Was lest ihr gerade?

Bücher, Hörbücher oder literarische Werke, die ihr empfehlen würdet.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
*~*Giftnudl*~*

Beitragvon *~*Giftnudl*~* » 17.09.2006, 19:00:35

Oh ja, das muss ich auch noch unbedingt lesen, bevor ich mir den Film anschau.

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Kitti » 17.09.2006, 20:11:12

*g* Ich hab bei Sakrileg erst den Film gesehen und dann das Buch gelesen, etwas seltsame Anordnung, aber war trotzdem cool. ;-)

Benutzeravatar
Lollo

Beitragvon Lollo » 17.09.2006, 22:55:12

Ich muss sagen das ich von dem Film etwas enttäuscht war- hatte mehr erwartet - oder wie seht ihr das???

Benutzeravatar
Annie

Beitragvon Annie » 17.09.2006, 23:05:22

Ich habe mir im Urlaub das Buch Sakrileg gekauft, den Film habe ich nicht gesehen und das Buch wartet auch noch darauf von mir gelesen zu werden! Komme irgendwie nicht dazu...

Benutzeravatar
Duckly
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1461
Registriert: 31.03.2006, 22:44:14

Beitragvon Duckly » 17.09.2006, 23:17:12

Ich fand den Film ganz in Ordnung ! Allerdings hatte ich manchmal den Eindruck, dass zu viel Spekulation und zu wenig wissenschaftliche Erkenntnisse in den Film integiert wurden ! Klar, beim Heiligen Gral handelt es sich ja auch um einen Gegenstand, welcher mit 99%tiger Wahrscheinlichkeit nie existiert hat, aber die Geschichte mit Opus Dei etc... ist nicht von der Hand zu weisen !

Übrigens, der Sekretär des Papstes ist Mitglied von Opus Dei, wie ich neulich in meiner PM gelesen habe ! Kein Wunder, dass auch der Papst dann so komische Ansichten vertritt !

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12821
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Beitragvon Elphaba » 18.09.2006, 02:57:25

@Andy: Du hast recht, Erfolgserlebnisse und die Erwartung: "Hab ich es richtig gelöst?" sind auch spannend! Da hast du aber Glück, dass dir die Bücher die du für dein Studium lesen musst so gut gefallen! :wink:

Zu Sakrileg: Ich fand den Film Hammer-spannend!!! (Wenn auch an manchen Stellen etwas unlogisch). Ich habe das Buch nicht gelesen und das ist vielleicht auch ganz gut so, sonst wäre ich nacher vielleicht enttäuscht gewesen... :roll:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Kitti » 18.09.2006, 13:56:48

@ Elphaba So ging es mir auch, weil ich eben das Buch nicht vorher kannte. Spannend fand ichs auf jeden Fall, aber hinterher sind mir dann auch einige unlogische Sachen aufgefallen.

Benutzeravatar
Luigia Lucheni

Beitragvon Luigia Lucheni » 24.09.2006, 12:33:12

Ich habe gerade " ich bereue nichts " von Luigi Lucheni (jaha das gibt es )gelesen. Das sind gesammelte autobiographische Aufzeichnungen des Mörders! Ich war echt begeistert davon gewesen, da er doch einen ganz anderen ,aber durchaus sehr interessanten, charakter hatte als im Musical dargestellt wird ! Ich kann das Buch jedenfalls allen Elisabeth oder Lucheni fans empfehlen, die lust haben sich mit der tragischen Kindheit eines angeblichen Anarchisten zu befassen :mrgreen:

Benutzeravatar
Mr_Pebbles

Beitragvon Mr_Pebbles » 28.09.2006, 01:38:13

wärmstens empfehlen kann ich immer wieder "Hallo Mister Gott, hier spricht Anna", das einzige Buch, das ich mehrmals gelesen habe, und bei dem ich immer und immer wieder weinen muss...

ansonsten bin ich auch großer Fan der Vampir-Reihe von Anne Rice (die übrigens mit Interview mit einem Vampir beginnt, welches auch mein absoluter Leiblings-Film ist...)

Benutzeravatar
TigerKoko

Beitragvon TigerKoko » 13.10.2006, 20:57:04

so, hab les miserables band 1 fertig (fand ihn am anfang zwar langatmig, aber die geschichte von dem geistlichen, der jean valjean aufnimmt, ist ganz interessant und man bekommt einen eindruck, von der stimmung dieser zeit. der napoleon abschnitt hat mich jetzt ehrlichgesagt nicht so fasziniert, die strategien sind mir zu kompliziert :). Auch die Vorgeschichte von Jean Valjean wird ausführlich dargestellt und für mich neben dem stoff im musical eine interessante erweiterung. kann band 1 also guten gewissens empfehlen. war aber schwer geschrieben -für mich jetzt, es gab vieles zum nachlesen, da ich wörter und anderes nicht kannte oder verstand. aber vielleicht bin ich auch zu doof 8) )

mache mich bald an band 2, denn dazwischen hab ich jetzt den fantasy-roman eragon gelesen, wollte ich vor dem film noch machen (erinnert mich ja gaaaaaaaaarnicht an herr der ringe *ironischwerd* aber ansonsten ganz gut, auch viel einfacher zu lesen als les mis *g* 8) )

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Beitragvon Elisabeth » 13.10.2006, 21:13:45

Luigia Lucheni hat geschrieben:Ich habe gerade " ich bereue nichts " von Luigi Lucheni gelesen. Das sind gesammelte autobiographische Aufzeichnungen des Mörders! Ich war echt begeistert davon gewesen, da er doch einen ganz anderen ,aber durchaus sehr interessanten charakter hatte als im Musical dargestellt wird

Ich habe dieses Buch auch sehr interessant gefunden.Es ist leider erst 1998 veröffentlicht worden,sodass der Charakter Luchenis leider in die Umsetzung des Elisabeth-Musicals nicht mehr einfließen konnte.

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Kitti » 13.10.2006, 21:20:39

Ich hab gestern "Rebecca" zu Ende gelesen und fands bis auf das abrupte Ende gut.

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Beitragvon Elisabeth » 13.10.2006, 21:25:17

Das steht schon auf meiner Liste,aber im moment hat es gerade meine Tochter in Arbeit!!! :(

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Kitti » 13.10.2006, 21:28:31

Dann soll sie sich beeilen. *g*

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Beitragvon Elisabeth » 13.10.2006, 21:34:07

wir könnten ja auch paralell lesen,aber sie nimmt das Bucher immer mit...gerade,wenn ich Zeit hätte! :(

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Kitti » 13.10.2006, 22:31:36

Oh Nein! *tröst* Und ein zweites Buch ausleihen geht nicht?

Benutzeravatar
Elisabeth
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 4726
Registriert: 01.10.2006, 18:55:48
Wohnort: Wien

Beitragvon Elisabeth » 13.10.2006, 22:36:49

Ich hab mir's extra gekauft,weil es in der Biblothek im Moment logischerweise ständig vergriffen ist! Aber ich werd das mit dem paralell lesen irgendwie organisieren!!!

Benutzeravatar
Blackrose

Beitragvon Blackrose » 27.10.2006, 21:17:00

Hoho... nachdem ich aus zeitmangel kaum was gescheites machen konnte, außer mit den hausaufgaben zu vegetieren, war ich, jetzt wo ferien sind, in der bibliothek.
Ich hab bis zu 10 Bücher ausgeliehen...
Das erste was ich lesen will hört sich sehr, aber sehr spannend an:
Fatale Beweise; Evan Hunter (Autorin)

Benutzeravatar
KrolocksErbe
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2991
Registriert: 01.04.2006, 13:19:17
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon KrolocksErbe » 02.11.2006, 16:54:17

ich les grad rebecca :D
am anfang sehr schwer zu lesen (ich wusste nich wer schreibt) aber man kommt dann gut rein... ich finds voll schön und wenn ich ein paar kapitel wieder gelesen hab fang ich an so zu reden *lol* ^^
"Tu was die Vernunft nicht erlaubt und frag nicht, ob du es morgen bereuen wirst..."

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 02.11.2006, 21:00:27

KrolocksErbe hat geschrieben:... ich finds voll schön und wenn ich ein paar kapitel wieder gelesen hab fang ich an so zu reden *lol* ^^


ja, so gehts mir auch immer. meine aufsätze für die schule schreib ich immer in dem stil des buches dass ich grad lese.... bei rebecca ist das wohl eher fatal, wenn man einen zeitungsbericht schreiben muss! :wink:


Zurück zu „Bücher / Literatur / Hörbücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron