Blue Man Group

Der Bereich für alle Theaterformen abseits des Musicals, etwa Sprechtheater, Oper oder Ballett.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 08.09.2007, 01:24:00

Hmm. Ich fürchte nur, gegen die SE wird sich in Deutschland keine andere Produktionsfirma trauen anzutreten. :roll:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Franka

Beitragvon Franka » 08.09.2007, 01:56:50

das stimmt... aber es gibt eine Produktionsgesellschaft, die auch u.A. We Will Rock You betreiben (wie heisst sie noch mal?)- ich habe das Gefühl, dass sie noch auf Qualität setzen...

Benutzeravatar
ChristineDaae
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8911
Registriert: 10.03.2007, 16:11:56
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon ChristineDaae » 08.09.2007, 11:56:27

Oh nein, BMG ins Apollo... Ich fass es nicht!!! :shock: Wie können die das nur machen??? Das Apollo ist doch viel zu schade für so ne Show... Ich schätze nicht dass die das 6 Monate lang durchhalten^^ Warum tun sie nicht Rebecca oder Sunset oder meinetwegen auch DD rein???? Aus der SE werd ich echt nimmer schlau...
Freue dich, wenn es regnet – wenn du dich nicht freust, regnet es auch.
(Karl Valentin)


Bild
http://www.razyboard.com/system/user_christinedaae.html

Benutzeravatar
MiladydeWinter

Beitragvon MiladydeWinter » 08.09.2007, 13:19:02

@Franka: War das nicht "Stella"??? oder waren das die, die bankrott gegangen sind?

ja ich hätt ich viel lieber Rebecca oder Evita dadrin. Ich mein es ist doch echt eine totale verschwendung in so ein tolles musicaltheater eine show wie blueman rein zumachen.

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Beitragvon Elisabeth » 08.09.2007, 15:49:07

Franka hat geschrieben:aber es gibt eine Produktionsgesellschaft, die auch u.A. We Will Rock You betreiben (wie heisst sie noch mal?)- ich habe das Gefühl, dass sie noch auf Qualität setzen...

B&B Promotion...haben J&H und jetzt WWRY gemacht und sind eigentlich das einzige "Gegengewicht" zur SE in Deutschland
"Vor dem Genie ist die Mittelmäßigkeit sehr verlegen"

Bild

Benutzeravatar
Carrie2401
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 712
Registriert: 12.07.2007, 23:02:35
Wohnort: Saarland

Beitragvon Carrie2401 » 08.09.2007, 15:50:57

@Milady: Stella war der Vorgänger von Stage Entertainment und damit die, die Bankrott gegangen sind, wie du schon richtig vermutet hast

Benutzeravatar
MiladydeWinter

Beitragvon MiladydeWinter » 08.09.2007, 16:28:41

@Carrie: ok Danke das wusst ich nicht.

Benutzeravatar
June
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3236
Registriert: 07.04.2007, 20:45:00

Beitragvon June » 08.09.2007, 17:05:11

Annie hat geschrieben:War als Nachfolgestück nicht eigentlich Dirty Dancing im Gespräch?


jaa das war auch das Gerücht, dass man noch vor 2 Wochen in Stutti gehört hab und das fand ich schon schlimm.

BMG....in meinem Lieblingstheater :? naja^^

Benutzeravatar
MiladydeWinter

Beitragvon MiladydeWinter » 17.09.2007, 16:02:07

Hab grad auch www.musical-cast.de gelesen das die Stage wegen der Blueman group auch sehr viele angestellte im Apollo entlassen musste. Die show braucht z.B kein Orchester und auch keine Maskenbildner usw. Das alle die Leute werden Arbeitslos. Das macht mich irgendwie total wütend und auch etwas traurig. Die Stage vergeudet nicht nur ein wunderschönes theater damit das sie irgendeinen Schrott rein tun, jetzt müssen sie deswegen auch noch fast über die Hälfte der Mitarbeiter am theater entlassen.
Naja aber auf der Seite stand auch das die Blaumänner warhscheinlich nur ein halbes jahr im Apollo sind.

Benutzeravatar
ChristineDaae
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8911
Registriert: 10.03.2007, 16:11:56
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon ChristineDaae » 17.09.2007, 16:08:58

Gibt es eigentlich irgendeinen Vorteil daran dass die BMG ins Apollo kommt?!?!?!!? Das ist doch echt das Letzte! Wenn sie schon unbedingt so ne Show reintun müssen, na gut, aber warum ausgerechnet das und das auch noch wenn man dafür so viele Leute entlassen muss?? Das versteh mal einer... :roll: :evil:
Freue dich, wenn es regnet – wenn du dich nicht freust, regnet es auch.
(Karl Valentin)


Bild
http://www.razyboard.com/system/user_christinedaae.html

Benutzeravatar
MiladydeWinter

Beitragvon MiladydeWinter » 17.09.2007, 16:14:36

Auf der Seite wurde auch angedeutet das sie es wegen Wicked getan haben. Wicked ist momentan die teuerste Produktion von der Stage. Bei Wicked musste sie das Personal im Paladium und auch das Orchester vergrößern und mehr Leute einstellen. Da kommt es doch ganz gelegen wenn sie ins Apollo ne Show tun können wo nicht so viele Kosten hat. Wird aber wie gesagt nur indirekt angedeutet. Aber bei dem was die Stage in letzter Zeit noch alles abzieht würds mich echt net wundern.

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 17.09.2007, 16:36:53

was meinst du mit "was die stage in letzter zeit alles abzieht".
immerhin haben sie doch tdv und wicked nach deutschland geholt, oder?

Benutzeravatar
MiladydeWinter

Beitragvon MiladydeWinter » 17.09.2007, 16:47:32

Also TDV ist auch immerhin schon die 3. Auflage in Deutschland. Langsam könnt mal was neues kommen. Das wicked gebracht haben find ich gut aber den rest verstehe wer wolle. Gute Musicals setzen sie ab. Hohlen dafür irgendwelches anderes zeug das entweder sowieso keiner sehn will oder das schon seit jahren in anderen Städten läuft. Außerdem werden die Ticketpreise immer wieder erhöht und sorgen sie auch noch dafür das ein haufen leute arbeitslos werden. Also ich verstehs wirklich net mehr.

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 17.09.2007, 17:44:06

dass mamma mia jetzt schon überall gespielt wird, versteh ich auch nicht. :roll:
und die ticketpreise werden nicht nur bei euch teuer, auch bei we will rock you in wien werden die preise erhöht. :(

Benutzeravatar
Killerqueen
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1698
Registriert: 30.06.2007, 20:19:59
Wohnort: Bayern!
Kontaktdaten:

Beitragvon Killerqueen » 21.12.2007, 17:00:57

BLUE MAN GROUP bleibt in Oberhausen
BLUE MAN GROUP verlängert Spielzeit in NRW

Oberhausen, 21.12.2007
Die BLUE MAN GROUP bleibt bis auf weiteres im Metronom Theater am CentrO Oberhausen. Schon nach neun Monaten steht fest: Die Show-Sensation aus New York und Las Vegas ist der Hit in NRW. Über 550.000 verkaufte Tickets zeugen von dem riesigen Erfolg, mit dem die BLUE MAN GROUP mit ihrer Mischung aus Konzert, Theater und Comedy die Zuschauer begeistern. Burkhard Koch, Geschäftsführer der Metronom Theater Produktionsgesellschaft mbH zur Verlängerung der Spielzeit: "Die Show ist heiß. Wir haben allein in den letzen drei Wochen über 50.000 Tickets im Weihnachtsgeschäft verkauft. Da fiel die Entscheidung die Show zu verlängern leicht." Der Vorverkauf ist bis Ende Juni 2008 geöffnet.

Noch können Kurzentschlossene und diejenigen, die jedes Jahr von Weihnachten überrascht werden, bequem Tickets buchen. Die TopTicketLine unter 01805 - 44 44 ist auch Samstag, Sonntag und am Montag erreichbar, um Buchungen entgegen zu nehmen. Unter www.bluemangroup.de können rund um die Uhr Tickets gebucht werden.

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es Zusatzshows für folgende Vorstellungen:

Freitag, 21.12., 17:30 Uhr
Mittwoch, 26.12., 17:30 und 20:30 Uhr
Sonntag, 30.12., 18:00 Uhr

Inmitten einer Explosion von Farben und Klängen drei Männer, blau, glänzend - die BLUE MAN GROUP. Die Show widersetzt sich jeder Kategorisierung: BLUE MAN GROUP ist witzig, intelligent und visuell erstaunlich, ein spektakuläres Erlebnis, das jeden in seinen Bann zieht.

Quote: www.stage-entertainment.de

Benutzeravatar
Marius

Beitragvon Marius » 21.12.2007, 17:14:52

Sch....
Ich dachte wir könnten bald wieder auf eine gute Produktion im Metronom hoffen....

Benutzeravatar
Sabi
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1106
Registriert: 18.03.2007, 11:16:37
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabi » 22.12.2007, 11:18:36

ach man...

hab die show zwar gesehn war auch ganz nett aber nen musical wäre mir im metronom wieder lieber :(
Bild

Benutzeravatar
Killerqueen
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1698
Registriert: 30.06.2007, 20:19:59
Wohnort: Bayern!
Kontaktdaten:

Beitragvon Killerqueen » 12.02.2008, 16:34:33

BLUE MAN GROUP in Stuttgart angekommen

Theaterumbau abgeschlossen - Sechs Blaumänner und Band beginnen mit den Proben


Stuttgart, 12.02.2008
Am 28. Februar feiert BLUE MAN GROUP im Apollo Theater in Stuttgart seine Premiere. Nach einem internationalen Auswahlverfahren beginnen für sechs blaue Männer jetzt die Proben. In den kommenden sechs Monaten werden Daniel Schröder, Marcus Weiss, Laurens Walter, Andrew Calvert, Seumas Francis Sargent und Pete Simpson als blauköpfigen Gestalten künftig zehn Mal pro Woche mit einer spritzigen Mischung aus Comedy, Musik und Kunst das Stuttgarter Publikum begeistern.

Die Stuttgarter Blue Man halfen tatkräftig beim Einzug mit, schleppten Kisten und packten ihre eigens für die Show entwickelten PVC-Instrumente, die so genannten "tubes" in allen Größen und Farben aus. In den letzten Tagen wurde auf der Bühne die komplette Licht- und Tontechnik eingerichtet. Jetzt heißt es "Time to start". Gemeinsam mit ihrer neunköpfigen Band beginnt das internationale Team den intensiven Probenmarathon.

Daniel Schröder studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und war auf zahlreichen Schauspiel- und Opernbühnen in Frankfurt/Main, Leipzig, Chemnitz, Bautzen, Hamburg und Berlin zu sehen. Im Jahr 2004 absolvierte Daniel seine Blue Man-Ausbildung in New York und gehörte zur Premierenbesetzung in Berlin. Nach einer kreativen Auszeit, in der er die Welt bereiste und als Tauchlehrer in Indonesien arbeitete, kehrte er 2007 zu den Berliner Blue Man zurück und freut sich nun sehr auf Stuttgart und auf einen Tauchgang im nahe gelegenen Bodensee.

Marcus Weiss ist Schweiz-Amerikaner und begann während seiner High-School-Zeit in Amerika mit Schlagzeugunterricht. Seit dem Jahr 2000 gehört er zur BLUE MAN GROUP und war in den Shows in Las Vegas, New York, Boston und Oberhausen zu sehen.

Laurens Walter ist Österreicher, in der Schweiz geboren, in Konstanz aufgewachsen und absolvierte seine Ausbildung an der Schauspielschule Bochum. Zuletzt war er als "Lars Lehnhoff" in der zweiten und dritten Staffel der ProSieben-Serie "Stromberg" mit Christoph Maria Herbst zu sehen.

Der Engländer Andrew Calvert ist mit seinen 23 Jahren der jüngste Stuttgarter Blue Man und leidenschaftlicher Rockmusiker.

Seumas Francis Sargent verbrachte nach eigener Aussage seine Kindheit in "Mike's Drum Shop" in Santa Barbara, California. Dort lernte er bereits als Dreijähriger, wie man mit Trommelstöcken umgeht.

Pete Simpson ist der wohl erfahrenste Blue Man der Truppe: seit elf Jahren gehört der Amerikaner schon zur BLUE MAN GROUP wirkte in den Shows in Boston, New York, Chicago, Amsterdam und Oberhausen mit.

Alle sechs Blaumänner kommen zum ersten Mal nach Stuttgart und freuen sich auf ihr Engagement in der schwäbischen Landeshauptstadt.

Die BLUE MAN GROUP entführt das Publikum auf eine Reise, die gleichzeitig komisch, intelligent und optisch überwältigend ist. Die Musik ist einzigartig: Alle verwendeten Musikinstrumente und Lichteffekte wurden eigens für diese Show entwickelt und kreieren somit den unverwechselbaren Blue Man Sound.

Die BLUE MAN GROUP kann man nicht in eine spezifische Kategorie einordnen. Bei dieser Show kommen Rockmusik, Comedy und Wissenschaft gleichermaßen zum Zug. "Es ist ein Spektakel, es ist Technologie und eine tiefe, körperliche Schönheit, mit Farbe, die aus unseren Trommelfellen läuft," so beschreibt Matt Goldman, der zusammen mit Phil Stanton und Chris Wink die BLUE MAN GOUP gründete, seine Show. Ein Blue Man drückt seine Gefühle ohne Worte aus, er spielt und bringt dabei Explosionen von Farben und Klängen hervor.

Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Killerqueen
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1698
Registriert: 30.06.2007, 20:19:59
Wohnort: Bayern!
Kontaktdaten:

Beitragvon Killerqueen » 21.02.2008, 14:24:19

Finale bei der BLUE MAN GROUP in Oberhausen

Show-Sensation noch bis Ende Juli im Metronom Theater - Neue Show ab Herbst 2008 geplant


Oberhausen, 21.02.2008
Inmitten einer Explosion aus Farben und Klängen drei Männer, blau, glänzend, wie in Lack getaucht. So hat die BLUE MAN GROUP in den letzten zwölf Monaten grenzenlose Faszination auf die Zuschauer in NRW ausgeübt. Jetzt geht die Show-Sensation in die Finalrunde. Noch bis zum 31. Juli 2008 ist die Show im Metronom Theater am CentrO Oberhausen live zu erleben.

Mit der BLUE MAN GROUP wollten die drei Gründer Chris Wink, Matt Goldman und Phil Stanton ursprünglich eine kreative Ausdrucksform schaffen, die unterschiedliche Medien umfassen sollte. Ihr einzigartiges Bühnenprojekt erfindet sich ständig neu und bezieht seine Inspiration aus aktuellen Trends in den Bereichen Kunst, Performance, Wissenschaft, Technologie, Musik und Bildung. Mit ihren Bühnenshows in den Vereinigten Staaten, in Tokio, Berlin und Oberhausen sowie den mitreißenden Konzerten der "Megastar"-Tour haben die drei blauen Männer bereits über 12 Millionen Zuschauer in ihren Bann geschlagen. In allen Shows der BLUE MAN GROUP steht ein Charakter - der BLUE MAN - im Mittelpunkt, der die Welt um sich herum mit ebenso viel unschuldiger Neugier wie Komik erkundet. Zum Ende der Show-Sensation in Oberhausen meint der Mitbegründer und erste BLUE MAN Matt Goldman: "Wir sind dem deutschen Publikum sehr dankbar. Es hat uns und unsere Show in den letzten Jahren mit enormem Enthusiasmus aufgenommen. Wir freuen uns darauf, dem Publikum künftig neue und wieder völlig andere Produktionen vorstellen zu können."

"Die blauen Männer haben ganz NRW begeistert! Mit ihren Auftritten beim BVB in Dortmund und bei der Loveparade in Essen haben sie in der Region Farbe bekannt", so Geschäftsführer Jürgen Schröder. "Wir sind stolz darauf, einen solchen Welterfolg im Metronom Theater präsentiert zu haben und freuen uns nun auf die nächste internationale Produktion in Oberhausen."

Der Vorverkauf bis zum Ende der Spielzeit von BLUE MAN GROUP ist ab sofort geöffnet: Tickets sind unter TopTicketLine 0 18 05 - 44 44 (14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichende Tarife aus den Mobilfunknetzen sind möglich) und http://www.topticketline.de/ erhältlich.

Quelle: www.stage-entertainment.de

Benutzeravatar
Marius

Beitragvon Marius » 21.02.2008, 14:26:09

Ja ja ja !!!!!!!!!!!!!!!!
Endlich!! Ich hoffe da kommt etwas tolles rein (bloß kein rosa!!!!!!!!!!!!)


Zurück zu „Schauspiel / Oper / Ballett“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron