Mathematik

Hilfe bei den Hausaufgaben sowie Fragen zum schulischen Geschehen und zum Studium.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Gaefa
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2203
Registriert: 20.03.2007, 18:32:59
Wohnort: Göttingen

Re: Mathematik

Beitragvon Gaefa » 14.06.2013, 11:16:37

Der Test ist auch ziemlich dämlich. Eine Aufgabe ist so nicht zu lösen, wie sie da steht, denn will man wissen wie viel Geld Willi und Anna haben, wenn man das gesamte weiß, hilft einem die Abhängigkeit von Annas Geld von Peters Geld absolut nicht weiter^^
Ansonsten sind einige recht knifflig, aber es ist auch alles nur rechnerisch zu lösen ;) Außerdem: Was meinen sie in der vorletzten Aufgabe mit m1 und m2? Nirgendwo definiert....
~*Niemand nimmt mir meine Träume und schließt meine Sehnsucht ein, wo es Liebe gab und Freiheit wird mein Herz für immer sein*~

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mathematik

Beitragvon Sisi Silberträne » 14.06.2013, 12:31:05

Das mit dem Geld ist schon mit etwas Logik zu lösen.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Lion King
Musical-Lexikon
Musical-Lexikon
Beiträge: 10790
Registriert: 28.01.2011, 16:02:43
Wohnort: Norddeutschland

Re: Mathematik

Beitragvon Lion King » 14.06.2013, 12:48:41

Zur Geldaufgabe zu Willi und Anna: Ich habe in meinen Gedanken mir eine Gleichung mit x vorgestellt und nach x umgestellt, um das zu lösen. :mrgreen:
Was meinen sie in der vorletzten Aufgabe mit m1 und m2? Nirgendwo definiert....


Ja da habe ich nur geraten. Das war nicht gut überlegt, was die Definition betraf.

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mathematik

Beitragvon Sisi Silberträne » 14.06.2013, 14:34:56

Ja, das Geldproblem lässt sich gut mit einer Gleichung mit zwei Variabeln lösen.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Gaefa
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2203
Registriert: 20.03.2007, 18:32:59
Wohnort: Göttingen

Re: Mathematik

Beitragvon Gaefa » 14.06.2013, 15:15:25

Das ist mir schon klar. In dem Text sind nur 3 Variablen in 2 Gleichungen angegeben und das lässt sich nur in Abhängigkeit von einer Variable lösen... Sie haben sich vertippt, es sollte heißen, dass Anna 60 Euro mehr hat als Willi und nicht als Peter, dann funktioniert das Problemlos. Aber bei: A+W=800 und A=P+60 kann man keinerlei Lösungen angeben...
~*Niemand nimmt mir meine Träume und schließt meine Sehnsucht ein, wo es Liebe gab und Freiheit wird mein Herz für immer sein*~

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Mathematik

Beitragvon Sisi Silberträne » 14.06.2013, 16:13:33

Den Peter hab ich vollkommen überlesen. Ja, das kann nur ein Fehler sein.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12805
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Mathematik

Beitragvon Elphaba » 15.06.2013, 05:01:28

Nein, wie aus meinem Post zu erkennen habe ich den test nicht versucht. :lol:

Mach ich vielleicht irgendwann mal... :whistle:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Duckly
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1461
Registriert: 31.03.2006, 22:44:14

Re: Mathematik

Beitragvon Duckly » 30.12.2013, 17:47:45

Ich habe 8 von 12 Fragen richtig beantwortet, wobei ich zugeben muss, dass ich seit der Schulzeit keine mathematischen Aufgaben mehr gelöst habe. Der Test umfasst auch Aufgaben mit denen man sich im normalen Alltag überhaupt nicht auseinandersetzen muss. Wenn ich bedenke, was ich alles für die schriftliche Abiprüfung lernen musste, und was ich davon heute noch benötige ;) Solange man weiß, wie man die Grundrechenarten benutzt und was Punkt vor Strichrechnung bedeutet, ist doch alles in Ordnung. :)


Zurück zu „Hausaufgaben / Schule / Studium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron