Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Alle Themen rund um Gesellschaft, Politik und das aktuelle Zeitgeschehen.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Duckly
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1461
Registriert: 31.03.2006, 22:44:14

Beitragvon Duckly » 17.12.2007, 22:22:58

Die Behauptung des Mädchens, dass sie 15 sei, hat ja dazu beigetragen, dass Marco überhaupt nicht das Bewusstsein hatte mit Unrecht zu handeln ( er hat ihrer Behauptung ja nur glauben können. Daher war der Irrtum für ihn auch unvermeidbar ).

Bei uns an der Uni gibt es auch eine Dame, die eher stolziert, als geht. Sie trägt fast immer einen Haarreif, hat meistens einen Schal umgeworfen und hat den sagbaren Namen "Marcella". Von den meisten wird sie mittlerweile nur noch "Nummer 10" genannt, wobei "Nummer 10" für übertrieben arrogant und eingebildet steht.
Eigentlich ist sie aber gar nicht mal so übel. Leider trägt ihr Äußeres nur entscheidend zu diesem Eindruck bei.

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Sisi Silberträne » 09.09.2008, 18:23:47

Grad wurde auf RTL in der Sendung Explosiv von einem 10jährigen Mädel berichtet, das (angeblich) mit 8 mit dem 9jährigen Nachbarsjungen geschlafen hat. Nebenbei, die 4. Klasse Grundschule wiederholt das Mädel auch noch.

Wie arg ist das eigentlich?? oO

In dem Alter fand ich Buben nur blöd...
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
~Radu~
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 9725
Registriert: 31.08.2008, 15:03:54
Wohnort: Niederbayern/Oberbayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon ~Radu~ » 09.09.2008, 19:11:28

Das hier ist genau mein Thema... Aber eigentlich will ich über sowas gar nicht mehr reden, weil ichs total satt hab... Die Jugend von heute ist total ätzend. Ich hab mich noch nie wie die anderen gefühlt..

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Theresa » 09.09.2008, 19:12:25

:schockiert: Ich hab mit acht noch schön brav mit meinen Barbies gespielt udn fand Jungs mehr als doof! Schon schockierend wie frühreif die meisten Mädchen und Jungs heutzutage schon sind :irre:

@Von*Krolock: Könnt mich auch stundenlang über solche Kinder "aufregen"...

Benutzeravatar
~Radu~
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 9725
Registriert: 31.08.2008, 15:03:54
Wohnort: Niederbayern/Oberbayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon ~Radu~ » 09.09.2008, 19:32:50

Oh ja...

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Sisi Silberträne » 09.09.2008, 19:40:35

Ach ja, und eine haben sie gezeigt, die hat mit 7 ihre erste Zigarette geraucht... und wenn ich hör, dass sich 13jährige wegsaufen, aber dafür ham wir einen anderen Thread.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
~Radu~
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 9725
Registriert: 31.08.2008, 15:03:54
Wohnort: Niederbayern/Oberbayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon ~Radu~ » 09.09.2008, 19:46:40

Das ganze wär ja nicht mal so schlimm, wenn es ihre erste und letzte Zigarette wäre.. Aber wenn sie das Rauchen mit 7 anfängt...

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Theresa » 09.09.2008, 20:05:18

Es ist schon schlimm genug, dass eine 7-Jährige mit sowas wie Zigaretten in Berührung kommt! Damit verletzen die Eltern, in meiner Ansicht, ihre Aufsichtspflicht...

Benutzeravatar
~Radu~
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 9725
Registriert: 31.08.2008, 15:03:54
Wohnort: Niederbayern/Oberbayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon ~Radu~ » 09.09.2008, 20:07:12

Ach, das mit der Aufsichtspflicht ist immer so ne Sache.. Eltern können auch nicht überall dabei sein... Es kann ja keiner ahnen, wenn sich ihre 7jährige Tochter mit Freunden rumtreibt, dass sie dann ne Kippe zwischen die Finger bekommt...

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Theresa » 09.09.2008, 20:09:04

Dann frag ich mich aber auch, was das für Freunde sind, kaufen können die nämlich eig keine Kippen... Und wenn die Kippen von den Eltern sind, sollten sie sie besser "verstecken"

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Sisi Silberträne » 09.09.2008, 20:26:05

Irgendwie verletzen sie schon die Aufsichtspflicht, denn Eltern, die sich um ihre Kinder kümmern, ist auch nicht egal, mit wem sie sich treffen, und was sie dort tun. Zum Thema Komasaufen stand vor nen paar Wochen oder so mal in der Zeitung, dass ne 15jährige um 2 Uhr nachts mit erheblichem Alkopegel angetroffen wurde. In dem Alter hat ein Jugendlicher laut dem Gesetz um diese Zeit nicht mehr draußen zu sein. Den Eltern scheints offenbar egal gewesen zu sein, wo das Kind ist und was es macht. Ich kann nur sagen ich bin froh, dass meinen Eltern das niemals egal war. Und wenn man nicht die Zeit erübrigen kann, die es braucht um ein Kind vernünfig groß zu ziehen und für es da zu sein, dann sollte man auch keins bekommen. Man tut einem kleinen Kind keinen Gefallen, wenn man es vor dem Fernseher sitzen lässt, oder vor dem Computer. Letzteren hatten wir erst zu Hause, da war ich 12 oder so, und ich habe nie einen Gameboy besessen, okay dafür einen Game Gear, aber wiederum keine Konsolen, wofür ich auch dankbar bin, obwohl ich damals natürlich gern eine gehabt hätte. Dafür habe ich immer sehr viel gelesen und konnte eigentlich immer schon gut rechtschreiben, habe neulich alte Hefte von mir gefunden, sehr alte. Mir wird speiübel, wenn ich lese, was manche 11 oder 12jährigen heute für Deutschkenntnisse haben. Interpunktion dürfte z.B. immer mehr zum Fremdwort avancieren... Ich hasse es, wenn ich erst einmal herum rätseln muss, um zu verstehen, was da steht! Okay, ich schweife ab, sorry.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
~Radu~
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 9725
Registriert: 31.08.2008, 15:03:54
Wohnort: Niederbayern/Oberbayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon ~Radu~ » 09.09.2008, 20:33:40

Meine Eltern haben mir immer alles erlaubt, aber irgendwie haben sie es wohl gerochen, dass ich ein sehr braves Kind bin.. :D Ich könnte so viel Unfug anstellen, wenn ich nur wollte... Naja, bloß in Sachen Fleiß haben sie nicht viel getan für mich, ich war schon immer ultrafaul in der Schule, anfangs haben sie es versucht, mich zu trimmen, aber das ist bei mir einfach unmöglich... das ist vergebliche liebesmüh... Ich muss selber schauen, wie ich damit klar komm. Ich hab jetzt noch 1 Jahr, da muss ich verdammt nochmal was tun!

@Sisi Silberträne: Ich konnte auch schon sehr früh lesen und schreiben, und war gut in Rechtschreiben, aber irgendwie kam das bei mir automatisch :)
Zuletzt geändert von ~Radu~ am 09.09.2008, 20:44:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Theresa » 09.09.2008, 20:39:24

Sehe das genauso wie du, Babsi... Ich denke viele Eltern sind mittlerweile überfordert mit der Erziehung ihrer Kinder und wenn die Eltern selber in ihrer Kindheit schon keine gute Erziehung erfahren haben, können sie das ihren eigenen Kindern dann auch nicht übermitteln... Kinder einfach zum Einschlafen vor den Fernsehen zu sitzen, finde ich sowieso seeeehr schlimm!! Anstatt, dass sich die Eltern einfach mal Zeit für die Kinder nehmen und ihnen eine Geschichte vorzulesen :irre:

@Graf*Krolock: Meine Eltern lassen mir auch viel Freiheiten, da sie einfach wissen, dass sie mir in vielerlei Hinsicht vertrauen können, aber sie passen schon auf, dass ich nicht mit falschen Leuten in Berührung komme... In der Schule muss ich selbst aufpassen, dass ich nicht alles zuu sehr schweifen lasse, aber das finde ich auch oke...

Benutzeravatar
~Radu~
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 9725
Registriert: 31.08.2008, 15:03:54
Wohnort: Niederbayern/Oberbayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon ~Radu~ » 09.09.2008, 20:47:34

In Sachen Fernsehen und Konsolen waren meine Eltern früher schon ein bisschen strenger.. Sie haben gemerkt, dass es mir nicht guttut... Früher durft ich glaub nur 1 Stunde am Tag fernsehen, und um 8 war Schluss mit TV, außerdem durft ich vor den Hausaufgaben nicht fernsehen... Irgendwann hat das nachgelassen.. Ach, was war ich nur für ein stures und uneinsichtiges Kind.. :mrgreen:

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Theresa » 09.09.2008, 20:56:29

Da waren meine Eltern bei mir ein wenig nachsichtiger: Das ist das typische "Meine Brüder dürfen das schon, ich will das auch machen"-Prinzip :lol: Hat meistens i-wie geklappt... Dennoch bin ich die bravste von uns vieren ^^

Benutzeravatar
June
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3236
Registriert: 07.04.2007, 20:45:00

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon June » 09.09.2008, 22:55:53

hach, ich find dass nicht so schlimm, wenn eine 8jährige mit einem 9jährigen schläft...die sind ja noch zeugunsunfähig, müssen sich also noch keine Gedanken über Verhütung machen....
*IRONIE AUS*
:kopfwand: :schockiert:
ohje...arme Welt.. :irre: Wusste ich mit 8 denn schon so richtig, was Sex überhaupt ist? Wohl eher nicht...da hat höchstens Ken mal die Barbie geküsst... Jungs waren mir sowas von egal...


Von*Krolock hat geschrieben:Das hier ist genau mein Thema... Aber eigentlich will ich über sowas gar nicht mehr reden, weil ichs total satt hab... Die Jugend von heute ist total ätzend. Ich hab mich noch nie wie die anderen gefühlt..

Du verallgemeinerst ja ganz schön...was genau meinst du denn? Ich kenn sehr viel verschiedene Leute...mache sind tatsächlich ätzend, viele aber okay...



Naja über das Thema Erziehung kann man sich ewig unterhalten. Ich denke, heutzutage sind Eltern immer weniger zu Hause + haben immer weniger Lust sich mit ihren Kindern zu beschäftigen...warum auch? Es gibt doch TV, PC & Co! Und andere dürfen das auch, also warum sollte ich das meinem Kind verbieten...Ich weiß wie oft mein Papa früher zu mir gesagt hat, dass es ihm egal ist, was andere dürfen/egal wie lange sie wegbleiben dürfen etc...Früher hab ich meine Eltern nicht so ganz verstanden, wenn sie meinten, dass viele Eltern einfach nur zu faul wären, sich mit ihren Kindern auseinanderzusetzen...heute verstehe ich das voll und ganz.

Derletzten kam ich in die Kneipe. Ein alleinerziehender Mann, Anfang 50, schon leicht angetrunken hat ganz nett über seine Tochter,15, gelästert und mir ein Kompliment nach dem nächsten gemacht... Das einzige was ich gedacht habe: Wenn ich einen Vater hätte, der jeden Tag in der Kneipe säuft, raucht wie ein Schlott, wahrscheinlich seltenst ein Buch von innen gesehen hat, wäre ich sicher genauso...


Ich fand meine Eltern früher auch recht streng, waren sie im Vergleich zu vielen anderen auch, aber ich kenn auch viele Eltern die noch strenger sind (also was Bettgehzeit, Tv,PC, später Weggehen) anbelangt...seit ich 17 bin (so ca. seit 1,5 Jahren), bin ich aber ziemlich frei (kann heimkommen, wann ich möchte etc...PC und TV soviel ich will, aber naja ich schau eig. gar kein TV und PC im Vgl zu früher auch kaum noch). Nach der Schule haben sie seit der 6 Klasse nicht mehr wirklich gefragt, aber das war bei mir auch nicht nötig...*stolz*
Doch immer, wenn ich nach dem Leben greif,
spür ich, wie es zerbricht.
Ich will die Welt verstehen und alles wissen,
und kenn mich selber nicht.

Doch die wahre Macht, die uns regiert,
ist die schändliche, unendliche, verzehrende,
zerstörende und ewig unstillbare Gier.

Benutzeravatar
Coco

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Coco » 09.09.2008, 23:18:59

Meine Eltern haben mir früher auch sehr viel Freiheit gelassen, aber auch nur, weil sie wussten, dass ich es nicht ausnutze. Wenn ich gesagt habe, ich bin dann und dann da, dann war ich auch um die Uhrzeit, höchstens fünf Minuten später, da, oder ich habe angerufen.

Mit Jungs habe ich früher übrigens fast jeden Tag gespielt. Hatte schon immer viele gute Kumpels :mrgreen:

Benutzeravatar
~Radu~
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 9725
Registriert: 31.08.2008, 15:03:54
Wohnort: Niederbayern/Oberbayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon ~Radu~ » 09.09.2008, 23:21:15

Klar hab ich es ein bisschen verallgemeinert, aber es ist ja klar, dass nicht alle Jugendlichen ätzend sind...

Benutzeravatar
June
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3236
Registriert: 07.04.2007, 20:45:00

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon June » 09.09.2008, 23:22:41

Von*Krolock hat geschrieben:Klar hab ich es ein bisschen verallgemeinert, aber es ist ja klar, dass nicht alle Jugendlichen ätzend sind...

okay :D
Doch immer, wenn ich nach dem Leben greif,
spür ich, wie es zerbricht.
Ich will die Welt verstehen und alles wissen,
und kenn mich selber nicht.

Doch die wahre Macht, die uns regiert,
ist die schändliche, unendliche, verzehrende,
zerstörende und ewig unstillbare Gier.

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Re: Minirock mit 12 und das Verhalten von Jugendlichen

Beitragvon Theresa » 10.09.2008, 10:56:12

Bei "Punkt 9" haben sie den Beitrag nochmal gezeigt, von der 10-Jährigen, die schon mit 7 ihr erstes Mal gehat hat... War echt schockiert als ich das gesehen hab...


Zurück zu „Politik / Gesellschaft / Aktualität“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast