Die perfekte Musical - Compilation

Was sind eure Lieblingsaufnahmen oder Lieblingssongs?

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Elphaba » 01.10.2010, 00:39:15

Öhm, aber West Side Story ist jetzt nicht gerade von Sondheim... :wink:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Nachtschwärmerin
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 840
Registriert: 23.04.2010, 20:19:37
Wohnort: NRW

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Nachtschwärmerin » 01.10.2010, 18:40:34

Elphaba hat geschrieben:Öhm, aber West Side Story ist jetzt nicht gerade von Sondheim... :wink:


upps - hab extra nochmal wiki gefragt... sondheim hat zumindest die texte geschrieben, auch wenn die musik von bernstein ist...
Nachtschwärmereien - Mein Musical-Blog unter: http://nachtschwaermende.blogspot.com/
Schaut doch mal vorbei :)


Like me on Facebook: https://www.facebook.com/pages/Nachtschw%C3%A4rmerin-Musical-Blog/170907636315725

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Elphaba » 02.10.2010, 01:07:50

Naja, ist eben Geschmackssache... :wink:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Nachtschwärmerin
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 840
Registriert: 23.04.2010, 20:19:37
Wohnort: NRW

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Nachtschwärmerin » 02.10.2010, 10:51:46

Elphaba hat geschrieben:Naja, ist eben Geschmackssache... :wink:


genau! und lustigerweise hab ich auch immer bestimmte phasen! deshalb möchte ich nicht ausschließen, dass ich mich vielleicht irgendwann näher mit sondheim beschäftige und seine sachen dann am laufendem band höre... möglich ist alles^^
aber ich glaube schon, dass ich eher den drang nach "modernerem" habe...
Nachtschwärmereien - Mein Musical-Blog unter: http://nachtschwaermende.blogspot.com/
Schaut doch mal vorbei :)


Like me on Facebook: https://www.facebook.com/pages/Nachtschw%C3%A4rmerin-Musical-Blog/170907636315725

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Elphaba » 02.10.2010, 21:23:55

Wobei Sondheim auch durchaus neuere Werke hat. Er ist ja (soweit ich weiß) noch nicht tot. :wink:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Nachtschwärmerin
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 840
Registriert: 23.04.2010, 20:19:37
Wohnort: NRW

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Nachtschwärmerin » 03.10.2010, 02:20:38

Elphaba hat geschrieben:Wobei Sondheim auch durchaus neuere Werke hat. Er ist ja (soweit ich weiß) noch nicht tot. :wink:


was denn?! (tut mir leid, wenn ich da irgendwie nicht so auf dem neusten stand bin.) :oops:
Nachtschwärmereien - Mein Musical-Blog unter: http://nachtschwaermende.blogspot.com/
Schaut doch mal vorbei :)


Like me on Facebook: https://www.facebook.com/pages/Nachtschw%C3%A4rmerin-Musical-Blog/170907636315725

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Elphaba » 03.10.2010, 03:10:48

Ich übergebe an duke! Sondheims neueste Werke bitte! :D


Aber ich persönlich finde Into the Woods, auch wenn es vielleicht schon 1987 uraufgeführt wurde (Cats, Starlight u.ä. sind älter!) schon ziemlich modern! :)
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Nachtschwärmerin
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 840
Registriert: 23.04.2010, 20:19:37
Wohnort: NRW

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Nachtschwärmerin » 03.10.2010, 11:11:35

Elphaba hat geschrieben:Ich übergebe an duke! Sondheims neueste Werke bitte! :D


Aber ich persönlich finde Into the Woods, auch wenn es vielleicht schon 1987 uraufgeführt wurde (Cats, Starlight u.ä. sind älter!) schon ziemlich modern! :)


into the woods kenn ich nur vom namen. erzählt doch mal ein bißchen - um was gehts da?

(by the way: cats: gar nicht mein fall - insgesamt bin ich nicht so der webber-fan, auch wenn ich evita mag
starlight express - auch nicht so mein fall, aber ich habs auch mit 30 jahren zum erstenmal gesehen - vielleicht sollte man das als kind gucken und gut is')
Nachtschwärmereien - Mein Musical-Blog unter: http://nachtschwaermende.blogspot.com/
Schaut doch mal vorbei :)


Like me on Facebook: https://www.facebook.com/pages/Nachtschw%C3%A4rmerin-Musical-Blog/170907636315725

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Elphaba » 04.10.2010, 03:57:38

Ja, Starlight ist vermutlich eher etwas für Kinder (oder jung gebliebene), zumindest für`s erste mal...

Also in Into the Woods sind ganz viele bekannte Märchen zusammengewürfelt. Der erste Aklt ist sehr lustig, der zweite sehr ernst und manchmal auch anrührend.

Ich seh mich gerade außer Stande, den Inhalt einigermaßen kurz zusammen zu fassen. Vielleicht kann ja duke? :wink:
Aber ich schau mal nach ner guten Inhaltsangabe. :)
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Kitti
Musical-Narr
Musical-Narr
Beiträge: 8268
Registriert: 01.04.2006, 14:28:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Kitti » 15.12.2010, 18:49:47

Quiero vivir, quiero gritar, quiero sentir el universo sobre mi... Quiero correr en libertad, quiero encontrar mi sitio...

Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Nachtschwärmerin
Musical-Kenner
Musical-Kenner
Beiträge: 840
Registriert: 23.04.2010, 20:19:37
Wohnort: NRW

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Nachtschwärmerin » 15.12.2010, 19:25:19

Kitti hat geschrieben:http://www.tchibo.de/CD-Set-The-Best-of ... 22034.html


ich bin heute extra vor der arbeit noch zu tchibo gefahren! wenn man viele musical cast alben hat und auch die ein oder andere solo-CD, dann lohnt sie vielleicht nicht gaaaanz so - aber es sind ein paar bisher unveröffentlichte highlights drauf und die mischung ist auch toll - ich glaube sie wurde von "sound of music" rausgebracht, dem musical-shop dessen inhaber auch die "musical tenors" ins leben gerufen hat und diverse konzerte veranstaltet - das merkt man an der mischung - viel von den tenors und anderen SOM-konzert-gebern^^
mir war son bißchen so, als wolle herr L. die werbetrommel für seine leute rühren - mit dieser compilation gelingt das sicher!
nur bitte........................................warum ist frei und schwerelos in so einer ekel-version drauf. nicht wegen derjenigen die es singt, sondern: was soll dieser komische beat???! son quatsch hat schon deren freund auf seinem solo-album probiert - das ist doch sch...........ade!
trotzdem: für 10 euro: kaufen, kaufen, kaufen

ps: patrick for chris!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nachtschwärmereien - Mein Musical-Blog unter: http://nachtschwaermende.blogspot.com/
Schaut doch mal vorbei :)


Like me on Facebook: https://www.facebook.com/pages/Nachtschw%C3%A4rmerin-Musical-Blog/170907636315725

Benutzeravatar
Ariliana
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1575
Registriert: 05.10.2006, 14:07:16

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Ariliana » 28.12.2010, 17:27:03

Elphaba hat geschrieben:Also in Into the Woods sind ganz viele bekannte Märchen zusammengewürfelt. Der erste Aklt ist sehr lustig, der zweite sehr ernst und manchmal auch anrührend.

Ich seh mich gerade außer Stande, den Inhalt einigermaßen kurz zusammen zu fassen. Vielleicht kann ja duke? :wink:
Aber ich schau mal nach ner guten Inhaltsangabe. :)


Um hier "into the woods" mal einigermaßen bruchstückhaft zusammenzufassen:

(auch wenn es jetzt nicht sooo ganz zum thema gehört)

1. Akt

Cross-over aller möglichen Märchen wie man sie kennt

2. Akt

Wie es nach dem Happy end dann logischerweise weitergehen würde, was aber im Märchen weggekürzt wurde
:wink:

1. Akt:
Ein Bäcker und seine Frau wünschen sich so sehr ein Kind aber können keines Bekommen, weil eine Hexe sie mit einem Fluch belegt hat: Man kann den Fluch nur brechen wenn man folgendes Beschafft : "das Haar so gelb wie das Korn, ( zu finden bei Rapunzel) Die Kuh so weiß wie Milch (soll gerade von dem Armen kerl mit der Bohnenstange auf dem Markt verkauft werden) den Mantel so rot wie blut (den natürlich rotkäppchen erstmal nicht rausrücken will)und einen Schuh aus...weiß nich tmerh obs gold oder glas war ( aber Aschenputtel verliert ja erstmal nur einen) Alle treffen sich in verschiedenen Situationen im Wald. Unter anderem Sidn noch zwei Prinzen unterwegs, der eine zu Rapunzel der anderer sucht die Frau von der er nurnoch den Schuh hat. Am ende des 1. Akts hat der Bäcker alles gefunden und der Fluch kann gebrochen werden.

Akt 2:

Ein JAhr später. Der Bäcker und seine Frau haben ein Kind, aber das Land ist nichtmehr sicher. Es wird bedroht. ( Ich glaube von riesen, weiß es aber nicht 100%ig) Alle müssen aus verschiedenen Gründen wieder in den Wald aufbrechen. Die Beiden Prinzen treffen sich auch wieder. Der eine Ist unzufrieden weil Rapunzel jetzt (nach dem Trauma des eingesperrt seins) Nurnoch ein Nervenbündel ist, der andere findet aschenputtel einfach nichtmerh so interesssant. Die beiden stellen nun Dornröschen und schneewittchen nach. JAck mit der Bohnenranke und seine Mutter haben zwar Geld aber glücklicher sind sie dadurch noch immer nicht. Das leben von vielen veränetr sich bis ende des Zweiten Akts nochmals vollkommen.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Elphaba » 29.12.2010, 05:08:47

Danke Ariliana!
Das war doch schonmal ziemlich aufschlussreich! :)
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20095
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon duketgg » 30.12.2010, 17:31:21

Elphaba hat geschrieben:Ich übergebe an duke! Sondheims neueste Werke bitte! :D
Das neueste Werk ist Road Show, (hieß früher Gold bzw. Wise Guys bzw. Bounce), uraufgeführt im Oktober 2008 (Off-Broadway).
Ariliana hat geschrieben:einen Schuh aus...weiß nich tmerh obs gold oder glas war
Gold.
Ariliana hat geschrieben:Es wird bedroht. ( Ich glaube von riesen, weiß es aber nicht 100%ig)
Genau. Und noch genauer gesagt - von einer Riesin, die Witwe des Riesen, der vom Jack umgebracht wurde (Jack hatte die Bohnenranke gefällt, um zu vermeiden, dass der Riese ihn folgte, nachdem er ihn bestohlen hatte. Der Riese, der noch weit oben in der Ranke hing, als Jack sie fällte, stürzte in den Tod), die nun Jack töten will.
Ariliana hat geschrieben:Alle müssen aus verschiedenen Gründen wieder in den Wald aufbrechen.
Sie gehen in den Wald, um die Riesin zu töten, nachdem sie all ihren Häuser zertrampelt hat, während sie auf der Suche nach Jack war (da sie kurzsichtig war, konnte sie nicht genau sehen, wo sie hintrat).

Das Stück hat viele lustige Momente - z.B. der Rap der Hexe (womit sie ihren Gemüsegarten beschreibt) am Anfang, das Duett der zwei Prinzen, urkomisch trotz Titel ("Agony") und Aschenputtels ständige Landungen auf ihre vier Buchstaben, als sie vom Ball flüchtet. :lachtot:

Die Originaltexte sind oft gemein (Rotkäppchen, die beim Bäckerpaar Halt gemacht hat, um für die Oma Brot und Kekse zu kaufen, stopft sich jeden zweiten Keks den Mund und singt dabei:"Into the woods / To bring some bread / To Granny who / Is sick in bed. / Never can tell / What lies ahead. / For all that I know, / She's already dead."
Muss man gesehen haben - http://www.youtube.com/watch?v=AfJzvAWt2qY ), aber immer genial.

Die DVD vom Original Broadway Cast kann ich nur empfehlen.

Auf Youtube gibt es mehrere Clips davon (einfach "Into the woods OBC" eingeben). Ich mag diese - http://www.youtube.com/watch?v=KsFx5835Qrg - besonders gern.

Die Show läuft derzeit auch im Staatstheater Kassel, mit guter Besetzung (Lisa Antoni ist Aschenputtel, Serkan Kaya ist der Wolf bzw. Aschenputtels Prinz und Ann Christin Elverum ist die Hexe).

Es gibt aber auch lustigere (obgleich ältere) Sondheim-Musicals, wie z.B. A Funny Thing Happened On The Way To The Forum:

Something familiar,
Something peculiar,
Something for everyone:
A comedy tonight!


http://www.youtube.com/watch?v=T-hZhr2k2hk :mrgreen:
Zuletzt geändert von duketgg am 02.01.2011, 10:20:17, insgesamt 1-mal geändert.
"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Elphaba » 02.01.2011, 03:04:25

Letzteres ist aber erstaunlich melodisch (und klamaukig!) für Sondheim, finde ich! :o :D
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20095
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon duketgg » 02.01.2011, 11:30:17

Ja, A Funny Thing Happened On The Way To The Forum ist Klamauk pur, eine Mischung aus Slapstick, Kabarett und Burleske. Da kümmert es oft wirklich niemanden, was auf der Bühne passiert - Hauptsache, das Publikum lacht.
Zero Mostel, der "Ur-Pseudolus", spickte z.B. oft die Show mit eigenen Monologen auf und/oder redete mit dem Publikum über die Baseball-Saison, Politik, das Wetter usw..
1996 wurde Nathan Lane als Pseudolus sogar durch Whoopi Goldberg ersetzt! :shock:

Die Musik würde ich jedoch eher eingängig bzw. "Ohrwurmlästig" als melodisch bezeichnen.

Die Texte sind - wie immer - zugleich fies und genial, z.B. in "Pretty little picture", wo Pseudolus seinem jungen Herrn Hero und dessen Herzblatt Philia ausmalt, wie ihre Flucht per Boot aussehen könnte:"Feel the roll of the playful waves, / See the sails as they swell, / Hear the whips on the galley-slaves. / Pretty little picture? / Well."

Mit dem Film wollte man dazu Hollywoods Monumental- und Sandalenfilme parodieren (fast am Ende des Films gibt es ein furioses Wagenrennen, wie in Ben Hur). :mrgreen:
Allerdings ist die deutsche Übersetzung (die italienische aber auch) wieder mal zum :kopfwand: :"Seht was Apartes, / Hartes und Smartes, / Etwas für jedermann, / Denn Gaudium muss sein!"
Zuletzt geändert von duketgg am 03.01.2011, 07:00:36, insgesamt 1-mal geändert.
"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Elphaba » 03.01.2011, 02:53:39

duketgg hat geschrieben:Die Musik würde ich jedoch eher eingängig bzw. "Ohrwurmlästig" als melodisch bezeichnen.


Ja das meinte ich doch damit. :oops:


Ich hab das Stück mal unter dem Titel "Zustände wie im alten Rom" im Hamburger Imperial-Theater (als es noch ein Musicaltheater war) gesehen (und mich alle vier Male totgelacht :lachtot: ).
Da war die Übersetzung: "...Komödie heut Nacht!" statt "Gaudium muss sein!".
Die Übersetzung müsste (wie immer im Imperial) von Frank Thannhäuser gewesen sein.
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20095
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon duketgg » 03.01.2011, 07:45:42

Elphaba hat geschrieben: Ich hab das Stück mal unter dem Titel "Zustände wie im alten Rom" im Hamburger Imperial-Theater (als es noch ein Musicaltheater war) gesehen (und mich alle vier Male totgelacht :lachtot: ).
Weißt du noch, wer mitgespielt hat?

Ich hätte gerne die Berliner Aufführung mit Carolin Fortenbacher als Philia (und Feci als Hero) gesehen. :lol:

Elphaba hat geschrieben: Da war die Übersetzung: "...Komödie heut Nacht!" statt "Gaudium muss sein!"
Finde ich schon besser. :^^:
"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12786
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon Elphaba » 03.01.2011, 23:56:38

Hmm, da müsste ich mal das Programmheft suchen...

Also Pseudolus wurde auf jeden Fall meistens von Frank Thannhäuser gespielt und das Hysterium (oder wie hieß der?) absolut genial von Willi Welp (kennt den hier überhaupt noch jemand?) dargestellt! :lol:
Ich erinnere mich noch, das Marco Formanek (damals Buddy Holly in HH, heute immernoch mit "Buddy reloaded" unterwegs) auch manchmal als dieser Muskelprotz ohne Hirn (weiß nicht mehr wie der hieß) eingesprungen ist, aber ich guck nochmal nach, wer sonst so dabei war. :wink:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20095
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Re: Die perfekte Musical - Compilation

Beitragvon duketgg » 05.01.2011, 11:09:28

Elphaba hat geschrieben:Ich erinnere mich noch, das Marco Formanek (damals Buddy Holly in HH, heute immernoch mit "Buddy reloaded" unterwegs) auch manchmal als dieser Muskelprotz ohne Hirn (weiß nicht mehr wie der hieß) eingesprungen ist
Er hieß Miles Gloriosus. Ich finde sein "I am my ideal!" sehr :mrgreen: .

Ich hab auf ihre HP gelesen, dass Anne Welte als Domina dabei war. Die war bestimmt auch lustig in der Rolle! :P
"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)


Zurück zu „Musical-Aufnahmen / Lieblingssongs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast