Wieder das Thema Alter..

Alles rund um die Ausbildung zum Musicaldarsteller bzw. zur Musicaldarstellerin.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
NicciM
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 22.07.2013, 19:12:36

Wieder das Thema Alter..

Beitragvon NicciM » 22.07.2013, 19:27:45

Hallöchen ihr Musical-Freunde da draußen :)

Also es geht, wie so oft, um das Thema des Alter bei Antritt der Ausbildung.
Ich bin jetzt 18 Jahre jung und weiß seit ich 2006 bei Starlight Express war, dass Musical das ist, was ich machen will.
Bereits zuvor, zu Kindergartenzeiten, und auch nacher bei Schulaufführungen hatten ich und meine damals beste Freundin absolut immer die Hauptrolle, wir waren die klassischen Rampensäue :P
Naja, wie gesagt, der Starlight Express Besuch hat mir dann die Augen geöffnet.
Das Problem war, dass meine Eltern nie bereit waren, für Tanz -oder Gesangsunterricht zu zahlen und so musste ich diesen Traum aufs Eis legen. Jetzt ziehe ich bald aus, habe bereits einen Mietvertrag unterschrieben, und kann mein Leben selbst in die Hand nehmen. Mir war schon vorher klar, dass das erste, was ich dann tun werde, Gesangsunterricht nehmen ist. Und im August habe ich auch schon einen Termin hierfür. Was das Tanzen angeht habe ich mich auch schon informiert, vielleicht klappt das auch schon im August mit dem Ballett, wobei hier halt auch die Frage ist, was ich mit 18 auf der Ebene überhaupt noch erreichen kann.
2015 mache ich Abitur, und ich frage mich jetzt, was danach ist. Sicher, ich will immernoch Musicaldarstellerin werden. Aber ich bezweifle, dass 2 Jahre Unterricht in Gesang und Tanz für mich ausreichen. Also hatte ich die Idee, zuerst etwas zu studieren oder eine Ausbildung für einen Beruf zu machen, den ich eben alternativ zum Musical oder "danach" machen könnte. Bis das zu Ende ist, wäre ich 23 oder 24, und hätte ein paar Jahre mehr "Training" in Gesang und Tanz.

Nur.. wäre ich dann nicht schon zu alt, um eine Musicalausbildung anzufangen? Bis zum Ende dieser wäre ich ja auch schon 27-28...

Ich danke euch schonmal für eure Antworten :)
LG
Nicci

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2912
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: Wieder das Thema Alter..

Beitragvon serena » 23.07.2013, 00:02:56

Hallöchen!
Herzlich Willkommen hier im Forum!
Soweit ich weiß, erwarten einige Musical-Schulen sogar, dass man als Absicherung einen guten Schulabschluss mitbringt und ggf. sogar eine Berufsausildung, falls es mit der Ausbildung / Bühnenkarriere nicht klappt.
Auf der anderen Seite haben viele Schulen Altersbeschränkungen bei der Zulassung. Mit Anfang 20 dürfte das noch kein Problem sein.
Am besten erkundigst du dich direkt bei den Schulen.

LG!

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Wieder das Thema Alter..

Beitragvon Elphaba » 23.07.2013, 00:50:38

Bei den meisten Schulen ist bei 23 Jahren Aufnahmestop. In seltenen Fällen auch bei 24.

Was mich interessiert: Bezahlen dir denn deine Eltern nachdem du ausgezogen bist die Ballett- und Gesangsstunden? Oder wie finanzierst du sie dann, wenn du das vorher nicht konntest?
ich mein, wenn man alleine lebt, dann hat man doch noch viel weniger Geld. :(
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Musical Arts
Grünschnabel
Beiträge: 59
Registriert: 08.03.2011, 00:18:24

Re: Wieder das Thema Alter..

Beitragvon Musical Arts » 23.07.2013, 01:31:53

Hallo Nicci,

wenn Du das wirklich möchtest, ist das Alter in den von Dir genannten Größenordnungen nicht das Entscheidende. Wir haben/hatten einige Schülerinnen, die vorher eine Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen haben und erst danach mit der Musicalausbildung angefangen haben. Die entscheidende Frage ist, ob man Talent hat und ob man bereit ist, alles für diesen Traum zu tun, denn die Ausbildung ist hart.
Hast Du einmal überlegt, statt einer andersartigen Ausbildung eine Vorausbildung an einer Musicalschule zu machen? Das bieten einige Schulen an als Vorbereitung auf eine Aufnahmeprüfung. Bei uns z.B. werden im Rahmen der Vorausbildung alle wesentlichen Tanzfächer, also neben Ballett z.B. auch Jazz Tanz, Step, Modern und Hip Hop unterrichtet, dazu Gesang und Schauspiel. Damit wäre das Ganze etwas zu beschleunigen und die Vorbereitung ist wesentlich intensiver.
Wenn Du die Möglichkeit hast, würde ich Dir eine Probewoche empfehlen. Du kannst am gesamten Unterricht teilnehmen oder wenigstens zuschauen und bekommst am Ende ein ausführliches Feedback, in dem Deine Stärken und Schwächen aufgezeigt werden.
Wenn Du näheres wissen willst, ruf einfach mal an, wir haben aber zur Zeit Ferien und das Büro ist nicht immer besetzt. Wenn Du auf den Anrufbeantworter sprichst, rufen wir auf jeden Fall kurzfristig zurück.

Herzliche Grüße
Musical Arts
Academy of the performing Arts
Hauptstraße 17-19, Gebäude 6326
(Alte Waggonfabrik)
55120 Mainz
Tel.: 06131-9307044
Mail: academy@musical-arts.de
www.musical-arts.de

Benutzeravatar
NicciM
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 22.07.2013, 19:12:36

Re: Wieder das Thema Alter..

Beitragvon NicciM » 23.07.2013, 11:19:48

Was das Geld angeht: Naja ich bekomme Unterhalt und meine Miete ist seeeeehr günstig, da Mini-Einraumwohnung. Außerdem habe ich ja die Möglichkeit, noch einem Nebenjob nachzugehen, aber grundsätzlich habe ich das alles schon worst-case durchgerechnet :) Das haut zwar finanziell ganzschön rein, ist aber durchaus machbar.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Wieder das Thema Alter..

Beitragvon Elphaba » 23.07.2013, 18:53:33

Na denn. :)

Versuchen kannst du es ja mal. ;)
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
NicciM
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 22.07.2013, 19:12:36

Re: Wieder das Thema Alter..

Beitragvon NicciM » 24.07.2013, 19:32:31

Ja, ich meine, ich sehe ja, wie weit ich in der zeit komme oder besser: ob da überhaupt Potential ist. Mir ist ja auch klar, dass ich die Schulaufführungen nicht damit vergleichen kann^^. Ich warte also mal noch das Urteil meiner zukünftigen Gesangslehrerin ab (die übrigens auch an der Stage in Hamburg war^^), und dann werde ich weitersehen.

Benutzeravatar
triple__threat
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 13.07.2013, 23:20:28

Re: Wieder das Thema Alter..

Beitragvon triple__threat » 31.07.2013, 21:36:34

Hi Nicci,

ich denke, dass mit 18 Jahren noch fast alles möglich ist, wenn du wirklich Talent hast!!
Also wenn du wirklich intensiv Unterricht nimmst in allen drei Sparten, solltest du in fünf Jahren, mit 23, ziemlich gut sein und vielleicht sogar die Aufnahmeprüfung schaffen. 23 ist nicht wirklich alt. Also das Durchschnittsalter bei Aufnahmeprüfungen ist ca. 21. Und es gibt durchaus auch Leute, die erst mit 23 reif genug dafür sind. Jeder braucht seine Zeit!
Ganz wichtig: Unterricht Unterricht Unterricht. Üben Üben Üben. Das Problem, abgesehen vom Geld ist dabei noch die Zeit. Wenn du bald Abi machst, ist es sicher nicht leicht sehr viel Zeit aufzubringen, um dich in allen drei Sparten weiterzuentwickeln. Und wenn du danach studierst, (und noch ein Leben haben willst ;) )wirst du vermutlich auch nicht sehr viel Zeit und vielleicht auch Energie haben.

Aber dennoch-mir gefällt es, dass du schreibst, du willst dein Leben nun in die eigene Hand nehmen. Wenn du es wirklich willst, musst du auch Opfer bringen. Es wird sicher nicht leicht, aber es lohnt sich bestimmt. Du musst nur dran bleiben! Alles Gute!

Benutzeravatar
Operra
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2013, 16:06:15

Re: Wieder das Thema Alter..

Beitragvon Operra » 12.09.2013, 18:07:56

Hallöchen Nicci,

gibt es denn schon Neuigkeiten zu deinem Vorhaben? Was sagt die Gesangslehrerin?
Die Letzten werden die Ersten sein. Den Letzten beißen die Hunde. Also sind die Letzten, die Ersten, die gebissen werden?


Zurück zu „Fragen zur Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron