Andrew Lloyd Webber

Hier könnt ihr über eure Lieblingskomponisten und Autoren sowie das Orchester diskutieren.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
KrolocksErbe
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2991
Registriert: 01.04.2006, 13:19:17
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon KrolocksErbe » 03.09.2006, 06:22:49

yngve hat ja auch ma den joe gespielt ;) fand ich auch klasse, auch in niedernhausen
"Tu was die Vernunft nicht erlaubt und frag nicht, ob du es morgen bereuen wirst..."

Benutzeravatar
Scaramouche
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 222
Registriert: 31.08.2006, 14:44:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Scaramouche » 03.09.2006, 11:08:59

1996.... Da war ich 11. Da habe ich Starlight zum ersten Mal gesehen. Da wusste ich auch wahrscheinlich noch nicht wo das Rhein-Main Theater ist oder was der Sunset Boulevard ist. :D
I want it all and who wants to live forever

Benutzeravatar
Duckly
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1462
Registriert: 31.03.2006, 22:44:14

Beitragvon Duckly » 03.09.2006, 13:01:40

Stimmt, diese Rolle hat Uwe Kröger wirklich gut verkörpert ! Jetzt muss ich ihn sogar einmal loben *ggg*

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Kitti » 03.09.2006, 13:26:39

@ Scaramouche 1996 wusste ich auch noch nicht, was Sunset Boulevard ist. 1999 müsste ich zum ersten Mal Starlight Express gesehen haben.

Benutzeravatar
Scaramouche
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 222
Registriert: 31.08.2006, 14:44:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Scaramouche » 03.09.2006, 15:59:54

Ich habe mal ein Lied im Fernsehen von SB gesehen- es hat mir nicht gefallen. Aber ich kann mir schon vorstellen das Uwe die Rolle gut verkörpert. Würde auch zu ihm passen. :D
I want it all and who wants to live forever

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 04.09.2006, 02:56:51

Ach ja... im Jahr 1996... Da war ich fast 15...

Das war der Sommer, in dem unsere "musicalverrückte" Familie ihre "Musical-Tour" gemacht hat...

Da haben wir erst ein paar Tage in einem Hotel in Essen gewohnt (so ein Familien-Sonderangebot :wink: ) und von dort aus Starlight Express und Les Mis besucht. Anschließend sind wir für zehn Tage nach Hessen (wo wir früher sehr oft gewesen sind) und haben von dort aus eine Tour nach Niedernhausen zu Sunset Blvd gemacht...

Wir haben uns zwar auch sonst öfters mal ein Musical angesehen (meist auf der Durchreise oder eben direkt in HH) aber 1996 war der
Musicalsommer! *inerinnerungenschwelg* :D

Hmm. Damals ging es uns auch finanziell noch besser, weil da meine Eltern beide noch arbeiten konnten (und meine Schwester noch keine so teure Ausbildung gemacht hat...)
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Scaramouche
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 222
Registriert: 31.08.2006, 14:44:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Scaramouche » 04.09.2006, 13:56:41

Wie hat dir denn SB gefallen?! Ich war 1997 das erste Mal bei StEx. Der Beginn des ganzen Freaky Seins ;-)
Was macht deine Schwester für eine Ausbildung *neugierugsei* :D
I want it all and who wants to live forever

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 05.09.2006, 02:25:00

SB hat mir ziemlich gut gefallen (obwohl Uwe Kröger die Hauptrolle hatte :lol: ). Ich kann jetzt nicht sagen, dass es eines der besten Musicals ist, die ich je gesehen habe, aber ich mag die Musik unheimlich gerne und ich kann nur mal wieder feststellen: Welche (mitunter durchaus berechtigte) Kritik man auch immer an A.L. Webber üben mag, ich bin immer wieder begeistert von seinen Musicals! Sicher, vieles klingt ähnlich... Aber solche Melodien muss man erstmal erfinden!!! :)
Auch wenn Sunset Blvd. zu den Flopps von Herrn Webber gezählt wird. Mir hat es gefallen!
Und den anderen Zuschauern wohl auch: Vor uns in der Reihe saß eine Nonne im Habit und auch sie sprang amSchluss begeistert auf und klatschte.:D


Meine Schwester macht in Wien eine Ausbildung zur Musicaldarstellerin.
Dafür musste sie (leider :cry: ) von Hamburg nach Wien ziehen, d.h. sie braucht da natürlich außer dem Schulgeld noch Geld für die Miete etc.
Sie jobbt zwar (siehe Carsten Lepper-Thread :wink: ) aber trotzdem kommt es meine Eltern noch ganz schön teuer...
Und da meine Mutter nicht mehr arbeiten kann und mein Vater nächstes Jahr pensioniert wird, müssen wir uns schon ziemlich einschränken... :(

Aber ich find es gut, dass sie das macht! Ich bewundere sie total für ihre Ausdauer, das durchzuziehen und für ihr Talent... :)
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Ariliana
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1595
Registriert: 05.10.2006, 14:07:16

Beitragvon Ariliana » 27.12.2006, 21:51:28

Ich würde sunsetboulevard echt supergern mal sehen !!!!

ICh habe nur die englische komplettversion und den deutschen text, aber bin schon total süchtig danach!!
aber mal wieder zum thema Komponisten zurück: Webber ist echt ein Genie!
Egal was er schreibt, ob Starlight- Express, oder Phantom der Oper, die Musik ist jedesmal mitreißend! Gute Musik in so unterschiedlichen Stilen hinzukriegen ist schon echt ne leistung!
Sogar bei Joseph kann man ( je nach lied) total abgehen! Und das hat er ja sogar ursprünglich für ne Schulaufführung geschrieben.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 28.12.2006, 04:56:39

...Ja! Weil er da selbst noch Schüler war. :shock:

Allerdings soll das ganze Stück damals nur knapp 20 Minuten lang gewesen sein. :wink:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Ariliana
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1595
Registriert: 05.10.2006, 14:07:16

Beitragvon Ariliana » 29.12.2006, 14:34:24

es würde sich auch heute noch prima für Schulen eignen, nur leider mangelt es ja fast überall an schulen an männlicher besetzung. :(

Benutzeravatar
Dr.Jekyll

Beitragvon Dr.Jekyll » 06.01.2007, 21:13:25

Mir ist mal aufgefallen das von den ganzen Leuten die ich kenne kaum einer Andre Lloyd Webber kennt. Ich mein wenn man sich nicht für Musicals interessiert schön und genug aber den Namen sollte man doch schon mal gehört haben so unbekannt ist er ja nun nicht.

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 06.01.2007, 22:18:08

also ich hab dafür gesorgt, dass alle meine freunde webber kennen.....

aber sonst, ich denke dass auch wir nicht alle techno-djs kennen und so ist es kein wunder, dass nicht jeder jeden kennt.

Benutzeravatar
Dr.Jekyll

Beitragvon Dr.Jekyll » 06.01.2007, 22:28:06

Ja schon von den Musical Komponisten ist er so fast der bekannteste und auch wenn man nicht so tief in der Materie drin ist kennt man ihn oder man sollte ihn kennen ich finde zumindest das man zumindest schon einmal von ihm gehört haben sollte da jeder siene Musicals kennt.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 07.01.2007, 03:47:34

Ich denke auch dass man zumindest den Namen mit einer "Funktion" in Verbindung bringen können müsste. Das gehört meiner Meinung nach zur Allgemeinbildung!

Wir kennen doch auch wenigstens ein paar Namen (so die geläufigsten) aus Musik-Genres mit denen wir sonst nichts am Hut haben... :wink:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Beitragvon Elisabeth » 07.01.2007, 09:48:16

Ich kenn auch jede Menge Leute, die mit den Namen Verdi und Puccini nix anfangen können,warum also mit Lloyd Webber??? :oops:
"Vor dem Genie ist die Mittelmäßigkeit sehr verlegen"

Bild

Benutzeravatar
Dr.Jekyll

Beitragvon Dr.Jekyll » 07.01.2007, 11:14:08

Also Verdi solltem an schon kennen.Ich glaub bald ist es schon sowiet das die meisten noch nicht einmal Mozart kennen aber das wird jetzt off topic.

Benutzeravatar
Annie

Beitragvon Annie » 07.01.2007, 14:22:53

Ich denke schon, daß sehr viele Leute Andrew Lloyd Webber kennen, wenn nicht finde ich das jetzt auch nicht so schlimm, wie wenn Kinder oder sogar Erwachsene schon nicht mehr wissen, warum Weihnachten gefeiert wird, oder wie unsere Bundesländer heißen, geschweige denn wo sie liegen! :wink:
Es kommen ja manchmal solche Sendungen im Fernsehen oder im Radio, wo Leute auf der Straße befragt werden, was da manchmal bei rauskommt... :shock:

Zurück zu Webber, Joseph ist für mich das schlechteste Stück von ihm, ich mag weder die Musik, die Lieder, noch die Kostüme! Aber wie immer Gechmacksache ! :wink:
Sunset Boulevard würde ich sehr gerne mal sehen, es wird ja leider schon lange nicht mehr hier aufgeführt.

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 07.01.2007, 15:07:28

ich liebe jesus christ superstar und cats. pdo mag ich auch sehr, aber der nachteil ist, dass er das musical nicht selber (zumindest nicht vollständig) geschrieben hat. aber die orchestrierung find ich bei diesem musical am besten.

Benutzeravatar
~Rose~

Beitragvon ~Rose~ » 07.01.2007, 15:40:02

Sunset Boulevard würde ich auch zu gerne mal sehen :D


Zurück zu „Komponisten / Autoren / Orchester“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast