Andrew Lloyd Webber

Hier könnt ihr über eure Lieblingskomponisten und Autoren sowie das Orchester diskutieren.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12791
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 08.01.2007, 00:39:38

@Jellimmy: Das ist mir jetzt neu! :shock:
Was hat er denn von PdO nicht selbst geschrieben? Es taucht doch nirgendwo ein anderer Name auf... :roll:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 08.01.2007, 17:16:11

doch bei der orchestrierung hat er *hilfe* bekommen. aber die grundmelodien sind 100%ig von ihm!

Benutzeravatar
E!b@rto

Beitragvon E!b@rto » 08.01.2007, 20:30:43

Von wem denn bitte?

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 08.01.2007, 20:39:05

also gut ich habs jetzt ganz genau:
die stage orchestrations sind von David Cullen und Andrew Lloyd Webber.
für den film wurde das ganze noch mal von David Cullen überarbeitet.
also GANZ allein hat der webber das net geschrieben. aber find ich auch nur halb so wild, mir ist nur wichtig, dass das musical schön ist! :wink:

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12791
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 09.01.2007, 01:47:47

Naja gut! Nix gegen die Arbeit eines Orchestrators! Aber die sagenhaften Melodien stammen doch nunmal von Webber und von niemand anderem! :wink:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 09.01.2007, 16:53:09

ja das hab ich oben eh geschrieben! :wink:

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Beitragvon Elisabeth » 09.01.2007, 17:14:39

Das ist aber durchaus üblich,dass die Orchestrierung von jemand anderem übernommen wird,bei TdV hat auch Micheal Reed einen Teil davon gemacht..deshalb ist die Musik aber trotzdem von Steinman! :wink:
"Vor dem Genie ist die Mittelmäßigkeit sehr verlegen"

Bild

Benutzeravatar
E!b@rto

Beitragvon E!b@rto » 09.01.2007, 17:31:46

Die haben halt Geld für ihre Lakaien ! :P

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Beitragvon Elisabeth » 09.01.2007, 18:12:46

ich glaube einfach dass die Orchestrierung eine Heidenarbeit ist,bei der sich ein Komponist auch gerne ein bisschen unterstützen lässt- das soll ja Mozart schon gemacht haben... :wink:
"Vor dem Genie ist die Mittelmäßigkeit sehr verlegen"

Bild

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 09.01.2007, 18:17:27

ja ich denk dass die orchestrierer oft eine wirklich gute leistung darbringen, ich finds dann halt nur gemein, dass man ihren namen erst im nachspann von einer dvd oder irgendwo auf der letzten seite eines booklet lesen kann...

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12791
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 09.01.2007, 18:54:24

Apropos hinten im Abspann: (sorry, ich muss jetzt mal ein kleines Bisschen OT werden :wink: )
Bei der Schumacher-Verfilmung von PdO hat ja Minnie Driver die Carlotta gespielt. Gesungen hat sie allerdings nicht selbst, weil sie diese hohen Coloraturen eben nicht kann. O.K. das ist verzeilich. Aber unverzeilich finde ich, dass die Person, die ihre Gesangsparts Synchronisiert hat (ich spreche jetzt von der englischen Originalversion) erst ganz hinten irgendwo an Xter Stelle im Abspann erwähnt wird und nur ganz klein unter tausend anderen "unbedeutenden" Namen! Die hat doch auch eine ganz schöne Arbeit geleistet! Das macht mich schon irgendwie sauer! :evil:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 09.01.2007, 19:49:45

also ich find es ganz natürlich, dass minnie driver den opernpart nicht singen konnte. umso besser hat sie mir dafür als schauspielerin gefallen.
aba dass die sängerin (übrigens ist das Margaret Preece, eine Gesangslehrerin aus England) nur so kurz erwähnt wird, find ich einfach nicht fair.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12791
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 09.01.2007, 20:52:24

Genau das meinte ich ja! :wink:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 10.01.2007, 13:55:50

ich hab dir ja auch zugestimmt! :wink:

Benutzeravatar
ChristineDaae
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8911
Registriert: 10.03.2007, 16:11:56
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon ChristineDaae » 31.03.2007, 12:35:44

Ich finde PdO super, obwohl ich es nie live gesehen habe... Ich habe aber die Klaviernoten, spiele auch ab und zu was draus, und es überrascht mich immer wieder, wie perfekt die Harmonien zusammenpassen... :shock:
Irgendwer, ich hab jetzt vergessen wer, hat ja schon auf der ersten oder zweiten Seite gesagt, "der Mann ist ein Genie"... Den schließe ich mich nur an! Cats ist nicht so mein Fall, obwohl ich Memory schön finde, aber alle anderen Werke, allen voraus Pdo, Evita und Sunset finde ich einfach klasse! :D
Freue dich, wenn es regnet – wenn du dich nicht freust, regnet es auch.
(Karl Valentin)


Bild
http://www.razyboard.com/system/user_christinedaae.html

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 31.03.2007, 14:12:08

mir gefällt cats sehr gut, weil es bestimmt schwierig ist, musik zu schreiben, zu der man tanzen kann. und cats war auch das erste webber-musical, dass mich in den bann gezogen hatte! :D davor kannte ich schon jesus christ und evita, aber bei cats ist der funke bei mir erst übergesprungen...

Benutzeravatar
Mrs.Turnblad
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 348
Registriert: 26.05.2007, 21:31:49

Beitragvon Mrs.Turnblad » 01.10.2007, 17:51:50

Ja Sunset ist echt toll, schon allein von den Songs,
Evita ist auch super,


aber nichts gegen Starlight, Cats UND Phantom..Grandios!!!
>>>>>BLOG

Benutzeravatar
ChristineDaae
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8911
Registriert: 10.03.2007, 16:11:56
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon ChristineDaae » 02.10.2007, 15:45:23

Ja, gegen die sagt glaube ich niemand was... :wink:
Ich finde Webber hat wirklich sehr schöne Musicals geschrieben und verdient großes Lob!! *applaudier* :D
Freue dich, wenn es regnet – wenn du dich nicht freust, regnet es auch.
(Karl Valentin)


Bild
http://www.razyboard.com/system/user_christinedaae.html

Benutzeravatar
Ariliana
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1575
Registriert: 05.10.2006, 14:07:16

Beitragvon Ariliana » 12.10.2007, 14:32:55

dem kann ich mich nur anshcließen. Ich höre ja fast ausschließlich seien Musik.
Requiem find ich auch sehr schön!!!

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Beitragvon Elisabeth » 12.10.2007, 17:47:32

Ariliana hat geschrieben:Requiem find ich auch sehr schön!!!

Placido Domingo ist aber auch ein Ausnahmekünstler und hat eine der schönsten Stimmer der Welt.
"Vor dem Genie ist die Mittelmäßigkeit sehr verlegen"

Bild


Zurück zu „Komponisten / Autoren / Orchester“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast