissen oder Unwissen zu tun? Niemand kann vorher wissen, was in einigen Jahren sein wird - nicht einmal Sybill Trelawney ;)
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
midnight
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 314
Registriert: 30.11.2009, 19:21:13
Wohnort: Klagenfurt (Österreich)

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon midnight » 07.11.2013, 19:10:38

Und warum dürfen Lehrer deiner Meinung nach keine falschen Aussagen machen? Hast du noch die irrationale Äußerungen von dir gegeben? Lehrer sind auch nur Menschen, wie Sisi im Post über deinem schon so treffend beschrieben hat...
Vor allem, in deinem Beispiel, um darauf zurück zu kommen, hat diese Lehrerin die, deiner Ansicht nach, falsche Aussage Jahre vor der Bekanntgabe getätigt. Woher sollte sie wissen, dass es auch BSE-Fälle in Deutschland gab? Kristallkugel? Hellseherische Fähigkeiten?

Meiner hätte mit dem Herr der Ringe auch nichts anzufangen gewusst. Wir hatten eher Theaterstücke alla Shakespeare.
Im Dunkeln sind wir alle gleich

Benutzeravatar
little miss sunshine
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3172
Registriert: 28.03.2010, 13:16:24
Wohnort: Dortmund (NRW)

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon little miss sunshine » 07.11.2013, 22:44:22

Auch während meiner Schulzeit haben einige Lehrer diversen Schwachsinn von sich gegeben - ein Beispiel fällt mir jetzt zwar grade nicht ein, aber egal...und dennoch: Nur weil Lehrer Bildungswissenschaften (und zudem noch 2 weitere Fächer) studieren mussten/müssen, heißt das doch nicht, dass sie die absolute Weisheit für sich gepachtet haben, Vorbildfunktion hin oder her... :roll:
:coolbrows:

Benutzeravatar
Lion King
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 10790
Registriert: 28.01.2011, 16:02:43
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Lion King » 07.11.2013, 23:18:24

Nochmal zur Lehrerin und der BSE-Sache: Ich habe mich da nicht deutlich ausgedrückt. In nachhinein betrachtet störte mich an ihrer Aussage, dass man wegen der BSE-Sache nicht unbedingt vorsichtig sein sollte. Im Sinne, dass man damals ruhig weiter Rindfleisch essen soll. Ich habe damals bewußt kein Rindfleisch essen wollen. Ihre Verharmlosung dieser Gefahr fand ich gar nicht gut.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Elphaba » 08.11.2013, 01:07:10

Also hat sie gesagt, man kann überall bedenkenlos Rindfleisch essen, auch in Großbritannien? Vorhin hast du gesagt, nur in Deutschland hätte sie gesagt, sei es sicher.... :think:


Himmel, du musst ja einen Groll auf Lehrer haben, wenn du ihre "Ahnung von der Welt" so in Frage stellst. Meinst du, du selbst hast mehr Ahnung von der Welt als die Lehrerschaft im Allgemeinen?
Klar gibt es auch unter Lehrern Vollpfosten, aber deshalb gleich die Berufsgruppe als fragwürdig hinzustellen... Idioten gibt es überall und jeder ist im Grunde ein Vorbild für seine Mitmenschen. Besonders für die Jüngeren. Das fängt schon damit an, nicht bei Rot über die Straße zu gehen, weil Kinder das sehen könnten und dann denken "Wenn ein Erwachsener das macht, wird das schon OK sein." Und ich wette, die meisten der zahlreichen Erwachsenen, die dennoch bei Rot über die Straße gehen, sind KEINE Lehrer... :roll:
Lehrer machen einen verdammt harten Job, besonders in der heutigen Zeit... Das möchte ich nicht machen müssen!

Also was hat man dir bloß in deiner Schulzeit angetan? Hat ein Lehrer deine Aufsätze zu hart kritisiert? Wobei, was die Grammatik angeht, scheinen sie dich ja komplett in Ruhe gelassen zu haben... Da hat ja wohl niemand auch nur irgendetwas korrigiert...

Und zum Thema Literatur: In Deutsch als Fremdsprache ist Der Herr der Ringe wohl wirklich nicht die geeignetste Lektüre... :whistle:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Gaefa
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2203
Registriert: 20.03.2007, 18:32:59
Wohnort: Göttingen

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Gaefa » 08.11.2013, 15:22:31

Also ganz ehrlich, LK, dieses Thema könntest du auch mit "Erwachsene und ihre Ahnung von der Welt" betiteln, denn Lehrer sind im Grunde Menschen wie du und ich - ach nee Moment! Ich werd ja Lehrerin, dann wohl nicht oder doch? Nur weil man diesen Beruf ausübt / anstrebt, ist man keinesfalls allwissend. Wenn die Dame, die du beschreibst, sich im Hinblick auf ihr Fach geirrt haben sollte, dann ist dies wohl ein größerer Mangel. Nirgendwo in der Lehrerausbildung bekommt man Allgemeinwissen oder auch hellseherische Fähigkeiten beigebracht. Und zur Vorbildfunktion: Sollten nicht alle Erwachsenen, die mit Kindern zu tun haben, eine Vorbildfunktion haben? Das hängt ja wohl nicht am Job allein! Sicherlich war es nur gut gemeint, von deiner Lehrerin, die vllt zu der Zeit das Ausmaß nicht beurteilen konnte (konnten deine Eltern das denn???). Bzgl. HdR und Literatur: Lass dir von dem Lehrer dann die Definition von Literatur nennen, dann kann man weiter über die Aussage reden. Sieht er Literatur als Theaterstücke und FackLITERATUR an, so ist ein solches Buch höchstens eine Form von Trivialliteratur, das hat auch nichts mit (Un)Wissen zu tun...

Lion King hat geschrieben: Dabei achtete ich beim Essen sehr genau, dass ich ein Produkt aus Rindfleisch essen wollte.

Lies dir mal deinen eigenen Satz durch und frag dich, was der für einen Sinn ergibt, bitte.
Dann frage dich, ob du als Erwachsener in diesem Forum nicht auch eine Art Vorbildfunktion innehast, was Beiträge anbelangt, so dass jüngere User lernen, dass man grammatikalisch und inhaltlich richtige Sätze schreiben soll oder hast du DAS in der Schule nicht gelernt?
Sry, aber vielleicht ist es angehende Berufskrankheit, aber solche Aussagen machen mich wütend!

Elphaba hat geschrieben:Lehrer machen einen verdammt harten Job, besonders in der heutigen Zeit... Das möchte ich nicht machen müssen!


Danke! Du sagst es Elphaba!
Und es ist manchmal gar nicht so leicht vor 30 SchülerInnen genau das Richtige zu sagen. Im Praktikum jetzt erklärte mein Mentor den Schülern eine grammatikalische Funktion und nannte dabei den falschen Namen - aus Versehen! Er hatte vorher noch mit mir darüber gesprochen, dass er auf das Phänomen aufmerksam machen wollte und im Eifer des Gefächts nannte er den falschen Begriff - sowas passiert! Lehrer sind genauso wenig perfekt wie alle anderen Menschen.
~*Niemand nimmt mir meine Träume und schließt meine Sehnsucht ein, wo es Liebe gab und Freiheit wird mein Herz für immer sein*~

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Elphaba » 10.11.2013, 02:46:19

Hallo @Lion King?

Erst startest du dieses Thema und dann schreibst du nicht mehr dazu? Warum hast du es dann überhaupt aufgemacht?
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Ophelia
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1432
Registriert: 10.04.2013, 16:02:28

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Ophelia » 10.11.2013, 13:57:20

Vielleicht sollten wir einen "witzige Lehrersprüche"-Thread hieraus machen. Dass ist dann nicht so lehrerfeindlich, und im Netz kursieren ja eh immer lustige Sprüche.
Denn so wie jetzt ist dieser Thread tatsächlich unnötig...
Was ich rette, geht zu Grund
Was ich segne muss verderben
Nur mein Gift macht dich gesund
um zu leben musst du sterben

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Elphaba » 11.11.2013, 02:47:15

Ich warte vorher noch auf ne Antwort von Lion King... Warum schreibst du nichts?


Den Lehrer-Sprüche-Thread sollten wir lieber neu aufmachen. ;)
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
ulpa1979
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 176
Registriert: 28.02.2012, 14:14:44
Wohnort: Ulm

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon ulpa1979 » 11.11.2013, 11:27:57

Elphaba hat geschrieben:Hallo @Lion King?

Erst startest du dieses Thema und dann schreibst du nicht mehr dazu? Warum hast du es dann überhaupt aufgemacht?


@Elphaba: ist dir noch nicht aufgefallen, dass Lion King irgendwie nie antwortet, wenn er kritisiert wird oder auf seine Grammatik oder sonstige Fehler seinerseits hingewiesen wird?
"Mein Kind man schläft hier nicht so lang! Ich dulde keinen Müßiggang!"

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Sisi Silberträne » 11.11.2013, 11:39:42

Doch, ist uns aufgefallen ;)
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Elphaba » 12.11.2013, 01:18:35

Oh ja, das ist es durchaus. ;)

Ich wollte nur mal direkt nachfragen...
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Sisi Silberträne » 12.11.2013, 11:17:19

Besteht also noch Interesse an der Fortführung des Themas? Wenn ja ersuche ich um eine Reaktion des Threadstarters. Sollte keine erfolgen, werde ich das Thema schließen.

Lieber Lion King, dir sei noch gesagt, dass der Sinn eines Forums Austausch und Diskussion von (unterschiedlichen) Meinungen ist. Um eine Diskussion zu betreiben sind wiederum Argumente der verschiedenen Seiten erforderlich. Wenn du nach den Meinungen der anderen Forumsteilnehmer fragst und Antworten erhältst, sollest du auch darauf eingehen. Threads ohne echtes Interesse an einer Diskussion zu eröffnen, ist kontraproduktiv.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Lion King
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 10790
Registriert: 28.01.2011, 16:02:43
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon Lion King » 12.11.2013, 22:49:20

Wenn man keine Ahnung von einer Sache hat, dann sollte man die Klappe halten. Das gilt dann auch für Lehrer. Dabei spielt es keine Rolle, ob man in die Zukunft sehen kann. Das ist meine Meinung dazu, dass Lehrer nicht unbedingt ein sehr gutes Allgeinwissen haben müssen. Jedoch sollen sie auch gut überlegen, wenn sie sich zu solchen Dingen äußern, dass nicht ihr Gebiet ist.

Dann frage dich, ob du als Erwachsener in diesem Forum nicht auch eine Art Vorbildfunktion innehast, was Beiträge anbelangt, so dass jüngere User lernen, dass man grammatikalisch und inhaltlich richtige Sätze schreiben soll oder hast du DAS in der Schule nicht gelernt?
Sry, aber vielleicht ist es angehende Berufskrankheit, aber solche Aussagen machen mich wütend!


Ich sehe mich überhaupt NICHT verpflichtet für jüngere User ein Vorbild zu sein. Es geht dich überhaupt nichts an, was meine Grammatik betrifft. Es gibt viel wichtige Dinge im Leben, als sowas. Diese Punkte gehören auch nicht zum eigentlichen Thema.

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2917
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: Lehrer und ihre Ahnung von der Welt

Beitragvon serena » 12.11.2013, 23:11:05

Also bitte!
Zwischen der Aussage der Lehrerin und dem Ausbruch von BSE in Deutschland liegen deiner Angabe nach mehrere Jahre. Zu dem Zeitpunkt ihrer Aussage kann die Lehrerin also locker recht gehabt haben, weil Rindfleisch aus Deutschland damals noch als sicher galt. Dies schließt nicht aus, das sich die Situation einige Jahre später ändert. Und dies bedeutet nicht, dass die Lehrerin damals keine Ahnung hatte. Und schon gar nicht lässt sich daraus schließen, dass Lehrer generell keine Ahnung haben!
Jedoch sollen sie auch gut überlegen, wenn sie sich zu solchen Dingen äußern, dass nicht ihr Gebiet ist.

Vielleicht solltest du dir diese Aussage selber mal zum Herzen nehmen!? Allgemeine Urteile über Lehrer sind nicht dein Gebiet!

Und an dieser Stelle schlage ich die Schließung dieses Threads vor, da sich dessen Sinn nicht gerade als angemessen für dieses Forum zeigt. ;)


Zurück zu „Hausaufgaben / Schule / Studium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast