Starlight Express, Bochum, 04.07. und 05.07.2015

Wie gefiel euch eine Vorstellung und was würdet ihr kritisieren?

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Beteigeuze
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1336
Registriert: 22.07.2006, 17:43:24
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Starlight Express, Bochum, 04.07. und 05.07.2015

Beitragvon Beteigeuze » 02.08.2015, 17:05:48

Starlight Express, Bochum 04.07.2015 (20 Uhr) und 05.07.2015 (14 Uhr)

Starlight Express wird dieses Jahr 27 Jahre alt. Aus diesem Grund gab es im Februar eine Sonderaktion, bei der man sich Karten für je 27 € kaufen konnte. Da ich bereits Karten für ein Benefizkonzert am 03.07. in Bochum hatte, bot sich direkt an, sich Karten für den Samstag zu kaufen. Gerne wäre ich in die Mittagsshow gegangen, für die konnte man sich allerdings über dieses Angebot keine Karten bestellen. Also dann eben in die Abendvorstellung – habe nur dummerweise nicht daran gedacht, dass Samstags abends Dawn (meine Lieblingsvolta, die ich schon sehr lange nicht mehr gesehen habe) meistens nicht spielt. Aber als ob es so gewollt gewesen wäre, führte ein Blitzeinschlag dazu, dass Sonntags ein Bahnchaos ausbrach und mein Zug ausgefallen ist. Habe mir dann die Zugindung spontan aufheben kann (und nicht den nächstbesten Zug genommen, der nach heutigem Wissen auch nicht nach Halle gekommen wäre) und mir ganz spontan noch eine Karte für die Sonntag Mittag Vorstellung gekauft, wo Dawn dann auf der Bühne stand.

Werde nun einen zusammengefassten kurzen Bericht über beide Shows schreiben :)

Rolle – Besetzung 04.07; Besetzung 05.07, sofern unterschiedliche Besetzungen

Rusty – Kevin Köhler
Wie bereits bei einem meiner letzten Showberichte geschrieben, gehen die Meinungen bei Kevin auseinander. Die einen mögen ihn, die anderen nicht. Mir hat er wieder ganz gut gefallen. Er ist immer noch eine kleine Dampflok, so klein und zart, aber das passt doch auch zu der Rolle.

Pearl – Trina Hill
Trina habe ich zum ersten Mal überhaupt gesehen, kannte von ihr bisher nur einige YT-Aufnahmen. Ich finde, dass sie eine tolle Pearl ist und vor allem hat sie eine sehr gute Aussprache.

Papa – David Moore; Noel Samuels (Premiere)
Beide waren klasse. Hätte ich nicht durch das Internet gewusst, dass es Noels Papa Premiere ist, ich hätte es nicht gemerkt. Er hat eine echt klasse Blues-Stimme – irgendwie hätte ich so eine Stimme von einem etwas älteren Sänger erwartet, denn er scheint ja auch noch recht jung zu sein.

Greaseball – Michael Quinn

Dinah – Emma Katie Adcock; Emma Prosser

Electra – Jeffrey Socia

Caboose – Andy Prosser

Ashley – Emily Harrington
Da sieht man mal, was knapp vier oder 5 Wochen Bühnenerfahrung bringen. Was stand da nach der New Kids Premiere im Internet zu lesen, wie unsicher sie mit Rollschuhen auf der Bühne unterwegs war. Davon war nichts mehr zu sehen. Man muss den Leuten einfach etwas Zeit geben – klasse Vorstellung.

Buffy – Carla Pullen

Dustin – Ben Draper; Paul Shipp
Ben war ein richtig knuffiger Dustin :)

Flat Top – James Marshall
James hat es in beiden Shows nicht geschafft, die Person im Parkett mit dem Stein zu erschrecken. Das Geschmolle danach war einfach zu göttlich.

Hip Hopper 1 – Brett Shiels
Lag am Sonntag bei irgendeinem Song, ich glaube der Rap, hinten auf der Bühne :D ich weiß nicht, was er gemacht hat, plötzlich ist er die Main Bowl runter gerutscht und hat alle viere von sich gestreckt.

Hip Hopper 2 – Cyrus Brandon

Hip Hopper 3 – Karl Seal; Karl Seal (1. Akt) / Craig Tyler (2. Akt)
Ohoh Karl, das ging am Samstag fast in die Hose bzw. ins Parkett. Am Ende von Papas Blues machen die Hoppers schnelle Spins. Ich dachte noch ‘der ist aber extrem nahe am Bühnenrand’ und schon bekam er einen Drift und ein Rollschuh ist von der Bühne gerutscht. Die Frau, die auf dem Sitz davor saß, ist auch ordentlich zusammen gezuckt. Am Sonntag wurde er während der Pause ausgewechselt, keine Ahnung warum.

Purse – Paul Shipp; Fraser Fraser

Krupp – Jack Greaves

Joule – Leanne Groutage

Volta – Nicole Carlisle; Dawn Leigh-Woods
Eigentlich ist es etwas unfair beide zu vergleichen. Samstag saß ich hinter der 2. Rollbahn und konnte von da nicht alles der Bühne einsehen, Sonntag hatte ich einen super Volta-Platz und konnte daher mal so richtig Dawn zuschauen ;-)
Nicole war eine sehr gute Volta, aber für mich bringt Dawn einfach noch das Tüpfelchen auf dem i bei ihrer Vorstellung mit rein. Sie ist schon so lange dabei, spielt aber trotzdem jede Show, als ob sie zum ersten Mal als Volta auf der Bühne steht. Vor allem der Schrei beim ersten Rennen hat es in sich! Kevin wurde auch mal krätig von ihr geschubst, so nach dem Motto “Verpiss dich, Dampflok”!

Wrench – Samara Casteallo

Zu den Components im Allgemeinen. Wurde irgendwie die Choreo etwas geändert, wenn sie bei AC/DC reinkommen? Oder habe ich das bisher nie gesehen, weil ich nicht auf dem ‘richtigen’ Platz saß? Die legen am Anfang einen Watschelgang hin, das sah aus als ob Pinguine aus dem Tunnel kommen XD herrlich! Mich als totaler Pinguinfan hat das begeistert.

Ruhrgold – Adam Sheffield

Hashamoto – Fraser Fraser; Cary Chennell
Fraser hat eine dermaßen klasse Performance bei dem Einzug der internationalen Züge hingelegt! Ein richtig köstliches japanisch, zumindest klang es so. Das Publikum hat gelacht.

Espresso – Jason Gray

Bobo – Darren John

Turnov – Joseph Connor

Für alle, die es (noch) nicht wissen: bei Starlight Express darf man seit einiger Zeit ab dem Megamix filmen. Meine Aufnahmen sind hier:

Samstag https://youtu.be/pDVFWaFFRJU
Sonntag https://youtu.be/l5XCQbqBc4o
Wir sind Sternenstaub
Wir sind samt und sonders Kinder der Sonne - Wir sind aus dem Staub von Sternen gemacht, die starben, ihn wie Pollen in den Weltraum streuten und ihn so auf die Erde brachten. (Ernesto Cardenal)

Zurück zu „Showberichte / Showbewertungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste