Museen

Stellt eure Hobbies oder Freizeitaktivitäten vor, die nicht "musicalischer Natur" sind.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Ophelia
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1431
Registriert: 10.04.2013, 16:02:28

Museen

Beitragvon Ophelia » 08.11.2015, 16:04:08

Mich würde mal interessieren, wie das hier mit Museumsbesuchen aussieht. Geht jemand gerne ins Museum, und kennt ihr welche, die sich sehr lohnen? Ich war mal im Schokoladenmuseum, war aber, soweit ich mich erinnere, sehr gelangweilt :shock: Demnächst habe ich vor, mir die Tim Burton Ausstellung in Brühl anzusehen.
Was ich rette, geht zu Grund
Was ich segne muss verderben
Nur mein Gift macht dich gesund
um zu leben musst du sterben

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2906
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: Museen

Beitragvon serena » 08.11.2015, 20:40:04

Ich mag eigentlich nur Museen, die interaktive Elemente beinhalten. Reines Objekte oder Bilder angucken finde ich sehr langweilig bis ermüdend. Die einzige Ausnahme sind die "Populär"-Ausstellungen im Schloss Ludwig, Oberhausen. Die finde ich zwar irgendwann auch anstrengend, aber sie machen mit den Themen (aktuell Comics von "Nicht Lustig" und co.) wenigstens Spaß.
Zu viel interaktives kann allerdings auch Kopfschmerzen verursachen. Im Wassermuseum, Mühlheim konnte ich am Ende keine Bildschirme mehr sehen. Dort ist fast jede Station mit Bildschirm, Leinwand, Touchscreen... Uff. Aber zumindest hat man dort was zu tun.
Interessant sind auch immer wieder die Ausstellungen im Gasometer, Oberhausen. Allerdings bin ich bei der aktuellen Lichtinstallation wirklich fast eingeschlafen. :oops:
Eine Ausstellung, die ich generell empfehlen könnte, weiß ich nicht. Ist halt alles Geschmackssache.

Benutzeravatar
Alice von Krolock
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 152
Registriert: 23.08.2014, 14:40:07
Wohnort: Goslar

Re: Museen

Beitragvon Alice von Krolock » 09.11.2015, 00:43:40

Das Schlossmuseum in Braunschweig ist toll. Sehr günstig, nicht zu groß mit zu vielen Eindrücken und mit den Schlossakarden (Einkaufszentrum) und der Stadtbibliothek in guter Umgebung. Es gibt Audioguides, die zum Beispiel beim Hammerflügel ein sehr schönes Hörbeispiel in voller Länge als Zusatz zu den "normalen" Erklärungen haben. Die aktuelle Sonderausstelung über Herzogin Marie, die Frau des Schwarzen Herzogs Friedrich Wilhelm, fand ich sehr interessant, auch wenn sie ziemlich klein war. Man hätte aus der teilweise echt bemerkenswerten Geschichte Maries mehr machen können, aber die meisten Aufzeichnungen aus der Zeit galten Friedrich Wilhelm, der eine ziemlich große Rolle im Krieg gegen Napoleon spielte.
Eine Freundin von mir war mal in Osnabrück in einem Geologie-Museum. Das war wohl extrem langweilig.
Das Grenzland-Museum im Eichsfeld hat mich enttäuscht. Ich finde, das war irgendwie komisch. Es waren zwar auch interessante Dinge dabei, aber ich als Geschichts-Freak habe mehr erwartet. Allerdings ist mein Besuch dort auch schon wieder drei Jahre her.
Ein tolles, sehr kleines Museum ist das Schlossmuseum in Herzberg am Harz im Welfenschloss. Ich war mit meiner Klasse in der Sonderausstellung zum Ersten Weltkrieg und war beieindruckt, was man aus diesen doch recht kleinen Räumen, die für die Sonderausstellungen gedacht sind, machen konnte. Wir waren bestimmt zwei Stunden nur in diesen Räumen und danach nochmal solange in denen der Dauerausstellung, die mich weniger begeistert hat. Sie zeigt vor allem die Geschichte der Herzberger Welfen (die mit allen möglichen großen Königshäusern verwandt waren) und des Schlosses selbst, was wirklich toll war. Aber die Ausstellung zur Waffen- und Munitionsfabrik am Schlossberg (Herzberg war im Zweiten Weltkrieg ein wichtiger Herstellungsort für die Waffen der Nazis) und zur Forstwirtschaft im Wandel der Zeit waren... naja, schlecht kann man nicht sagen, eher uninteressant.
Im Allgemeinen sehe ich das so wie serena, es ist alles Geschmackssache. Mich kann man zum Beispiel fast nur für Geschichts-, Kunst- oder Musikmuseen begeistern, die andere vermutlich stinklangweilig fänden.

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Museen

Beitragvon Sisi Silberträne » 09.11.2015, 07:33:31

Ich mag besonders das Naturhistorische und das Sisi-Museum. Im Naturhistorischen Museum war ich letztes Jahr mal wieder. Das sich bewegende Modell des Allosauriers ist schon beeindruckend, aber mich beeindrucken auch die stummen Zeugnisse der Vorzeit.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Ophelia
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1431
Registriert: 10.04.2013, 16:02:28

Re: Museen

Beitragvon Ophelia » 09.11.2015, 17:54:50

Stimmt, das Sisi-Museum hab ich ja auch gesehn :doh: Und zwar eines in Feldafing, ein ganz kleines hübsches, mit Führungen im kleinen Kreis, und natürlich das große in Wien, das fand ich ganz toll wegen der Themenräume. Wo ich auch drin war ist das Haus der Musik in Wien, ich weiß nicht ob das unter Museum fällt, aber das war schon spannend auch für mich als vollkommenen Musik-Trottel ;)
Was ich rette, geht zu Grund
Was ich segne muss verderben
Nur mein Gift macht dich gesund
um zu leben musst du sterben

Benutzeravatar
Regina632
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: 12.11.2015, 12:09:00

Re: Museen

Beitragvon Regina632 » 16.11.2015, 09:31:11

Wenn man auf Geschichte steht und nicht immer nur Interaktion bei Ausstellungsstücken braucht, dann kommt man um die Museumsinsel in Berlin nicht herum. Im Pergamonmuseum und in der Alten Nationalgalerie muss man einfach mal gewesen sein.
Ansonsten finde ich ja auch das Schloss Wilhelmshöhe in Kassel toll. ;)

Benutzeravatar
Tiny
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: 25.04.2016, 17:45:45

Re: Museen

Beitragvon Tiny » 13.05.2016, 15:42:26

@Regina, da muss ich dir in allen Punkten zustimmen! In Kassel gibt es jetzt auch noch das neue Museum Grimmwelt, wovon ich ziemlich begeistert bin. Es geht natürlich um die Märchen, aber auch um die Arbeit am Wörterbuch der Gebrüder Grimm. Ist ein sehr interaktives Museum, für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend. Und nach dem Museumsbesuch kann man auf der Aussichtsplattform noch den Ausblick über Kassel genießen :)


Zurück zu „Hobbies / Freizeitaktivitäten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast