Heute um 12 - Schweigeminute für die Opfer rechter Gewalt

Alle Themen rund um Gesellschaft, Politik und das aktuelle Zeitgeschehen.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20097
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Heute um 12 - Schweigeminute für die Opfer rechter Gewalt

Beitragvon duketgg » 23.02.2012, 10:11:10

Der Aufruf im Wortlaut:
Gemeinsamer Aufruf der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Gedenken an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt

Die von rechtsextremistischen Gewalttätern verübten Morde, Raubüberfälle und Anschläge erfüllen die Menschen in Deutschland mit Abscheu und Entsetzen. Wir trauern um die Opfer. Unser Mitgefühl gilt den Familien und Freunden, die geliebte Menschen verloren haben. Wir sind tief betroffen, dass nach den Erfahrungen der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland diese entsetzlichen Verbrechen geschehen konnten.

Arbeitgeber und Gewerkschaften treten gemeinsam ein für ein Deutschland, in dem Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus keinen Platz haben.

In den Unternehmen in Deutschland ist zwischen den Beschäftigten ethnische und kulturelle Vielfalt gelebte Realität. Die Betriebe geben zahlreiche Beispiele für erfolgreiche Integration, Respekt und Toleranz. Wir stehen daher gemeinsam in der Pflicht, rechtsextremem Gedankengut entschieden entgegenzutreten.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände rufen die Menschen in Deutschland dazu auf, am Donnerstag, 23. Februar 2012, um 12:00 Uhr für eine Schweigeminute in ihrer Arbeit innezuhalten. Dies geschieht zeitgleich mit dem zentralen Staatsakt der Verfassungsorgane des Bundes für die Opfer rechtsextremistischer Gewalt.

Im stillen Gedenken an die Opfer soll ein kraftvolles Zeichen gesetzt werden:

ein Zeichen der Trauer und des Mitgefühls mit den Opfern, ihren Familien und Freunden,
ein Zeichen der Verurteilung von Fremdenhass, Rassismus und rechtsextremer Gewalt,
ein Zeichen für die Vielfalt und Offenheit Deutschlands.

( http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/n ... su-2012-02 )

"Nazismus, alter Nazismus, aufgewärmter Nazismus, Neonazismus ist Verrat an Land und Volk." (W. Brandt)

Bild
"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)

Benutzeravatar
Phantom
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: 02.10.2012, 15:25:41

Re: Heute um 12 - Schweigeminute für die Opfer rechter Gewal

Beitragvon Phantom » 15.10.2012, 09:58:29

Schweigeminuten... Schade, dass man die NPD nicht verbieten kann....
"Warum sperrt mich der Zufall der Geburt in dieses Leben ein?
Etwas in mir sehnt sich danach einmal ganz frei zu sein!"


Zurück zu „Politik / Gesellschaft / Aktualität“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast