Zu privat oder nicht?

Diskutiert über Darsteller, Tänzer oder das Ensemble.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Heldin
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 11601
Registriert: 03.11.2007, 11:42:34
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Heldin » 13.06.2010, 10:39:20

FalschesHäschen hat geschrieben:Aber ich hab Oli Arno nach Elisabeth in München an der U-Bahn heimfahren sehen.
Ich und meine Freundin sind fast durchgedreht :ops:
Angesprochen haben wir ihn natürlich nicht, das war uns da noch viel zu peinlich. Aber wir sind mit der
selben U-Bahn nach Hause gefahren und als wir dann ausgestiegen sind und er weitergefahren ist,
haben wir ihn so dermaßen angegrinst, der hat total vor den Kopf gestoßen gekuckt :lol:


:lol: So ne ähnliche Situation hatte ich auch mal. War mal nach Wicked, nachdem Jessi (ne bekannte von mir) und ich an der SD waren und noch mit Willemijn geredet hatten ect. standen wir so an der Bahn in Stuttgart noch und da kam auch so Willemijn, die mit der selben Bahn dann mitfuhr. War uns schon etwas unangenehm, da sie uns ja bestimmt erkannt hatte von der SD ein paar Minuten zuvor. :lol:
Hatten sie aber auch nicht angesprochen dann oder so. ;)

Roberta hatte ich ja mal am Bahnhof in Duisburg gesehen, als ich das erste Mal in Oberhausen war, da kam sie wohl gerade von Nürnberg, was heißen könnte, dass sie auch zuvor schon im selben Zug war wie ich, da ich nach Oberhausen auch über Nürnberg fahre. :lol:
Aber habe sie da auch nicht angesprochen, dafür hat sie mich dann an dem Tag an der SD aufmerksam gemacht, dass wir uns ja schon zuvor am Bahnhof gesehen hatten. :mrgreen:

Benutzeravatar
Nala
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 594
Registriert: 11.12.2006, 22:09:50

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Nala » 13.06.2010, 12:03:47

Das stimmt, aber beim Bahnfahren in Stuttgart nach den Shows kommt man eigentlich gar nicht drum rum, mit den selben Darstellern zusammenzufahren, die man eben noch auf der Bühne oder an der SD gesehen hat ;) Dafür fahren da abends einfach zu wenig Bahnen, einen "Fan-Abstand" einzuhalten geht da eigentlich gar nicht^^
Bild

Benutzeravatar
*~*Mary Poppins*~*

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon *~*Mary Poppins*~* » 18.06.2010, 15:37:20

Nala hat geschrieben:Das stimmt, aber beim Bahnfahren in Stuttgart nach den Shows kommt man eigentlich gar nicht drum rum, mit den selben Darstellern zusammenzufahren, die man eben noch auf der Bühne oder an der SD gesehen hat ;) Dafür fahren da abends einfach zu wenig Bahnen, einen "Fan-Abstand" einzuhalten geht da eigentlich gar nicht^^

ich hab nach meinem besuch bei wicked in stuttgart auch ein paar tänzer getroffen - allerdings in der tiefgarage vom einkaufszentrum. ;)
also ich halte mich an der SD auch immer ein bisschen mehr zurück, weil ich das schrecklich finde, wenn manche fans so tun, als wären sie die besten freunde der darsteller und sie einfach so duzen. ich weiß, dass ist irgendwie üblich, aber ich kann das nicht.
am anfang war ich bei der stagedoor überhaupt voll schüchtern.
ich bin sehr lang herum gestanden, bis ich mich getraut habe die darsteller um ein foto zu bitten. :wink:

Benutzeravatar
Elena Lovett
Grünschnabel
Beiträge: 75
Registriert: 25.06.2010, 19:47:37
Wohnort: Castrop-Rauxel, NRW
Kontaktdaten:

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Elena Lovett » 25.06.2010, 21:00:32

FalschesHäschen hat geschrieben:Aber ich hab Oli Arno nach Elisabeth in München an der U-Bahn heimfahren sehen.
Ich und meine Freundin sind fast durchgedreht :ops:
Angesprochen haben wir ihn natürlich nicht, das war uns da noch viel zu peinlich. Aber wir sind mit der
selben U-Bahn nach Hause gefahren und als wir dann ausgestiegen sind und er weitergefahren ist,
haben wir ihn so dermaßen angegrinst, der hat total vor den Kopf gestoßen gekuckt :lol:


Ich habe den Oli auch in Düsseldorf am HBF mit Christa Wettstein gesehen, die beiden waren wohl in Richtung U-Bahn zum Hotel unterwegs...hab ihn ausm Mecces raus gesehen, aber ich bin natürlich nicht hinterher ^^ .....wofür gibts schließlich ne SD, gell? :)
~ wenn Rosenblätter fallen...

Benutzeravatar
MiladyLaDouwes
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 22.07.2010, 23:49:58
Kontaktdaten:

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon MiladyLaDouwes » 07.08.2010, 18:13:23

Also ich habe neulich auch jemanden außerhalb der Bühne und weit weg von der SD getroffen und mir ist noch nicht mal in den Sinn gekommen, nach Foto oder Autogramm zu fragen, aber wir haben uns unterhalten, weil sie mich nach dem Weg zu ihrem Hotel gefragt hat (den ich natürlich auch nicht kannte^^) und dann sind wir zusammen durch die Stadt geirrt, weil ich mich selber auch verlaufen hatte und nicht wusste wo hin...
Außerdem hatte besagte Dame keinen Regenschirm oder Regenjacke obwohl es geschüttet hat wie aus Eimern.
Bild

Benutzeravatar
Froschi
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 424
Registriert: 16.04.2010, 21:29:49

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Froschi » 10.08.2010, 14:36:50

Ich würde auch niemanden der Darsteller in seiner Freizeit ansprechen (zumal der Kreis der mir bekannten Darsteller verschwindend gering ist. Jedenfalls könnte ich meistens mit dem Aussehen in Zivil nicht viel anfangen. Außer bei Kevin Köhler, Lisa Dahmane, Jana Stelley, Tetje Mierendorf, Maite Kelly und Uwe Ochsenknecht.).
Freizeit heist ja nicht umsonst FREIzeit.
Ich denke auch, es kommt auf die Situation an. ich würde sicher auch grüßen, aber hingehen nicht. Der Darsteller/ die Darstellerin müsste dann schon von selbst kommen.
Und von den o.g. Darstellern wäre das allerhöchstens mal Kevin. Wenn überhaupt. Da ich ja in seinem Fanclub bin und er sich auch immer (falls er grad nicht am telefonieren ist :lol: ) mit uns unterhält.
Aber was eindeutig zu weit geht, ist wenn man ihnen bis nach Hause folgt. Das hat mir nämlich auch schon ein Darsteller/eine Darstellerin erzählt. Er/Sie wurde bis nach Hause verfolgt, und er/sie saß in einem Taxi.
Der Darti wollte dann auch einmal mit ein paar Freunden was essen gehen, und wer war auch da? Natürlich der Fan, der ihn verfolgt hatte. Der Darti und seine freunde sind dann woanders essen gegangen.
Aber mal ganz ehrlich, wie kann man nur einen Darsteller nach Hause verfolgen? :irre: :kopfwand:
Bzw. warum tut man sowas? Ich finde es echt krank! (sorry für den Ausdruck :^^: )
Lg

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Sisi Silberträne » 10.08.2010, 18:05:35

Das ist schon sehr daneben o_O Serkan Kaya hat mal in einem Interview erwähnt, dass ihm sein Vermieter beim Heimkommen berichtet hat, dass offensichtlich übertriebene Fans sein Türschild fotographiert hätten. Okay Uwe übertrifft das mit seinen Erzählungen damals im Radio Ö3 beim Interview noch... es gibt schon kranke Leute.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Fetzi
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 414
Registriert: 22.06.2010, 19:25:50
Wohnort: Niederösterreich

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Fetzi » 10.08.2010, 18:26:18

Also ich würde auch nie einen Darsteller in seiner Freizeit ansprechen. Ich muss ja schon an der SD überlegen, ob ich einen Darsteller jetzt anspreche oder nicht. Ich habe da irgendwie viel zu viel Respekt und immer ein bisschen Angst, aufdringlich zu sein/wirken.
Ich bin bis jetzt auch nur einem Darsteller in seiner Freizeit begegnet. Das war nach einem Promo-Auftritt, da nahm er zufällig die gleiche U-Bahn wie wir. Als er uns sah, lächelte er uns an und wir lächelten zurück, das wars aber auch schon. Ich wäre echt nie auf die Idee gekommen, ihn um ein Autogramm oder Foto zu fragen oder überhaupt anzusprechen. Das wäre echt nur peinlich gewesen.
Von wegen nach Hause folgen: da kenn ich auch die ein oder andere Geschichte. Solche Fans versteh ich auch gar nicht... als Fan sollte man vor allem auch das Privatleben eines Darstellers respektieren. Alles andere ist doch irgendwie... verrückt, krank,... nennt es, wie ihr wollt.
Meine Meinung, jeder wie er meint.
Sisi Silberträne hat geschrieben: Okay Uwe übertrifft das mit seinen Erzählungen damals im Radio Ö3 beim Interview noch... es gibt schon kranke Leute.

Was warn das für Erzählungen? Wenn ich fragen darf... :wink:

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Sisi Silberträne » 10.08.2010, 19:43:20

Er hat erzählt, dass er zu Zeiten von Elisabeth in Wien von einem Fangirlie einen Brief bekommen hat, mit Androhung sie stürze sich aus dem dritten Rang, wenn er das Ensemble verlässt...
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Elisabeth » 10.08.2010, 20:10:27

Sisi Silberträne hat geschrieben:Er hat erzählt, dass er zu Zeiten von Elisabeth in Wien von einem Fangirlie einen Brief bekommen hat, mit Androhung sie stürze sich aus dem dritten Rang, wenn er das Ensemble verlässt...
soweit ich weiß hat die es wohl bei der Drohung belassen.. :lachtot:
"Vor dem Genie ist die Mittelmäßigkeit sehr verlegen"

Bild

Benutzeravatar
Fetzi
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 414
Registriert: 22.06.2010, 19:25:50
Wohnort: Niederösterreich

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Fetzi » 10.08.2010, 23:57:55

Sisi Silberträne hat geschrieben:Er hat erzählt, dass er zu Zeiten von Elisabeth in Wien von einem Fangirlie einen Brief bekommen hat, mit Androhung sie stürze sich aus dem dritten Rang, wenn er das Ensemble verlässt...
:shock: DAS ist echt einfach nur krank...

Elisabeth hat geschrieben:soweit ich weiß hat die es wohl bei der Drohung belassen.. :lachtot:
Na Gott sei Dank! :roll:

Benutzeravatar
Sarah-Luise

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Sarah-Luise » 05.09.2010, 22:09:26

Ich hab mal Brigitte Oelke in der Bahn gesehen. Zufälligerweise ist sie dann noch an der selben Haltestelle ausgestiegen wie ich und ich bin dann noch ein Weile hinter ihr her gelaufen, weil wir in die gleiche Richtung mussten. Dann ist sie aber irgendwann abgebogen und gut wars.
Angesprochen hätte ich sie nie, ich trau mich ja noch nicht mal zur SD zu gehen :D
Aber es war lustig, sie zu sehen. Zufälligerweise hatte ich auch gerade WWRY auf dem iPod laufen.

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20111
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon duketgg » 06.09.2010, 14:04:16

Sisi Silberträne hat geschrieben: es gibt schon kranke Leute.
Michael Ball erzählte, dass, als er mal auf Tour war, eine Frau ihn stets folgte und checkte immer in einem Hotel ein, wovon sie ihn beobachten konnte. Einmal rief die Frau ihn sogar auf's Zimmer an und beschwerte sich:"Wieso hast du nun die Gardinen zugezogen? So kann ich dich jetzt von meinem Fenster aus nicht mehr beobachten, während du dich ausziehst!"
"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)

Benutzeravatar
Nala
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 594
Registriert: 11.12.2006, 22:09:50

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Nala » 07.09.2010, 12:06:24

:lachtot: Geil^^ Die war zwar krank, stand aber wenigstens dazu^^
Bild

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20111
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon duketgg » 07.09.2010, 13:49:24

Genau! Wer Michael Ball beim ausziehen unbedingt beobachten will MUSS ja krank sein!
"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)

Benutzeravatar
Lola84
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 164
Registriert: 17.07.2010, 16:39:22
Wohnort: Essen

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Lola84 » 07.09.2010, 17:45:07

wirklich ansprechen würd ich in der stadt oder so keinen, den ein oder anderen vllt grüßen, falls man sich "in die arme läuft" aber mehr auch nicht.

Aber naja ne Freundin würde in der stadt von 2 Darsteller umgerannt und angelabert "ey wir kennen dich" *LOL*

Benutzeravatar
Tessa
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1879
Registriert: 28.05.2010, 21:45:53
Wohnort: OWL / Ruhrgebiet

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Tessa » 07.09.2010, 19:35:30

Lola84 hat geschrieben:Aber naja ne Freundin würde in der stadt von 2 Darsteller umgerannt und angelabert "ey wir kennen dich" *LOL*


das ist ja mal was anderes! Jetzt sprechen die Darsteller schon jemanden an!? :lol:
Weißt du, wer die Darsteller waren?
Morgen is vandaag.

Benutzeravatar
Lola84
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 164
Registriert: 17.07.2010, 16:39:22
Wohnort: Essen

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Lola84 » 07.09.2010, 20:17:27

TdV-Fan hat geschrieben:
Lola84 hat geschrieben:Aber naja ne Freundin würde in der stadt von 2 Darsteller umgerannt und angelabert "ey wir kennen dich" *LOL*


das ist ja mal was anderes! Jetzt sprechen die Darsteller schon jemanden an!? :lol:
Weißt du, wer die Darsteller waren?


Michael Eisenburger und Tim Harbusch

(ich würde wahrscheinlich die meisten Darstellerin in der Stadt nicht mal erkennen - schon alleine weil ich sie nicht erwarten würde)

Benutzeravatar
Nachtschwärmerin
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 840
Registriert: 23.04.2010, 20:19:37
Wohnort: NRW

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Nachtschwärmerin » 07.09.2010, 20:22:42

duketgg hat geschrieben:Genau! Wer Michael Ball beim ausziehen unbedingt beobachten will MUSS ja krank sein!


ähm ja! da magst du recht haben :)
Nachtschwärmereien - Mein Musical-Blog unter: http://nachtschwaermende.blogspot.com/
Schaut doch mal vorbei :)


Like me on Facebook: https://www.facebook.com/pages/Nachtschw%C3%A4rmerin-Musical-Blog/170907636315725

Benutzeravatar
Nörri
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 129
Registriert: 16.02.2008, 07:16:34

Re: zu Privat oder nicht?

Beitragvon Nörri » 11.09.2010, 08:34:29

Ich würde den Darsteller auch in Ruhe lassen, denn er oder sie ist Privat unterwegs, eventuell kurz grüßen, vielleicht noch einen schönen Tag wünschen und weitergehen. Ich war auch erst einmal an einer stagedoor in Stuttgart, aber nur weil ich im Fanclub von Mark Seibert bin. Wir haben Mark dort verabschiedet (es war seine letzte Vorstellung in Wicked) und alles Gute für Berlin gewünscht. Ich persönlich hätte ein schlechtes Gewissen, die Darsteller dort abzufangen, denn ich kann mir vorstellen, dass sie müde von der Vorstellung sind und ihre Ruhe haben möchten.
Wir haben mal Anna Montanaro in Bad Hersfeld nach der Vorstellung getroffen samt Familie, sie saßen direkt am Nebentisch. Es fand ein kurzer smalltalk statt, aber dann war auch Schluß, denn es war ihr privater Abend und da habe ich als Fan nicht dazwischen zu funken, sondern ihr den Respekt zu erweisen, dass auch sie ein Privatleben hat.
Ich aggiere auch nicht anders, wenn ich bekannte Eishockeyspieler privat sehe (bin eingefleischter Eishockeyfan), grüßen und Ende. Kleine nette Geschichte am Rande: wir haben mal einen Spieler privat getroffen, als er ein Spiel seines Sohnes angesehen hat. Er erkannte, dass wir ihn erkannt haben, grinste uns an und beobachtete uns. Wir guckten das Spiel, haben uns teilweise über den Schiri aufgeregt, und diesen mit diversen deutschen Schimpfworten belegt, woraufhin sich besagter Spieler die Worte gemerkt hat und keine 5 min später die gleichen Schimpfworte benutzte, köstlich.
Gruß Nörri


Zurück zu „Darsteller / Tänzer / Ensemble“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast