Der Glöckner von Notre Dame

Hier könnt ihr über die verschiedenen Musicals diskutieren.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
skeks
Grünschnabel
Beiträge: 16
Registriert: 12.09.2016, 20:58:19

Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon skeks » 14.09.2016, 16:35:58

Es ist offiziell, nach Sister Act wird im Theater des Westens der Glöckner von Notre Dame laufen.
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/t3 ... 0989_o.jpg

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon Elphaba » 15.09.2016, 18:49:47

Ach ja, das Stück ist ja schon einmal in Berlin gefloppt. Warum also nicht nochmal versuchen....
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2906
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon serena » 15.09.2016, 20:23:07

Das war ja unter Stella, und die SE wollte doch alles besser machen. Warum also nicht noch einen "besseren" Flop? :whistle:

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon Elphaba » 15.09.2016, 21:04:12

Na dann viel Glück... :lol:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
jankru
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 380
Registriert: 05.10.2009, 01:50:55
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon jankru » 23.09.2016, 17:51:38

Das ist die aktuelle Version die im Papermill Playhouse gespielt wurde. Nur weils damals mal unter Disney gefloppt ist, weil die Leute von Disney was anderes als ein Drama erwartet hatten, heisst das jetzt nicht, dass es wieder floppt. Wo es nicht mehr explizit unter Disney läuft und als Drama vermarktet wird. Und in den Staten und unter Musicalfans für sehr viel Lob und Furore gesorgt hat. Die neue Version des Stückes lässt sich kaum mehr wieder erkennen und wird zurecht gefeiert.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon Elphaba » 23.09.2016, 18:56:52

Ähm, ich glaube du hast es damals nicht mitbekommen, oder?
Das war eine Disney-Produktion. Und Disney wusste sehr wohl, was sie da auf die Bühne bringen (wäre ja sonst auch etwas dämlich, oder? ) .
Es war die Musik des Disney-Films und weitestgehend die Kostüme. Nur die Handlung war näher am Roman, es gab kein Happy End und es war allgemein sehr düster.

Und ich fand es so wie es war großartig!
Nur haben die Zuschauer etwas anderes erwartet. Nämlich den bunten Zeichentrickfilm.
Eltern mussten mit ihren weinenden Kleinkindern den Saal verlassen.

Ich kenne die hochgelobte neue Version von der du sprichst nicht.
Aber wenn es in Berlin erfolgreich laufen soll, müssen sie daraus schon ein glitzerndes buntes Disney-Lollipop-Musical gemacht haben...
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon Sisi Silberträne » 23.09.2016, 23:06:58

Weinende Kleinkinder... also selbst der Disneyfilm ist ab 6 (im Gegensatz zu vielen anderen Disneyfilmen). Eltern sollten sich VORHER informieren, was sie mit ihren Kindern ansehen.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon Elphaba » 24.09.2016, 05:33:36

Ja sicher.
Aber wenn irgendwo Disney draufsteht, gucken manche eben nicht zweimal... :roll:
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
jankru
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 380
Registriert: 05.10.2009, 01:50:55
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon jankru » 08.10.2016, 01:26:07

Elphaba hat geschrieben:Ähm, ich glaube du hast es damals nicht mitbekommen, oder?
Das war eine Disney-Produktion. Und Disney wusste sehr wohl, was sie da auf die Bühne bringen (wäre ja sonst auch etwas dämlich, oder? ) .
Es war die Musik des Disney-Films und weitestgehend die Kostüme. Nur die Handlung war näher am Roman, es gab kein Happy End und es war allgemein sehr düster.

Und ich fand es so wie es war großartig!
Nur haben die Zuschauer etwas anderes erwartet. Nämlich den bunten Zeichentrickfilm.
Eltern mussten mit ihren weinenden Kleinkindern den Saal verlassen.

Ich kenne die hochgelobte neue Version von der du sprichst nicht.
Aber wenn es in Berlin erfolgreich laufen soll, müssen sie daraus schon ein glitzerndes buntes Disney-Lollipop-Musical gemacht haben...


Natürlich hab ich das mitbekommen, deswegen wird ja auf das grosse DISNYES bla bla bla verzichtet. Das ist eines der stärksten Stücke gewesen, die Berlin jemals hatte.

Den Begriff Disney findest du nur noch irgendwo ganz klein geschrieben. Jetzt ist natürlich richtig Drama. Die Lieder sind geblieben, einige sind raus geflogen, andere neu dazu gekommen - auch der Hof der Wunder ist jetzt drin. Das Ganze ist jetzt sehr viel dramatischer als vorher und kommt mit einem Bühnenbild aus. Schon die Eröffnungsnummer ist zwar immer noch das gleiche Lied, aber komplett anders mit neuem Text anderen Sängern und haste nicht gesehen. Du merkst gleich von der ersten Sekunde an: Das läuft jetzt anders hier als in der Ursprungs-Inszenierung. Und man hat bewusst auf das grosse Disney verzichtet.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon Elphaba » 08.10.2016, 06:55:33

Hmm... irgendwie hatte ich das Gefühl, der Hof der Wunder war damals auch drin.
Und es gab im Prinzip auch damals nur ein Bühnenbild. Eben diese beweglichen Klötze auf die etwas projeziert wurde...
Ich hab den aktuellen Trailer gesehen und jetzt sieht es für mich wesentlich mehr nach Disney aus als damals. Viel weniger düster. Aber das ist für das deutsche Publikum ja nur gut...
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
jankru
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 380
Registriert: 05.10.2009, 01:50:55
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon jankru » 08.10.2016, 15:12:44

Nee, der war nicht drin. Im Film schon, aber nicht in der ersten Version der Bühnenshow. Und nein, es war in Berlin nicht nur Klötze, da hat sich so einiges bewegt. Da kams von oben und von unten, und von der Seite und frag mich nicht. :D War schon spektakuläre Technik die aufgefahren wurde. Diesmal wirds nicht Spektakulär. Das Bühnenbild ändert sich quasi nicht.

Benutzeravatar
Elphaba
Admin
Admin
Beiträge: 12803
Registriert: 12.06.2006, 07:22:00
Wohnort: Barsbüttel (quasi Hamburg *g*)

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon Elphaba » 08.10.2016, 18:52:07

Stimmt. Habe gerade mal im Progammheft geblättert. Der Hof der Wunder War als Ort drin, aber nicht als Lied.

Ja es War mehr als die Klötze, aber dennoch schlichter als alles, was man sonst von Stella kannte. Eben sehr viel Projektionen. Und ich bleibe dabei: damals wirkte es wesentlich düsterer und dramatischer als das, was jetzt im Trailer zu sehen ist.
Administratorin und Moderatorin

Deutsche Musical-Community
www.musical-forum.net

Benutzeravatar
Eclipse
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 391
Registriert: 09.04.2012, 14:15:34
Wohnort: Berlin

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon Eclipse » 14.01.2017, 13:24:09

Ich glaube die Show wird mindestens "okay" laufen. Die neue Produktion sieht nach sehr viel Qualität aus und gepaart mit den großartigen Songs, könnte es durchaus begeistern. Die Frage ist nur ob in Berlin. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine Tourproduktion wird.
Tanz der Vampire Berlin
10.01.2012 (Florian Soyka, Amélie Dobler, Veit Schäfermeier, Anton Zetterholm)
25.07.2012 (Thomas Borchert, Amélie Dobler, Veit Schäfermeier, Michael Heller)
07.11.2012 (Thomas Borchert, Amélie Dobler, Veit Schäfermeier, Michael Heller)

Cabaret Bad Hersfeld
18.07.2015 (Rasmus Borkowski, Bettina Mönch, Judy Winter, Jessica Kessler)
Bild

Benutzeravatar
NYaddicted
Grünschnabel
Beiträge: 99
Registriert: 09.01.2009, 22:00:03

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon NYaddicted » 14.01.2017, 18:52:45

Ist schon bekannt wer spielt?

Benutzeravatar
Cassandra
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2017, 15:35:17

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon Cassandra » 17.01.2017, 16:11:28

Dazu habe ich noch nicht gelesen. Ist wohl noch nicht raus.

Habe mir die erste Version aufgrund der schlechten Kritiken nicht angesehen. Aber vielleicht gebe ich dem Glöckner jetzt nochmal eine Chance.

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20113
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon duketgg » 27.02.2017, 16:20:46

Die Besetzung steht nun fest:
Quasimodo - David Jakobs (Jonas Hein / Kevin Köhler / Milan van Waardenburg)

Esmeralda - Sarah Bowden (Sina Pirouzi)

Frollo - Felix Martin (Guido Gottenbos)

Phoebus - Maximilian Mann

Clopin - Jens Janke (Kevin Köhler / Alexander Zamponi)

Ensemble:
James Cook
Guido Gottenbos
Jonas Hein
Johannes Kiesler
Kevin Köhler
Kristina Love
Chiara Ludemann
Oliver Mülich
Dorit Oitzinger
Sina Pirouzi
Daniel Rakasz
Barbara Raunegger
Tim Reichwein
Romeo Salazar
Mike Sandomeno
Daniel Therrien
Milan van Waardenburg
Wiebke Wötzel
Alexander Zamponi
"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)

Benutzeravatar
DracosAdriana
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1150
Registriert: 23.05.2006, 18:26:38
Wohnort: Heimat des Schalkerkreisels

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon DracosAdriana » 18.03.2017, 07:56:46

Ich finde die Besetzung klasse! Freu mich schon auf meinen Besuch!

Benutzeravatar
davetheking
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 1071
Registriert: 10.10.2009, 09:03:55

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon davetheking » 18.03.2017, 12:21:49

Ich bin mal auf die Kritiken gespannt, die CD hat mich persönlich nicht wirklich "umgehauen"...

Benutzeravatar
klausi
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: 26.04.2017, 15:41:49
Wohnort: Berlin

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon klausi » 11.05.2017, 14:49:48

War denn schon jemand in einer Vorstellung? Würde mich ja mal interessieren...

Benutzeravatar
MusicalboosterBerlin
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: 21.01.2017, 20:05:59

Re: Der Glöckner von Notre Dame

Beitragvon MusicalboosterBerlin » 16.05.2017, 17:55:48

Hey Leute,

Felix Martin als Frollo und Jonas Hein als Quasimodo waren großartig!
Endlich auch mal wieder eine "größere" Orchesterbesetzung für Stage Verhältnisse.

Schauts Euch an - es lohnt sich!
Anja, Christian, Christine und Stephan

Das Team vom Musicalbooster Berlin
Der 3-Tage-Powerworkshop für deine erfolgreiche Aufnahmeprüfung an Musicalhochschulen
Erfahre mehr http://www.musicalbooster.de


Zurück zu „Musicals“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron