Me And My Girl

In dieser Kategorie könnt ihr weniger bekannte Musicals vorstellen, um sie einer größeren Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Piano
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 905
Registriert: 11.02.2009, 16:58:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Me And My Girl

Beitragvon Piano » 14.09.2009, 12:53:09

Hier möchte ich jetzt mein absolutes Lieblings-Musical vorstellen. Ich habe es letzte Saison dreimal in Bielefeld angeschaut (und das ist weit weg von mir, also will das schon was heißen :wink: ) und war absolut begeistert von dem Stück. Angeblich soll es ab Dezember auch wieder in London laufen.

Me and My Girl ist ein Musical in zwei Akten mit der Musik von Noel Gay. Buch und Gesangstexte schrieben L. Arthur Rose und Douglas Furber. Me and My Girl wurde am 16. Dezember 1937 im Victoria Palace Theater in London uraufgeführt und mit 1646 Vorstellungen zum erfolgreichsten britischen Musical der 1930er Jahre.

In den 1980er Jahren kam es zu einer sehr erfolgreichen Wiederaufnahme des Stückes, die von Noel Gays Sohn produziert wurde. Die Neubearbeitung, die am 12. Februar 1985 im Adelphi Theatre im Londoner West End anlief, brachte es auf 3303 Vorstellungen. Das Buch hierfür schrieb Stephen Fry, die Regie führte Mike Ockrent, in den Hauptrollen waren Robert Lindsay und Emma Thompson zu sehen.
Die Produktion hatte, ebenfalls in der Regie von Mike Ockrent, am 10. August 1986 am Marquis Theater in New York Premiere. Sie wurde am Broadway 1420 Mal aufgeführt.

Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 29. Februar 1992 im Landestheater Coburg statt. Regie und Choreografie führte Hartmut H. Forche, die Übersetzung entstand in Zusammenarbeit mit Mary Millane. Die deutschsprachigen Liedtexte sind von Joachim Carl (unter Mitarbeit von William Arthur).

Quelle: wikipedia

Die Story handelt von Bill Snibson, der vom Anwalt Parchester aus den ärmlichen Verhältnissen im Londoner Stadtteil Lambeth ins herzogliche Anwesen Hareford geholt wird. Der Earl von Hareford ist kürzlich verstorben und hatte einst eine Beziehung zu Bills Mutter. So ist der Obstvekäufer der einzige Sohn des Earls und somit sein Nachfolger. Das einzige Problem ist, dass sich der neue Earl vor der adeligen Gesellschaft als tauglich und würdig erweisen muss, um sein Erbe anzutreten. Bills Cousin und Cousine Gerald und Jaqueline, die verlobt sind und an seiner Stelle erben, sollte er versagen, sowie der Freund des Hauses, Sir John, haben natürlich Interesse daran, dass er versagt. Nur seine Tante Maria nimmt sich den ungehobelten Jungen vor und will ihn zum Gentleman erziehen. Das geht natürlich ordendlich in die Hose, vor allem, als Bill erfährt, dass sein "Girl" Sally plötzlich nicht mehr standesgemäß für ihn ist. Er soll seine Cousine Jaqueline heiraten, die sich gerne an der Seite des Earls sehen würde und Gerald schonmal vorsorglich sitzen lässt.
Auf dem ersten Empfang für die Adeligen macht will Bill den feinen Schnöseln klarmachen, dass er sich nie an ihre Sitten anpassen kann.
Sally möchte Bill nicht im Wege stehen und verschwindet spurlos, woraufhin dieser Trübsal bläst. Sir John hat Mitleid mit Bill, macht Sally ausfindig und hilft ihr, zu einer Lady zu werden. Gerade als Bill alles hinschmeißen und nach Lambeth zurückkehren will, taucht sie auf Hareford auf und wird von Maria als Gattin Bills akzeptert.
Am Ende gibt es dann eine große Hochzeit. Bill bekommt seine Sally, Jaqueline und Gerald söhnen sich wieder aus und auch die beiden älteren Herrschaften Maria und John finden zueinander.

Okay, das war jetzt mal ne Ultra-Kurz-Beschreibung. Die ausführliche könnt ihr ja auf Wikipedia lesen. Aber auf jeden Fall ist das das beste Musical, das ich bisher gesehen habe. Die Musik ist klasse, die Story mega-lustig und die Choreografien gefallen mir auch echt gut. Hoffentlich läuft es mal wieder in Deutschland, wobei es mich wirklich wirklich reizen würde, es mal in London zu sehen.

Hier ein paar Videos.

The Lambeth Walk

Once You Lose Your Heart

Take It On The Chin
Zuletzt geändert von Piano am 10.12.2009, 13:08:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Me And My Girl

Beitragvon Elphaba » 15.09.2009, 03:25:29

Vielen Dank für die Vorstellung!

Ich hab mir irgendwann mal die CD auf dem Flohmarkt gekauft. Da stand die Handlung nur auf Englisch drin und ich hab`s nur grob verstanden. Dank deiner wunderbaren kurzen Zusammenfassung hab ich sie jetzt endlich richtig kapiert! :D

Die Musik gefällt mir auch! Eben ein richtiger "altmodischer" Broadway-Klassiker! :)

Und der Lambeth Walk ist natürlich ein Gassenhauer schlechthin! :D
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Piano
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 905
Registriert: 11.02.2009, 16:58:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Me And My Girl

Beitragvon Piano » 16.09.2009, 21:36:58

Welche CD hast du denn? Es gibt eine Broadway und eine Londoner Version, glaub ich.
Die Braodway-Version hab ich mir letztes Jahr bei der Abifahrt in London gekauft. Kurz darauf hab ich auch da Stück zum ersten Mal gesehen.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Me And My Girl

Beitragvon Elphaba » 17.09.2009, 03:09:07

Da müsste ich mal nachgucken. Die Aufnahme ist jedenfalls schon uuuuuuuuuuuuralt. :wink:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Piano
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 905
Registriert: 11.02.2009, 16:58:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Me And My Girl

Beitragvon Piano » 21.09.2009, 14:31:21

Das sind, glaube ich, alle legalen Aufnahmen, soweit ich weiß :lol:

Benutzeravatar
Elanor de Monnier

Re: Me And My Girl

Beitragvon Elanor de Monnier » 26.09.2009, 11:27:18

Das Stück kenn ich auch aus Fernost - mir gefallen die Lieder auch sehr gut und vor allem die Szenen mit Bill in dem Königsmantel (in der Bibliothek) und zusammen mit Sir John (beim feucht fröhlichen Abend) gehören zu meinen Lieblingsszenen.
Wobei ist die Szene zwischen Jaqueline und Bill (sie im Morgenmantel) in der westlichen Version auch so ungeniert/direkt/urkomisch) wie im japanischen?

Benutzeravatar
Piano
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 905
Registriert: 11.02.2009, 16:58:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Me And My Girl

Beitragvon Piano » 26.09.2009, 19:59:49

In Bielefeld war sie's ja ^^

Die asiatische Version würd mich auch mal interessieren. Aber die CD und die DVD sind ja höllisch teuer bei Sound of Music... :?

Benutzeravatar
Elanor de Monnier

Re: Me And My Girl

Beitragvon Elanor de Monnier » 03.10.2009, 00:06:42

ich geb dir einen Tipp: youtube - versuchs mal zusätzlich mit den Namen Sena Jun und Takarazuka, da dürfest du so einiges finden :wink:

P.s. Kauft niemals über som ... die VKs sind reiner Wucher ...

Benutzeravatar
Piano
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 905
Registriert: 11.02.2009, 16:58:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Me And My Girl

Beitragvon Piano » 03.10.2009, 17:19:21

Ja, SoM ist echt unverschämt teuer. Danke für den Tipp :wink:

Benutzeravatar
Piano
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 905
Registriert: 11.02.2009, 16:58:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Me And My Girl

Beitragvon Piano » 01.03.2012, 11:10:43

Für alle Süddeutschen: Ab November kommt "Me and my Girl" im Landestheater Coburg. Mit etwas Glück auch wieder mit Jens Janke in der Hauptrolle. Er hat Bill Snibson ja in Bielefeld gespielt und ich könnte mir kaum einen Besseren in der Rolle vorstellen. Er spielt ja grade in Coburg bei "Curtains". Und gestern hat er immerhin nicht gesagt, dass er nicht mitspielt. ;)
Ob mit Jens oder ohne. Ich werd es auf jeden Fall in Coburg anschaun. Es ist mein absolutes Lieblingsmusical und ich komm mit der Regionalbahn gemütlich in 2 1/2 Stunden zu dem Theater. ^^

Benutzeravatar
Piano
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 905
Registriert: 11.02.2009, 16:58:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Me And My Girl

Beitragvon Piano » 15.04.2012, 00:18:22

Jens hat mir bestätigt, dass er wieder die Hauptrolle bei "Me and my Girl" übernimmt. Er muss allerdings seine Bühnenpartnerin noch überreden, dass sie steppen lernt, da sie sonst alle Steppszenen rausnehmen wollen und das macht das Stück kaputt!!! Aber in Bielefeld hat es seine Kollegin auch in einem Crashkurs gelernt und dann wirklich gut hinbekommen. Daumen drücken ^^


Zurück zu „Vorstellung weniger bekannter Musicals“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron