Die Kostümabteilung :-)

Alles was hinter den Kulissen geschieht.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Sternkind
Grünschnabel
Beiträge: 46
Registriert: 31.03.2014, 14:13:59

Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Sternkind » 03.04.2014, 21:46:13

Ich hab bisher vergeblich nach einem Thread für Kostümgequatsche gesucht, also hab ich mal selbst einen aufgemacht :D

Kostüme beim Musical sind ja schon irgendwie wichtig und müssen zum Stück und den Charakteren passen.
Bei welchen Stücken findet ihr die Kostüme besonders gelungen?
Stört es euch, wenn Kostüme nicht historisch in die Zeit passen, in der das Musical spielt?
Habt ihr Lieblingskostüme und habt ihr euch selbst schonmal an eins davon rangewagt, also versucht selbst zu nähen/ zu basteln? Oder habt ihr euch schonmal eins nähen/basteln lassen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Berichte :sonnig:

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Sisi Silberträne » 04.04.2014, 05:43:59

Ich hab die Kostümecder originalen Wiener Elisabeth-Inszenierung geliebt und auch ziemlich vermisst bei der letzten Spielzeit hier.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
ulpa1979
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 176
Registriert: 28.02.2012, 14:14:44
Wohnort: Ulm

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon ulpa1979 » 04.04.2014, 09:40:25

Sisi Silberträne hat geschrieben:Ich hab die Kostümecder originalen Wiener Elisabeth-Inszenierung geliebt und auch ziemlich vermisst bei der letzten Spielzeit hier.


Da kann ich mich dir da nur anschließen. Ich fand die ursprünglichen Kostüme viel schöner und auch von der Symbolik her haben sie für mich einfach dazu gehört. Ich war doch recht enttäuscht, dass es jetzt auch in Wien den deutschen und Tourkostümen angepasst wurde. Mag ja sein, dass diese Kostüme zwar historisch korrekter sind, als die ursprünglichen. Aber ich finde, beim Musical muss nun nicht unbedingt alles komplett der Wahrheit entsprechen.
"Mein Kind man schläft hier nicht so lang! Ich dulde keinen Müßiggang!"

Benutzeravatar
Sternkind
Grünschnabel
Beiträge: 46
Registriert: 31.03.2014, 14:13:59

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Sternkind » 04.04.2014, 10:22:18

Stimmt, Elisabeth ist echt ein gutes Beispiel, wie Kostüme sich von Inszenierung zu Inszenierung ändern können ^^
Ich habe zuerst die Inszenierung in Essen gesehen und bin erst wesentlich später auf die Wiener-Kostüme gestoßen. Zuerst fand ich sie sehr gewöhnungsbedürftig mit diesen Ranken (wahrscheinlich, weil ich das mit 14 Jahren auch einfach nicht wirklich verstanden hab), aber mittlerweile finde ich sie echt cool und sie machen schon viel von dem Flair aus, den ich mit diesem Musical verbinde :sonnig:
Ein Beispiel, wo ich echt froh bin, dass sich die Kostüme weiterentwickelt haben, ist Starlight Express - bei den Fotos der Londoner Uraufführung standen mir echt die Haare zu Berge :o
Ich bin normalerweise nicht unbedingt ein verfechter von historischer Genauigkeit, solange das Gesamtbild stimmt. Wo's mich allerdings sehr gestört hat, war Marie Antoinette in Bremen. Die Titelrolle trug meistens passende Rokoko-Roben, während die Damen im Ensemble oft runde statt ovale Reifröcke unter schulterfreien Kleidern trugen... das passte irgendwie nicht zusammen. :kopfkratz:

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Elphaba » 05.04.2014, 02:00:01

Also bei Marie Antoinette ist mir vor allem unangenehm aufgefallen, dass die armen Straßenkinder, deren Mutter auf der Straße verhungert ist, ziemlich neu aussehende und feste Stiefel anhatten... hallo? In nem so großen Theater (es war ja immerhin sogar ne Produktion des Stadttheaters Bremen) muss man doch zumindest auf solche Details achten... Oder war es so gedacht, dass die Mutter deshalb gestorben ist, weil sie alles, was sie hatten für nigelnagelneue Schuhe für die Kleinen ausgegeben hat? :roll:

Und nebenbei: Unser Bühnenmeister hätte mich gelyncht, wenn die Fensterscheiben im Prunkvollen Palast so dreckig gewesen wären wie da... :lol:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Traumtaenzerin
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4649
Registriert: 05.01.2011, 16:05:54
Wohnort: Hamburg

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Traumtaenzerin » 05.04.2014, 09:41:47

Das erinnert mich an 'Rudolf', wo sie alle supermoderne Inlineskater zu den schicken Kleidern anhaben. Klar, mit denen fährt man besser als mit alten Rollschuhen aber etwas verkleiden kann man sie trotzdem...
Expect nothing, appreciate everything.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Elphaba » 06.04.2014, 00:58:54

Äh, hatten die denn zu Rudolfs Zeiten schon Rollschuhe? :shock:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Traumtaenzerin
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4649
Registriert: 05.01.2011, 16:05:54
Wohnort: Hamburg

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Traumtaenzerin » 06.04.2014, 11:19:10

Keine Ahnung, wahrscheinlich nicht mal das. Aber es hätte trotzdem besser gepasst als Inlineskater :D
Expect nothing, appreciate everything.

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Sisi Silberträne » 06.04.2014, 11:49:19

Elphaba hat geschrieben:Äh, hatten die denn zu Rudolfs Zeiten schon Rollschuhe? :shock:

Glaub ich kaum ;)

Sollte ja auch nur Eislaufen symbolisieren. Von daher fand ich die Skater gar nicht so unpassend. Sind auf jeden Fall Eislaufschuhen ähnlicher als die alten Rollschuhe.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2912
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon serena » 06.04.2014, 21:02:22

Naja, in der Szene hatte auch nicht der Regisseur das Sagen, sondern der Sponsor der Inlineskates. ;) Oder warum waren die Kostüme brav etwas kürzer und die Skates so gut zu sehen (und von den Hauptrollen direkt auf der Bühne vor dem Publikum angezogen worden, nachdem ein Ensemblemitglied sie am ausgestreckten Arm zeigend vor dem ganzen Publikum her transportiert hatte)?

Benutzeravatar
Traumtaenzerin
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4649
Registriert: 05.01.2011, 16:05:54
Wohnort: Hamburg

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Traumtaenzerin » 06.04.2014, 21:21:40

Hast du das irgendwo gelesen?
Dass die Kostüme kürzer sind, habe ich nur darauf zurückgeführt, dass sie sonst mit den Schuhen über die langen KLeider gerollt wären...

Meinst du wirklich, sie würden bei so einer offiziellen Aufnahme so schlecht Werbung machen? Oder - falls es immer so ist - so in das Stück eingreifen? Es könnte doch eh nur die erste Reihe bei genauem hinschauen erkennen, was für eine Marke die Dinger haben.
Expect nothing, appreciate everything.

Benutzeravatar
Ophelia
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1431
Registriert: 10.04.2013, 16:02:28

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Ophelia » 06.04.2014, 21:57:20

Traumtaenzerin hat geschrieben:Meinst du wirklich, sie würden bei so einer offiziellen Aufnahme so schlecht Werbung machen? Oder - falls es immer so ist - so in das Stück eingreifen? Es könnte doch eh nur die erste Reihe bei genauem hinschauen erkennen, was für eine Marke die Dinger haben.

Seh ich auch so. Solche Inliner sind in diesem Fall zwar tatsächlich ein Hingucker, aber so genau würde ich auch nicht hinsehn.
Um zum Thema zurückzukehren: die Kostüme von TdV sind alle traumhaft schön. Besonders dieses lilafarbene bei einer Balllsaal-Vampirin. Selbst schneidern- dafür fehlt mir leider Talent, Lust und Geduld ;) obwohl ich zu Karneval ja gern mal Elisabeth oder Elphaba wäre.
Was ich rette, geht zu Grund
Was ich segne muss verderben
Nur mein Gift macht dich gesund
um zu leben musst du sterben

Benutzeravatar
Traumtaenzerin
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4649
Registriert: 05.01.2011, 16:05:54
Wohnort: Hamburg

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Traumtaenzerin » 06.04.2014, 22:06:39

Die Smaragdstadt- Kostüme aus Wicked finde ich... vielleicht nicht schön aber trotzdem toll. Vor allem das eine Kleid mit dem Mega- Krüsel- Lagen- Krepp- Rock^^
Expect nothing, appreciate everything.

Benutzeravatar
Sternkind
Grünschnabel
Beiträge: 46
Registriert: 31.03.2014, 14:13:59

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Sternkind » 07.04.2014, 14:47:59

Hihi, ja das mit den sauberen neuen Stiefeln war echt seltsam :D aber Schuhe fallen mir oft irgendwie unangenehm auf, wenn da "gemogelt" wird.

Die Inlineskates bei Rudolf fand ich auch irgendwie störend, Rollschuhe hätten es da auch nicht besser gemacht. Aber anscheinend musste die Szene unbedingt genauSO in das Stück ^^

Die Kostüme von Tanz der Vampire sind wirklich toll - wobei mich diese extrem glänzende Hose vom Grafen jedes Mal wieder irgendwie amüsiert :mrgreen: besonders die Ensemble-Vampir-Kleider sind echt wahnsinnig cool! Ich habe für eine Freundin schonmal das rote Tanzsaal-Kleid von Sarah genäht. Das hat zwar auch zwei Monate gedauert und viel Nachfragen bei einem der Dresser von TdV, aber es hat geklappt und es gefiel und passte ihr sogar!

Ich finde Susan Hilfertys (heißt sie so??) Kostüme für Wicked auch suuuper gelungen, nicht immer unbedingt schön, aber extrem außergewöhnlich und - einfach Wahnsinn!

Was mir im Moment auch sehr sehr gut gefällt, sind die Kostüme der Broadway Version von Cinderella :love:

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2912
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon serena » 07.04.2014, 23:18:07

Traumtaenzerin hat geschrieben:Hast du das irgendwo gelesen?
Dass die Kostüme kürzer sind, habe ich nur darauf zurückgeführt, dass sie sonst mit den Schuhen über die langen KLeider gerollt wären...

Das habe ich nicht gelesen, das habe ich auf der Bühne sofort gesehen. Und drüberroll-Gefahr war da bei weitem nicht gegeben.
Verkleiden der Skates geht übrigens problemlos, beim Starlight Express funktioniert das seit über 25 Jahren. ;)

Traumtaenzerin hat geschrieben:Meinst du wirklich, sie würden bei so einer offiziellen Aufnahme so schlecht Werbung machen? Oder - falls es immer so ist - so in das Stück eingreifen? Es könnte doch eh nur die erste Reihe bei genauem hinschauen erkennen, was für eine Marke die Dinger haben.

Um die Marke kam man gar nicht herum, denn zusätzlich wude bei der üblichen Begrüßungs-Ansage im Theater erwähnt, wer der Sponsor der Skates ist. Dazu stand dies auch auf sämtlichen aushängenden Castlisten und "zufällig" war eine komplette Seite des Programmhefts reine Werbung dieser Firma.
Das Präsentieren auf der Bühne war da nur das I-Tüpfelchen. :roll:

Sternkind hat geschrieben:Die Inlineskates bei Rudolf fand ich auch irgendwie störend, Rollschuhe hätten es da auch nicht besser gemacht. Aber anscheinend musste die Szene unbedingt genauSO in das Stück ^^

In Ungarn spielte die Szene übrigens auf dem Prater und es stand ein Pferdchen-Karussel auf der Bühne. :D Aber in Wien musste man ja alles anders machen...

Benutzeravatar
Sternkind
Grünschnabel
Beiträge: 46
Registriert: 31.03.2014, 14:13:59

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Sternkind » 08.04.2014, 13:06:26

na dann war es zumindest ein gut zahlender Sponsor...
Das Pferdchenkarussel hätte ich wahrscheinlich aber auch bevorzugt als Zuschauer :sonnig:

Benutzeravatar
Traumtaenzerin
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4649
Registriert: 05.01.2011, 16:05:54
Wohnort: Hamburg

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Traumtaenzerin » 08.04.2014, 13:22:25

Oha, ok, dann war das tatsächlich Absicht, das ist ja megaschlecht -.-
Expect nothing, appreciate everything.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Elphaba » 09.04.2014, 01:44:34

Also dann hoffe ich mal, dass sie mehr als die Skates gesponsert haben. Soooo teuer sind Inliner dann auch nicht, dass man dermaßen dafür in eine Produktion und das Drumherum eingreifen lässt... :roll:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Sternkind
Grünschnabel
Beiträge: 46
Registriert: 31.03.2014, 14:13:59

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Sternkind » 10.04.2014, 15:39:02

ich hoff's doch auch schwer ^^

Habe grad ein Interview mit William Ivey Long (Kostümdesigner für Cinderella) gefunden :love:
http://www.youtube.com/watch?v=EhkZHM929Vk

Benutzeravatar
Grinsekatze
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: 26.07.2010, 21:30:07
Wohnort: Karlsruhe

Re: Die Kostümabteilung :-)

Beitragvon Grinsekatze » 19.04.2014, 12:09:28

Als Kostüm-Fanatikerin genau mein Thema :lol:
Für mich steht und fällt eine Produktion mit den Kostümen. Ich mag besonders fantasiereiche Kostüme, wie bei Wicked oder Tanz der Vampire. Historische Genauigkeit ist für mich da nicht wichtig. Meistens gefallen mir Kostüme sogar besser, wenn sie zwar etwas historisch angehaucht sind aber etwas fantasievoller umgesetzt wurden. Das gilt auch bei Filmkostümen, deshalb gefallen mir z.B. auch Tim Burton Filme so gut.
Ich hab schon enige Kostüme selbst genäht und hab auch noch einige auf meiner To-Do-Liste, die ich gerne mal umsetzten würde. Nur leider sind die Ambitionen meistens größer als Geld, Zeit und Gelegenheiten so etwas zu tragen :(


Zurück zu „Backstage“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron