Musical-Texte

Wenn euch die Meinung eurer Mituser zu einer bestimmten Frage oder einem Thema interessiert, dann könnt ihr hier eine Umfrage starten.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
~Radu~
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 9725
Registriert: 31.08.2008, 15:03:54
Wohnort: Niederbayern/Oberbayern

Musical-Texte

Beitragvon ~Radu~ » 18.02.2009, 22:31:45

Ich würd gern mal eure Meinungen zu bestimmten Texten aus Musicals hören! Was gefällt euch besonders gut, was würdet ihr besser machen? Natürlich geht es hier auch um Übersetzungen und die Übertragung eines Textes in andere Sprachen. :)

Ich nehm mal "Nur für mich" aus Les Miz:

In the rain the pavement shines like silver

:arrow: Regen fällt, die Straße fließt wie Silber

Statt "fließt" fänd ich "scheint" oder "glänzt" viel besser! Ich finde es wird gar nicht klar, dass der Regen gemeint ist, der "fließt"... Ich frag mich immer: Wieso fließt die Straße?

The trees are bare and everywhere
The streets are full of strangers


Die Bäume kahl, die Menschen fahl
die Straßen voller Narben

Warum nicht voller Fremder?

Also das sind ein paar Textstellen, die mir nicht wirklich gefallen. :wink:

Was mir z.B. total gut gefällt ist:
Mrs. De Winter will das nicht
Sie will, sie irren sich!
Mrs. De Winter bin ich!

aus Rebecca. :^^:

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Musical-Texte

Beitragvon Sisi Silberträne » 19.02.2009, 14:56:29

Von*Krolock hat geschrieben: :arrow: Regen fällt, die Straße fließt wie Silber

Ich finde jetzt nur so vom Lesen gerade dieses "fließt" wahnsinnig schön. Erinnert mich an Gedichte und die Poesie gibt ihre Geheimnisse selten sofort frei. Wolkenpelztier mit den alten Augen, Sternenaugen...

Ich lieb ja auch die "Poesie" dieses Satzes (aus Kat and the Kings)
:arrow: I'm not black, but I'm not white - am I a child of twilight?
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
paintinglilies

Re: Musical-Texte

Beitragvon paintinglilies » 20.02.2009, 12:56:31

Mir gefällt eigentlich der ganze Text von For Good aus Wicked wahnsinnig gut (die englische Version noch viel besser als die deutsche):

So much of me is made of what I learned from you, you'll be with me like a handprint on my heart. And now whatever way our stories end, I know you have re-written mine by being my friend.

Benutzeravatar
musicalfreak17101994
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1471
Registriert: 23.01.2010, 22:14:21
Wohnort: frankenland

Re: Musical-Texte

Beitragvon musicalfreak17101994 » 17.03.2010, 21:30:26

ich glaube das musicals in der orginalsprache immer am besten sind, denn sobald sie übersetzt werden, sucht man ja immer nur ein synonym für das, was der autor ürsprünglich ausdrücken wollte, denn man kann es ja nicht eins zu eins übersetzen, weil es nicht jedes wort mit der selben in jeder sprache.
nimmt man alleine den text von ich gehör nur mir, wenn man das im englischen, deutsche und niederländischen anschaut und das ganze wörtlich übersetzt, kommt immer was unterschiedliches raus.
ob das dann noch im sinne des autoren war, ist fraglich.
ich versuche mir alle sachen im orginal anzuhören, wenn ich es denn irgendwo auftreiben kann.
Ich sehe die Welt mit zwei Augen.
Mit dem einen sehe ich die Welt so wie sie ist, hart und grausam.
Das andere sieht die Welt so wie sie sein könnte, so schön und friedlich.
Manchmal wünschte ich mir ich könnte mir eines meiner beiden Augen AUSREIßEN
...dann müsste ich nicht immer alles doppelt sehen

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Musical-Texte

Beitragvon Sisi Silberträne » 17.03.2010, 22:51:42

Na ja, ich find es nicht so wichtig, dass die Übersetzungen wörtlich möglichst genau sind. Dass sie den Sinn wiedergeben, ist entscheidend.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
musicalfreak17101994
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1471
Registriert: 23.01.2010, 22:14:21
Wohnort: frankenland

Re: Musical-Texte

Beitragvon musicalfreak17101994 » 18.03.2010, 07:01:19

und ich glaube das bei manchen texten nicht so ganz im sinne dessen geschieht, wie der texter sich das mal ausgedacht hat.

mein lieblingsbeispiel für sowas ist immer romeo und julia

im orginal heißt es zu beispiel
les beaux et les laides (überstezt die schönen und die hässlichen; so viel gibt mein französisch grad noch her :))
in der deutschen version heißt es dann aber
wir sind aus fleisch und blut.
irgendwie ist das doch strange :irre: . (ist zumindest meine meinung)
und deshalb schaue ich mir lieber zuerst das orginal an, bevor ich die übersetzung sehe, weil ich es dann besser einschätzen kan, was eigentlich gemeint ist.
und bei einigen übersetzungen klingt die deutsche version, finde wieder ich persönlich, irgendwie nicht so toll, auch wenn die übersetzung so stimmen mag (z.b you'll be in my heart)
genauso wie ich die englische übersetzung von ich gehör nur mir nicht so dolle finde.
aber wie gesagt, dass sieht jeder anders.
Ich sehe die Welt mit zwei Augen.
Mit dem einen sehe ich die Welt so wie sie ist, hart und grausam.
Das andere sieht die Welt so wie sie sein könnte, so schön und friedlich.
Manchmal wünschte ich mir ich könnte mir eines meiner beiden Augen AUSREIßEN
...dann müsste ich nicht immer alles doppelt sehen

Benutzeravatar
DarkAngel

Re: Musical-Texte

Beitragvon DarkAngel » 18.03.2010, 13:30:59

Man merkt eben, in welcher Sprache das Musical ursprünglich angelegt wurde. Die Übersetzungen lassen daher oft zu wünschen übrig und es kommt zum Teil auch zu Sinnentfremdungen, wie im Thread schon gezeigt wurde. Ich muss sagen, dass das für mich oft ein ausschlaggebender Grund ist mir manche Musicals in Deutschland nicht anzuschauen. Da tut der Text im Ohr weh. :/

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Musical-Texte

Beitragvon Sisi Silberträne » 18.03.2010, 21:35:22

musicalfreak17101994 hat geschrieben:und deshalb schaue ich mir lieber zuerst das orginal an, bevor ich die übersetzung sehe, weil ich es dann besser einschätzen kan, was eigentlich gemeint ist.

Vorausgesetzt ich verstehe die Originalsprache genug. Marie Antoinette wurde zum Beispiel in Japan uraufgeführt, meine Japanisch-Kenntnisse beschränken sich auf Sushi und Konichiwa ;)
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
musicalfreak17101994
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1471
Registriert: 23.01.2010, 22:14:21
Wohnort: frankenland

Re: Musical-Texte

Beitragvon musicalfreak17101994 » 18.03.2010, 21:38:14

klar soweit es geht. auf englisch, deutsch, französisch oder auch mal auf holländisch.
soweit ich das halt verstehe. wenn es nicht anders geht, muss ich es mir halt in der deutschen übersetzung anhören
Ich sehe die Welt mit zwei Augen.
Mit dem einen sehe ich die Welt so wie sie ist, hart und grausam.
Das andere sieht die Welt so wie sie sein könnte, so schön und friedlich.
Manchmal wünschte ich mir ich könnte mir eines meiner beiden Augen AUSREIßEN
...dann müsste ich nicht immer alles doppelt sehen

Benutzeravatar
Christina Sternkind
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 745
Registriert: 10.05.2010, 08:28:58
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Musical-Texte

Beitragvon Christina Sternkind » 10.05.2010, 08:57:56

zum Glück hab ich mit Übersetzungen in die Deutsche Sprache keinProblem, da ich Musicals eigentlich immer zu erst in deztsch höre
Everything inside of me was singing
Music has no borders, no color, no creed
Music is the language of my soul
A technicolor vision on a black and white screen
It will always be, yeah
Music and me

Benutzeravatar
Traumtaenzerin
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4649
Registriert: 05.01.2011, 16:05:54
Wohnort: Hamburg

Re: Musical-Texte

Beitragvon Traumtaenzerin » 05.01.2011, 17:03:24

Ich liebe den Text von 'Einladung zum Ball' aus Tanz der Vampire, vor allem:

Eine Reise auf den Flügeln der Nacht,
um dem Alltag zu entfliehen in den Rausch der Phantasie.

♥♥♥

Die Texte von Elisabeth sind auch alle suuuuuuuperschön, Boote in der Nacht zum Beispiel!
Allerdings ist mir bei einem Lied was aufgefallen, was unlogisch ist, ich finds nur gerade nicht. ich such weiter!
Expect nothing, appreciate everything.


Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast