Schlechte Bücher

Bücher, Hörbücher oder literarische Werke, die ihr empfehlen würdet.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Papierherz

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Papierherz » 02.04.2010, 19:45:17

"Dear Nobody" von Berlie Doherty. Haben wir im Englischunterricht gelesen und es war einfach nur schrecklich. Stinklangweilig und dazu noch schlichtweg absolut unsympathische Charaktere. Ich war einfach nur erleichtert, als wir fertig mit dem Buch waren! Ich habe es auch nie ganz gelesen - in der Mitte habe ich einfach ein paar Seiten überflogen oder ganz übersprungen.

Benutzeravatar
Ariliana
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1610
Registriert: 05.10.2006, 14:07:16

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Ariliana » 02.04.2010, 21:05:59

klingt auch schon sehr nichtssagend. :lol:

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Kitti » 02.04.2010, 21:28:00

Ist das nicht das mit der ungewollten Schwangerschaft eines Teenagers?
Quiero vivir, quiero gritar, quiero sentir el universo sobre mi... Quiero correr en libertad, quiero encontrar mi sitio...

Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Radagast
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1471
Registriert: 22.05.2009, 23:27:46
Wohnort: Forchheim (nähe Nürnberg)
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Radagast » 02.04.2010, 21:51:16

Die Verwandlung von Franz Kafka....normalerweise mag ich Klassiker, aber Kafka schreibt einfach nur total langweilig.....

Benutzeravatar
Papierherz

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Papierherz » 02.04.2010, 22:12:15

Kitti hat geschrieben:Ist das nicht das mit der ungewollten Schwangerschaft eines Teenagers?


Richtig :)

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Kitti » 03.04.2010, 20:18:22

Ich glaube, das hätten wir auch gelesen, aber dann wurde ein anderes Buch ausgewählt. Ich weiß aber nicht mehr, ob das "Holes" war oder so. Gut verdrängt... :lol:
Quiero vivir, quiero gritar, quiero sentir el universo sobre mi... Quiero correr en libertad, quiero encontrar mi sitio...

Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
June
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3236
Registriert: 07.04.2007, 20:45:00

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon June » 04.04.2010, 20:08:22

Lysop hat geschrieben:Die Verwandlung von Franz Kafka....normalerweise mag ich Klassiker, aber Kafka schreibt einfach nur total langweilig.....


ich mag kafka. ich mag das buch. aber geschmäcker sind wohl verschieden...
Doch immer, wenn ich nach dem Leben greif,
spür ich, wie es zerbricht.
Ich will die Welt verstehen und alles wissen,
und kenn mich selber nicht.

Doch die wahre Macht, die uns regiert,
ist die schändliche, unendliche, verzehrende,
zerstörende und ewig unstillbare Gier.

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Sisi Silberträne » 13.04.2010, 17:36:44

Oh ja, die Verwandlung mag ich auch, das ist eine faszinierende Geschichte. Weniger gefallen hat mir hingegen das Urteil.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Radagast
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1471
Registriert: 22.05.2009, 23:27:46
Wohnort: Forchheim (nähe Nürnberg)
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Radagast » 01.06.2010, 20:07:00

kanna uchs ein,d as ich das buch nich mag, weil wir es als Klassenlektüre in Deutsch gelesen ahben udn es komplett analysieren mussten....da kann einem so n buch schnell verdorben werden

Benutzeravatar
Silja
Grünschnabel
Beiträge: 26
Registriert: 04.06.2010, 23:13:43

Re:

Beitragvon Silja » 08.06.2010, 22:08:49

Elphaba hat geschrieben:So geht es mir mit Thomas Mann! Ich mag einfach seine Art zu schreiben nicht! :roll:

Besonders schlimm finde ich "Tod in Venedig". :x


Tod in Venedig fand ich auch furchtbar. Ist aber schon lange her, dass ich es gelesen habe.

Buddenbrooks
ist dagegen eins meiner Lieblingsbücher.

Ganz schlimm waren Pillars of the Earth (Säulen der Erde) und London (Rutherfurd). Welch trivialer Schrott. Reine Zeitverschwendung.

Benutzeravatar
Ariliana
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1610
Registriert: 05.10.2006, 14:07:16

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Ariliana » 08.06.2010, 23:07:34

Wo wir gerade bei trivialem schrott sind: "Die Teerose" ( ich kanns nur immer wieder erwähnen) ist in meinen Augen der ultimative Müll. 1. Kitschig 2. Billig. Jennifer Donellys Produkt ist meiner Ansicht nach ein Fall für die Buchverbrennung und dass es so vielen leuten gefällt ist echt schlimm!

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Elphaba » 09.06.2010, 03:04:40

@Silja: Meinst du mit "Säulen der Erde" das Buch von Ken Follett? Das hatte ich mal als Hörspiel (8 CDs) und fand es ganz klasse. :)
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Nala
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 594
Registriert: 11.12.2006, 22:09:50

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Nala » 10.06.2010, 15:36:35

Elphaba hat geschrieben:@Silja: Meinst du mit "Säulen der Erde" das Buch von Ken Follett? Das hatte ich mal als Hörspiel (8 CDs) und fand es ganz klasse. :)


Das hab ich vor einigen Jahren gelesen und war damals eindeutig noch zu jung dafür (zu brutal und zu komplex^^), aber ich hielt es trotzdem für einen tollen Roman (wie eigentlich das meiste von Ken Follett)!
Bild

Benutzeravatar
Silja
Grünschnabel
Beiträge: 26
Registriert: 04.06.2010, 23:13:43

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Silja » 15.06.2010, 21:01:30

Elphaba hat geschrieben:@Silja: Meinst du mit "Säulen der Erde" das Buch von Ken Follett? Das hatte ich mal als Hörspiel (8 CDs) und fand es ganz klasse. :)


Ja, genau. Ich fand's entsetzlich. :shock:

Benutzeravatar
Silja
Grünschnabel
Beiträge: 26
Registriert: 04.06.2010, 23:13:43

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Silja » 15.06.2010, 21:03:57

Nala hat geschrieben:
Elphaba hat geschrieben:@Silja: Meinst du mit "Säulen der Erde" das Buch von Ken Follett? Das hatte ich mal als Hörspiel (8 CDs) und fand es ganz klasse. :)


Das hab ich vor einigen Jahren gelesen und war damals eindeutig noch zu jung dafür (zu brutal und zu komplex^^), aber ich hielt es trotzdem für einen tollen Roman (wie eigentlich das meiste von Ken Follett)!


Zu komplex?????? Was ist an diesem Buch komplex? Ich bin verwirrt.

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Kitti » 16.06.2010, 19:54:41

Ja, genau. Wir haben es in der 11. Klasse aber auf Englisch gelesen und daraufhin über "Boot Camps" diskutiert.
Quiero vivir, quiero gritar, quiero sentir el universo sobre mi... Quiero correr en libertad, quiero encontrar mi sitio...

Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Nala
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 594
Registriert: 11.12.2006, 22:09:50

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Nala » 17.06.2010, 15:16:18

Silja hat geschrieben:
Nala hat geschrieben:
Elphaba hat geschrieben:@Silja: Meinst du mit "Säulen der Erde" das Buch von Ken Follett? Das hatte ich mal als Hörspiel (8 CDs) und fand es ganz klasse. :)


Das hab ich vor einigen Jahren gelesen und war damals eindeutig noch zu jung dafür (zu brutal und zu komplex^^), aber ich hielt es trotzdem für einen tollen Roman (wie eigentlich das meiste von Ken Follett)!


Zu komplex?????? Was ist an diesem Buch komplex? Ich bin verwirrt.



Na ja, also ich fand es (damals) sehr komplex, weil es eben so viele Figuren gibt, das Buch so an die 1300 Seiten hat und sich die Handlung über mehrere Generationen hinweg erstreckt - deswegen ;)
Bild

Benutzeravatar
Piano
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 905
Registriert: 11.02.2009, 16:58:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Piano » 27.06.2010, 14:05:31

Kitti hat geschrieben:Ja, genau. Wir haben es in der 11. Klasse aber auf Englisch gelesen und daraufhin über "Boot Camps" diskutiert.


Also, das Buch fand ich eigentlich ganz gut. Die Verfilmung find ich schrecklich ^^

Benutzeravatar
Radagast
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1471
Registriert: 22.05.2009, 23:27:46
Wohnort: Forchheim (nähe Nürnberg)
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Bücher

Beitragvon Radagast » 18.08.2010, 22:06:40

Ich habe heute "Bis(s) einer weint" gelesen....das sollte ne Parodie auf die Bis(s)-Saga sein, aber sowas von schlecht.....das buch hat einfach versucht zwanghaft lustig zu sein und das war einfach total daneben...


Zurück zu „Bücher / Literatur / Hörbücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron