Kopfkino

In dieser Kategorie könnt ihr weniger bekannte Musicals vorstellen, um sie einer größeren Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
MusicalboosterBerlin
Grünschnabel
Beiträge: 22
Registriert: 21.01.2017, 20:05:59

Kopfkino

Beitragvon MusicalboosterBerlin » 18.04.2017, 17:25:01

KOPFKINO in der Neuköllner Oper.

Ich war schon 2 x da, sehr zu EMPFEHLEN!

Hier der link für den TV Bericht

https://www.rbb-online.de/rbbaktuell/ar ... -oper.html

Schönen Abend,
Christian vom @musicalbooster.de
Anja, Christian, Christine und Stephan

Das Team vom Musicalbooster Berlin
Der 3-Tage-Powerworkshop für deine erfolgreiche Aufnahmeprüfung an Musicalhochschulen
Erfahre mehr http://www.musicalbooster.de

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12636
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kopfkino

Beitragvon Sisi Silberträne » 18.04.2017, 22:26:09

Ich habe den Thread zur besseren Orientierung umbenannt. Dieser Forumsbereich dient dazu, weniger bekannte Musicals den anderen Mitgliedern vorzustellen. Es wäre also schön, wenn du uns ein bisschen über dieses Musical erzählst. Worum geht es? Was gefällt dir daran besonders gut?
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
MusicalboosterBerlin
Grünschnabel
Beiträge: 22
Registriert: 21.01.2017, 20:05:59

Re: Kopfkino

Beitragvon MusicalboosterBerlin » 16.05.2017, 18:09:08

Na klar, also hier eine Inhaltsangabe:

Lennard ist 18 und kann sich nicht entscheiden. Aber zumindest eine Sache hat er geschafft: Er ist in eine WG gezogen, zusammen mit dem tiefenentspannten Ben und der durchgeknallten Fine. Dabei hat Lennard schon Mitbewohner genug. Zumindest im Oberstübchen.
Den Heteromacker Boris und seine weibliche Seite Helena, die vernünftige Sophia mit Lennards innerem Kind Theo, die saucoole Tess und natürlich sein gesammeltes Angstpotential Jürgen. Und alle sagen Lennard ungefragt ihre Meinung. Kein Wunder, dass Lennard so viel Zeit braucht, sich zu entscheiden. Vor allem aber wenn es darum geht, wem Lennard sein Herz schenken könnte, läuft das Kopfkino zu ganz großer Form auf. Und weder Fine noch Ben konnten ahnen, wen sie sich da in die WG geholt haben. Und vor allem, wie viele!

Besonders gefallen hat mir die vielfältige Musik: Rock, Pop und gefühlvolle Balladen.
Highlight war für mich die Song and Dance Nummer: Angst und Umsicht von Jasmin Eberl und Helge Lodder.
Broadway Niveau!

Auf Grund des großen Erfolges wird das Stück im Winter wiederaufgenommen.
Anja, Christian, Christine und Stephan

Das Team vom Musicalbooster Berlin
Der 3-Tage-Powerworkshop für deine erfolgreiche Aufnahmeprüfung an Musicalhochschulen
Erfahre mehr http://www.musicalbooster.de


Zurück zu „Vorstellung weniger bekannter Musicals“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste