Welche Aufnahmen kann man sich sparen?

Was sind eure Lieblingsaufnahmen oder Lieblingssongs?

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 02.01.2007, 14:37:24

ja ich geh gleich wieder back to topic, ich antworte E!b@rto nur noch, ja?

also ich spiel gitarre und klavier. gitarre 9 jahre und klavier 5 jahre.

also eine cd die man sich auch sparen könnte ist der englische soundtrack der phantom der oper verfilmung, da sie so viel umgeändert haben, manche melodien sprechen und wenn man sich"think of me" anhören will, muss man warten, bis carlotta ihres gesungen hat, dann kommt ein dialog von den operdirektoren und erst dann kommt christine, die auch nicht sonderlich gut ist, weil emmy rossum beim dreh erst 17 jahre alt war. hörenswert ist diese cd allerdings wegen dem 110 köpfigen orchester und dem genialen raoul.

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Kitti » 02.01.2007, 14:57:59

Ich finde den englischen Soundtrack gar nicht so schlimm. Es nervt halt, wie Jellimmy schon meinte, dass man so lange auf "Think of me" warten muss, aber ich find Emmy eigentlich gut. Aber das ist ja wie immer Geschmackssache.

Ich finde das englische Original mit Sarah Brightman und Michael Crawford viel schrecklicher, wobei dort natürlich Steve Barton als Raoul toll ist.
Quiero vivir, quiero gritar, quiero sentir el universo sobre mi... Quiero correr en libertad, quiero encontrar mi sitio...

Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 02.01.2007, 21:52:39

auf der phantom dvd sind bei der specialedition einpaar gefilmte lieder mit sarah und michael, weil der film ja eigentlich mit ihnen vor 15 jahren gedreht hätte werden sollen. doch dann hat sich sarah brightman ja von andrew lloyd webber scheiden lassen und damit ist das projekt ins wasser gefallen.

Benutzeravatar
Ariliana
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1575
Registriert: 05.10.2006, 14:07:16

Beitragvon Ariliana » 04.01.2007, 16:21:35

Ich finde Emmy geht so und ihre deutsche Synchronstimme... wie heißt die Noch Jana Werner, oder wie? Die war einfach nur schlimm. Ich als alter Phantomfan hab im Kino bei der Synchro nur die Hände überm Kopf zusammengeschlagen, weil das wirklich das dünnste stimmchen der Welt war, so hat ich den eindruck. Qualitätsgüte Jeanette Biedermann :roll:

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Kitti » 04.01.2007, 21:24:11

Ich mag Jana Werner gerade, weil sie so mädchenhaft, sanft und nicht nach Oper klingt, aber so gehen die Geschmäcker auseinander. :wink:
Quiero vivir, quiero gritar, quiero sentir el universo sobre mi... Quiero correr en libertad, quiero encontrar mi sitio...

Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
jellimmy

Beitragvon jellimmy » 04.01.2007, 22:07:21

ich find jana werner auch wunderbar.
also beim phantom find ich gibts nix gegen sie zu sagen.

Benutzeravatar
armandine
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3209
Registriert: 17.10.2007, 01:07:09

Beitragvon armandine » 30.10.2007, 03:33:41

Dafür eine Menge gegen den deutschen Phantom-Synchron-Sänger :twisted:

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Beitragvon Theresa » 30.10.2007, 10:54:47

Da stimme ich armandine bei: Zum Phantom gehört meiner meinung eine kräftige Stimme und "Phantom der Oper" hat Uwe i-wie zu gewollt interpretiert...
Jana Werner hat da find ich ganz gut reingepass, obwohl ich gegen Anne Görner auch nichts gehabt hab, sie war ja auch im Gespräch... Und Carsten find ich ja sowieso super als Raoul hatte ihn auch damals in Stutti...
Den englischen Soundtrack hab ich auch Zuhause und ich finde sarah brightman und michael crawford auch nicht sonderlich gut, dass einzig gute an der cd ist steve barton... Die englische ist aber immer noch besser als die deutsche :roll:

Benutzeravatar
armandine
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3209
Registriert: 17.10.2007, 01:07:09

Beitragvon armandine » 30.10.2007, 11:29:53

Welche? Wien oder HH?

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Beitragvon Theresa » 30.10.2007, 11:32:47

Oh hab ich vergessen, ich mein die von HH die von wien kenn ich leider nich...

Benutzeravatar
armandine
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3209
Registriert: 17.10.2007, 01:07:09

Beitragvon armandine » 31.10.2007, 00:24:19

macht nichts :wink:

Benutzeravatar
Ariliana
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1575
Registriert: 05.10.2006, 14:07:16

Beitragvon Ariliana » 07.11.2007, 15:28:35

Das Phantom macht aus der kleinen schwachen Christine nunmal eine Operndiva und hilft ihr nicht groß rauszukommen obwohl sie nichts kann :?
Naja.

Was man sich noch sparen kann meiner Meinung nach Ist die deutsche Jekyll aufnahme mit Freeman. Ich muss mal nachsehen von wo die ist. Da war ich im Vergleich zum Englischen wirklich enttäuscht.

Benutzeravatar
KrolocksErbe
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2991
Registriert: 01.04.2006, 13:19:17
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon KrolocksErbe » 07.11.2007, 16:53:13

mit ethan die is aus bremen
"Tu was die Vernunft nicht erlaubt und frag nicht, ob du es morgen bereuen wirst..."

Benutzeravatar
ChristineDaae
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8911
Registriert: 10.03.2007, 16:11:56
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon ChristineDaae » 07.11.2007, 19:11:49

Ich finde sowohl die englischen als auch die deutschen PdO-Filmstimmen sehr gut... Ich kenne sehr viele Bühnenaufnahmen und finde, Uwe ist gut als Phantom. Er ist zwar nicht gerade der Beste den es als Phantom gibt, aber es gibt eindeutig auch schlimmere - Michael Crawford mag ich zum Beispiel auch nicht besonders und Sarah Brightman ist auch nicht unbedingt meine Vorstellung von Christine. Meiner Meinung nach singt sie viel zu schrill. Dagegen ist Jana Werner wirklich super, und Emmy Rossum auch.
Freue dich, wenn es regnet – wenn du dich nicht freust, regnet es auch.
(Karl Valentin)


Bild
http://www.razyboard.com/system/user_christinedaae.html

Benutzeravatar
~Rose~

Beitragvon ~Rose~ » 07.11.2007, 19:14:32

Ich mag auch die deutsche und englische Filmversion ;) Aber den Film mit der deutschen Tonspur ansehen ist echt schlimm, da die Lippenbewegungen kaum übereinstimmen und Gerard Butler nun mal ganz anders aussieht als Uwe. ( Die Stimme also nicht zu ihm passt. ) Aber die CD kann ich nur empfehlen ^^

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Beitragvon Theresa » 07.11.2007, 20:00:16

Also ich schau einfach nicht auf den Mund der singenden Person :lol: ... Ich muss sagen, dass ich mir die englische Version noch nie angehört habe, aber das hol ich bald nach :wink: ...

Benutzeravatar
Elanor de Monnier

Beitragvon Elanor de Monnier » 19.12.2007, 23:00:18

Ehrlich gesagt habe ich früher die Eli Wien und die Phantom der Oper deutsch (Filmmusik!) geliebt. Mittlerweile finde ich beide teilweise sehr grausam was die Stimmenauswahl angeht. Und Phantom der Oper finde ich auf englisch noch schlimmer ... Michael Crawford´s Stimme finde ich ebenso unerträglich ... Michael Ball, ja da lässt sich drüber streiten. Ich finde sowohl Peter Hoffmann als auch Alexander Goebel viel hörenswerter.
Zum Filmsoundtrack sei aber gesagt, dass ich Jana Werner mag (ich mag auch viele ihrer Disney Stücke), ebenso wie ich die deutsche als auch englische Roule-Stimme als sehr angenehm empfinde.

Ehrlich gesagt würde ich mir auch niemals die deutsche CD von Wicked kaufen da ich von der umgänglichen Sprachwahl in den Musikstücken schockiert bin und weil mir Lucy Scherer´s Stimme immer noch nicht gefällt. Wenn ich sie mir überhaupt mal irgendwann zulegen werde (wohl eher nicht wie ich mich kenne :lol: ) dann die englische. Das hört sich melodischer an.

Benutzeravatar
lumpi82

Beitragvon lumpi82 » 24.03.2008, 08:37:36

Sparen kann man sich meiner Meinung nach die Essener Aida-CD. Ich empfinde Florence Kasumba und Mathias Edenborn (zumindest auf CD, live mag das anders gewesen sein, kann ich aber nicht beurteilen) als total fehlbesetzt! Zumindest in diesen Rollen.

Benutzeravatar
Theresa
Musical-Expert
Musical-Expert
Beiträge: 3361
Registriert: 20.08.2007, 19:54:47
Wohnort: Bayern

Beitragvon Theresa » 24.03.2008, 18:50:34

lumpi82 hat geschrieben:Sparen kann man sich meiner Meinung nach die Essener Aida-CD. Ich empfinde Florence Kasumba und Mathias Edenborn (zumindest auf CD, live mag das anders gewesen sein, kann ich aber nicht beurteilen) als total fehlbesetzt! Zumindest in diesen Rollen.


Finde die beiden auch nicht unbedingt so super auf der CD, aber leider ist es die einzigste offizielle deutsche Aida-CD, was ich sehr schade finde...

Was man sich meiner Meinung nach sparen kann ist die IwnniNY-CD... Gekauft und einmal angehört... Jetzt liegt sie in der Ecke ^^

Benutzeravatar
Franka

Beitragvon Franka » 25.03.2008, 11:31:36

Florence´s Stimme find ich aber insgesamt super:-) sie spielt ja z.Z. Shenzi hier in HH im König der Löwen.

Trotz der teilweisen guten Stimmen finde ich die Wiener Phantom Aufnahme net so doll
(obwohl da fast das ganze Stück drauf ist) ich weiss auch nicht. Vielleicht liegt es an der Übersetzung (Engel der Liede- Engel der Muse- am Besten fand ich die Übersetzung, die in HH gespielt wurde)
Alexander Goebel hat eine interessante Auslegung der Rolle, nur für mich musss das Phantom eine tiefe Stimme haben (dunkler Tenor)


Zurück zu „Musical-Aufnahmen / Lieblingssongs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast