Shrek, Tecklenburg, 15.7.17

Wie gefiel euch eine Vorstellung und was würdet ihr kritisieren?

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2885
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Shrek, Tecklenburg, 15.7.17

Beitragvon serena » 16.07.2017, 21:50:01

Hier mal ein Kurzbericht:

Shrek war zum Brüllen komisch. Ich war ja erst skeptisch, da mich der Film bisher nicht so recht interessierte, aber das Musical ist toll! Ein Scherz jagt den nächsten, eine Anspielung folgt dem nächsten musikalischen Zitat. Klasse!
Manchmal überlegte man noch, welches Musikstück da Pate gestanden hat, da kamen schon die Takte des nächsten Stücks. Die Anspielungen waren immer nur kurz, aber so, dass man merkte, da war was. Esel rockte mal wie Falco ab, Lord Farquaard sang was von Mozarts "Hochzeit des Figaro" usw.

Auch die spontanen Witze waren köstlich, Brav wie im Text vorgesehen wollte Shrek am Ende eine Mauer um seinen Sumpf bauen. Spontan schaute er dann zu Esel: "Du zahlst!" Anspielung gelungen, Saal gröhlte. Auch das sächsisch quasselnde "Gebäck" von Lebkuchenmann war herrlich und brachte so einige spontane Lacher ein. Oder die Schilder: "Umbau, bitte wegschauen", als das Prinzessin-Bett weg gefahren wurde, Esels "Nach hinten zeigen" oder des Lords "Lachen" wirkten auch gut. Herrlich!

Es waren so viele Witze drin, dass man gar nicht alles aufzählen kann. Naja, das würde wohl auch einiges an Spaß kaputt machen.
Mein Rat: Hinfahren, Ansehen, Lachen! :handgestures-thumbupright:

Und das Vorurteil "Kinderstück" kann ich nicht bestätigen. Nicht nur, dass Kinder die wenigsten Anspielungen verstehen dürften, auch das derbe Vokabular dürfte manchen Erziehungsbemühungen zuwider laufen. :mrgreen:

Zurück zu „Showberichte / Showbewertungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast