Magermodels?

Diskutiert in dieser Rubrik über Mode, Trends und Lifestyle.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Annie

Beitragvon Annie » 02.02.2008, 22:47:55

@Christine: Auf jeden Fall darfst Du Dir jetzt nicht einreden, daß das an Dir liegt!

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 03.02.2008, 02:59:02

Allerdings!!!!!!!

Dass nun gerade gleich mehrere in deiner Bekanntschaft davon betroffen sind (oder zu sein scheinen) zeigt nur mal wieder wie verbreitet diese Krankheit leider heute ist.

Meine damals beste Freundin ist auch ungefähr zur gleichen Zeit krank gewesen wie ich (etwas früher, und sie hat auch nicht so viele Jahre daran herumgedoktert) allerdings aus ganz unterschiedlichen Gründen.

Ich will damit sagen, dass, selbst wenn sie sich kennen würden, deine Freundinnen, das nicht unbedingt in Verbindung zu bringen sein muss, und schonmal überhaupt nicht mit dir!!!
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
ChristineDaae
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8911
Registriert: 10.03.2007, 16:11:56
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon ChristineDaae » 05.02.2008, 18:26:49

Danke...
Aber meint ihr wirklich? Ich denke, es ist doch irgendwie komisch, dass das gerade zwei von meinen Freundinnen machen...
Ja sicher ist das weit verbreitet aber gleich zwei Leute von den wenigen, mit denen ich befreundet bin?
Ich hab das Gefühl, das kann kein Zufall sein. :(
Freue dich, wenn es regnet – wenn du dich nicht freust, regnet es auch.
(Karl Valentin)


Bild
http://www.razyboard.com/system/user_christinedaae.html

Benutzeravatar
Coco

Beitragvon Coco » 05.02.2008, 18:33:13

Christine, bei mir war das auch schonmal. Da war ich in der 8. Klasse. Eine Freundin hatte Bulimie und die andere Magersucht und beide kannten aich auch nicht. Ja, und halt zuletzt meine beste Freundin. Auch wenns sch**** ist, passieren kann das wirklich...

Benutzeravatar
Annie

Beitragvon Annie » 05.02.2008, 22:40:54

@Christine: Diese Krankheit ist sehr weit verbreitet und es gibt viel mehr Leute die Magersucht haben als man denkt.
Du bist ganz sicher nicht schuld daran, daß Deine beiden Freundinnen krank sind!

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Sisi Silberträne » 05.02.2008, 22:56:27

Genau, gibt dir bloß nicht die Schuld, so hilfst du den beiden am wenigsten und sie brauchen dich jetzt!

In der Schulzeit hat meine beste Freundin auch angefangen abzunehmen, sie war eigentlich nie wirklich dick, eher ein bissl pummelig wie ich mich auch fühle. Zum Glück hat sie es nie übertrieben, sie hat auch immer brav ihre Jause gegegessen, wenns auch nur grüne Paprike oder so waren. Nachher hat sie eine wirklich gute Figur gehabt und ab und zu noch weiter vom Abnehmen geredet, was ich dann nur mehr mit einem "du spinnst" quittiert hab. Sie hat auch nur geredet, nie gemacht, worüber ich sehr froh bin.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Beitragvon Theresa » 06.02.2008, 10:00:33

@Sisi: In der Situation befinde ich mich auch grade, nur ist es nicht nur meine beste Freundin die so rumspinnt sondern eig meine ganze Klasse :roll: , obwohl die meisten max 50 kg wiegen können...

Benutzeravatar
Annie

Beitragvon Annie » 06.02.2008, 12:10:46

@Theresa: Wie wäre es denn dann mal mit einem Workshop zum Thema Essstörungen, mit einem Psychologen oder einem Ernährungsberater o.ä.?
Wäre sicher nicht verkehrt sich darüber auszutauschen, wenn schon fast die ganze Klasse damit anfängt.

Benutzeravatar
ChristineDaae
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8911
Registriert: 10.03.2007, 16:11:56
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon ChristineDaae » 06.02.2008, 12:19:41

So ein Workshop wäre sicher gut. :)

Ich weiß langsam nicht, was ich machen soll... Es ist so furchtbar, dass die beide anfangen zu hungern und dass ich weiß dass ich nichts dagegen machen kann. :(
Freue dich, wenn es regnet – wenn du dich nicht freust, regnet es auch.
(Karl Valentin)


Bild
http://www.razyboard.com/system/user_christinedaae.html

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Beitragvon Theresa » 06.02.2008, 14:17:25

So ein Workshop wäre bestimmt nicht schlecht, das wäre wirklich eine gute Idee...

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Kitti » 06.02.2008, 16:29:49

Die Idee finde ich auch gut. Am besten mal einen der Lehrer ansprechen und fragen, ob die nicht etwas auf die Beine stellen können oder selbst ein Projekt starten. Bei der BZGA (www.bzga.de ) müsste es auch Informationsmaterial über Essstörungen geben.
Quiero vivir, quiero gritar, quiero sentir el universo sobre mi... Quiero correr en libertad, quiero encontrar mi sitio...

Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Veronica

Re: Magermodels?

Beitragvon Veronica » 08.06.2009, 13:44:25

Die junge Mächen werde geqäult.

Das große Modegeschaft ist amoralisch.

Ich protestiere dagegen und kaufe nicht in denjenigen Boutiques, die solche Models für ihre Werbung benutzen.

es muss ein Ende gesetzt werden!

:motz:

Benutzeravatar
KoenigLoew
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: 02.07.2012, 17:21:14

Re: Magermodels?

Beitragvon KoenigLoew » 02.07.2012, 17:37:16

Ich finde, Magermodells sollten verboten sein.
Kennt ihr Tara Lynn? Sie ist einfach perfekt! :mrgreen: :clap:
Hakuna Matata!

Benutzeravatar
Lion King
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 10790
Registriert: 28.01.2011, 16:02:43
Wohnort: Norddeutschland

Re: Magermodels?

Beitragvon Lion King » 09.03.2013, 19:03:59

Ich finde, dass solche Magermodels sehen unnatürlich aus. Sie sollten verboten werden, um so zu verhindern, dass Mädchen nicht auf die Idee kommen auch so aussehen zu wollen.

Benutzeravatar
Operra
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2013, 16:06:15

Re: Magermodels?

Beitragvon Operra » 18.09.2013, 16:26:58

Es ist wirklich schade, wie sehr sich unser Blick schon auf magere Menschen eingeschossen hat. Normalgewicht ist heute schon "leicht moppelig". Einen Workshop (regelmäßig) fänd ich auch super. Sich mit Ernährung zu beschäftigen, kann so viel Spaß machen. Wenn wir nicht immer mit verarbeiteter, toter Nahrung vollgepunpt würden, gäbe es wesentlich weniger Gewichtsprobleme. Deshalb sind Aufklärung (nicht dogmatisch, aber das ist schwer) und die eigene Herstellung von Mahlzeiten, vielleicht sogar das Anpflanzen unheimlich wichtig.
Die Letzten werden die Ersten sein. Den Letzten beißen die Hunde. Also sind die Letzten, die Ersten, die gebissen werden?

Benutzeravatar
Lion King
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 10790
Registriert: 28.01.2011, 16:02:43
Wohnort: Norddeutschland

Re: Magermodels?

Beitragvon Lion King » 18.09.2013, 18:58:02

Ich finde, dass die Medien auch eine Mitschuld haben. Durch die viele Werbung mit der Barbiepuppe halte ich es für wahrscheinlich, warum Kinder auch solche Körpermaße haben wollen.

Benutzeravatar
Cerberus
Grünschnabel
Beiträge: 83
Registriert: 09.08.2013, 18:43:50

Re: Magermodels?

Beitragvon Cerberus » 21.09.2013, 13:55:42

Das Problem sind nicht nur die Medien inzwischen. Und eine einzelne Puppe ist es sicher auch nicht. Es sind auch die vielen Menschen die zu dir sagen "du bist viel zu dick". Wenn ich Klamotten kaufen gehe, stelle ich immer wieder fest, dass die Größen sich geändert haben. Ich halte mein Gewicht seit Jahren ziemlich gut. Plus Minus ein ganz paar Kilo vielleicht. Trage immer die gleiche Kleidungsgröße. Inzwischen muss ich in Hosen immer zwei Nummern größer kaufen... komisch, wo ich doch gar nicht zugenommen habe. Was will mir hier also der Markt suggerieren? Auch Oberteile. Normalerweise wäre bei meiner Körpergröße M bis L (je nach Schnitt) völlig ausreichend... nein, jetzt ist es mittlerweile XL.

Toll wird es da, wenn man ein Kleid oder einen Rock kaufen will... gibt es schon fast gar nicht in der Größe...

Diese Tara Llyn ist mir sympathisch. Eine wunderschöne Frau, so ich das von meiner Sicht aus beurteilen kann. Mit absolut normalen und tollen Proportionen (aus der künstlerischen Sicht). :sonnig: Ich wusste gar nicht, das solch normale Frauen auch Models sein können.

Benutzeravatar
Lion King
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 10790
Registriert: 28.01.2011, 16:02:43
Wohnort: Norddeutschland

Re: Magermodels?

Beitragvon Lion King » 21.09.2013, 18:51:22

Die Gesellschaft hat meiner Meinung nach eine gestörte Vorstellung, was schlank sein bezogen auf Schönheit ist. Eigentlich ist es nur wichtig, dass man sich in seiner Haut wohl fühlt und die Meinung der Gesellschaft sollte deshalb keine Rolle spielen.

Benutzeravatar
Cerberus
Grünschnabel
Beiträge: 83
Registriert: 09.08.2013, 18:43:50

Re: Magermodels?

Beitragvon Cerberus » 21.09.2013, 19:43:01

Aber wie lange fühlt man sich wohl, wenn die Gesellschaft einen ausschließt, weil man nicht ins Schema passt?

Benutzeravatar
Lion King
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 10790
Registriert: 28.01.2011, 16:02:43
Wohnort: Norddeutschland

Re: Magermodels?

Beitragvon Lion King » 21.09.2013, 20:00:56

Ich finde, dass die Gesellschaft den einzelnen krank macht. Bei Freundschaften sollte das gar keine Rolle spielen, wenn doch dann ist das keine Freundschaft. Beim Berufsleben gibt es ja ein Gesetz gegen Diskrimierung, ob das auch was nützt in RL, wird sich noch zeigen müssen.


Zurück zu „Mode / Trends / Lifestyle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste