CATS

Hier könnt ihr über die verschiedenen Musicals diskutieren.

Moderatoren: Sisi Silberträne, Elphaba

Benutzeravatar
ulpa1979
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 176
Registriert: 28.02.2012, 14:14:44
Wohnort: Ulm

Re: CATS

Beitragvon ulpa1979 » 20.07.2015, 09:44:48

Also ich war ja bei der Premiere und fand die Inszenierung großartig! Wirklich sehr gelungen. Und Maya als Grizabella war einfach toll!!! Sie hat auch den meisten Applaus erhalten. Aber auch alle anderen, von den Hauptdarstellern bis zum Ensemble einfach klasse. War ja zuerst auch etwas skeptisch, als es hieß neue Inszenierung. Aber mir hat es so fast besser gefallen, als das Original.
"Mein Kind man schläft hier nicht so lang! Ich dulde keinen Müßiggang!"

Benutzeravatar
mortifer
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 305
Registriert: 08.03.2012, 16:42:50
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon mortifer » 23.07.2015, 13:52:57

An diese Kostüme werde ich mich nicht gewöhnen können! Da fehlt was ganz entscheidendes.... das kätzische. Nein danke, dann lieber London ^^
Bild

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon Sisi Silberträne » 23.07.2015, 17:26:14

Ich find die Kostüme interessant. Ist mal was anderes.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
ulpa1979
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 176
Registriert: 28.02.2012, 14:14:44
Wohnort: Ulm

Re: CATS

Beitragvon ulpa1979 » 23.07.2015, 22:46:07

Mir haben sie recht gut gefallen. Klar, sind keine Katzenkostüme mehr, aber sie passen so recht gut zum Circus-thema und man kann die Katzen trotzdem noch als solche erkennen, anhand der Schminke, der Ohren und am Schwanz.
Kann Mortifer aber schon auch verstehen. Wenn es ums Lieblingsstück geht und man das so gewohnt war, ist es schwer zu akzeptieren. Geht mir bei Elisabeth auch Heute noch so, das ich den Originalkostümen nachtrauere. Ich konnte mich auch noch nie mit den neuen anfreunden.
"Mein Kind man schläft hier nicht so lang! Ich dulde keinen Müßiggang!"

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon Sisi Silberträne » 24.07.2015, 07:26:27

Ja, dito ^^
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20118
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon duketgg » 24.07.2015, 16:26:43

"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)

Benutzeravatar
mortifer
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 305
Registriert: 08.03.2012, 16:42:50
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon mortifer » 24.07.2015, 17:26:57

Es gibt einen kleinen Unterschied zwischen Elisabeth und Cats... wenn Elisabeth Kleider eines anderen Designers trägt, sind das immer noch Kleider im Stil der damaligen Zeit, angelehnt an Originalbilder - sowohl die alten als auch die neueren Varianten der Kostüme.
Bei kaum einem anderen Stück als Cats ist der Look so wichtig, weil er sehr viel daran ausmacht, wie das Stück wirkt. Und wenn man an Cats denkt, hat man ja auch diesen Look im Kopf. Ich kann mich anstrengen wie ich will, aber an den wenigsten sehe ich hier das kätzische.
Dann auch die Sache mit dem Zirkus, den die Katzen in der Nacht wieder aufbauen... ehm... was?? Okay, jetzt kann man damit argumentieren, dass das ganze Stück nicht realistisch ist, aber man muss es, finde ich, nicht noch absurder machen.

Es ist mehr als die Sache, dass ich das bislang nur so gewohnt war... ich habe mich mit keinem Stück jemals mehr beschäftigt als mit Cats, mit der Inszenierung, der Choreo, den Designs und vor allem der Entstehung. Ich würde mal behaupten, dass kaum jemand hier damit so viel verbindet und deshalb sehe ich das alles viel engstirniger. Weil ich die Verknüpfungen und Bedeutungen und alles dahinter kenne. Und dann tut es mir weh, wenn ich sehe, wie das so - pardon - versaut wird.
Ich bin nicht gegen jede Neuinszenierung, nur weil ich die alte so gewohnt bin. Die Japaner haben das Stück schon vor 30 Jahren auf ihre eigene Weise aufgeführt - aber die waren so schlau und wussten, welche Elemente aus dem ursprünglichen Konzept sie übernehmen mussten und woran sie etwas verändern konnten. Und es läuft dort heute noch zurecht erfolgreich.


Das hat ja mehr von Karnevalsgarde als von nem Theaterstück - und damit meine ich nicht nur die Kostüme, auch das, was man da an tänzerischem sieht. Immer alle brav in mehreren Reihen und so. Nee, je mehr ich sehe, desto mehr verschwindet selbst die reine Neugier darauf.
Bild

Benutzeravatar
duketgg
Musical-Orakel
Musical-Orakel
Beiträge: 20118
Registriert: 09.01.2008, 00:39:55
Wohnort: z.Z. Offling bei Altenmarkt an der Alz
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon duketgg » 24.07.2015, 18:48:38

92-minütiger Applaus für mortifer! :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
"Da spielen teilweise Leute Hauptrollen, die hätten bei mir nicht einmal in der dritten Reihe getanzt."
(Peter Weck übers derzeitige Musical-Niveau)

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2912
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: CATS

Beitragvon serena » 24.07.2015, 21:59:15

mortifer hat geschrieben:Und dann tut es mir weh, wenn ich sehe, wie das so - pardon - versaut wird.
Ich bin nicht gegen jede Neuinszenierung, nur weil ich die alte so gewohnt bin. Die Japaner haben das Stück schon vor 30 Jahren auf ihre eigene Weise aufgeführt - aber die waren so schlau und wussten, welche Elemente aus dem ursprünglichen Konzept sie übernehmen mussten und woran sie etwas verändern konnten. Und es läuft dort heute noch zurecht erfolgreich.


Tja, aber dann musst du Herrn L-W und seiber RUG mal beibringen, wie die Rechte für das Stück auszusehen haben.
Ich persönlich finde die Kostüme auf den Bildern sehr "gewöhnungsbedürftig", aber was sollen die Tecklenburger machen, wenn jede Imitation / Kopie des Originals verboten ist? Wie die Japaner Teile übernehmen ist ja für die aktuellen deutschen Produktionen rechtlich untersagt.
Da hatten die Japaner Glück, die richtigen Rechte zum richtigen Zeitpunkt zu ergattern.

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon Sisi Silberträne » 24.07.2015, 22:10:23

mortifer hat geschrieben:Es gibt einen kleinen Unterschied zwischen Elisabeth und Cats... wenn Elisabeth Kleider eines anderen Designers trägt, sind das immer noch Kleider im Stil der damaligen Zeit, angelehnt an Originalbilder - sowohl die alten als auch die neueren Varianten der Kostüme.

Die ursprünglichen Kostüme hatten aber durch die sogenannten "Schimmelkanten" eine Symbolik, die bei den späteren Varianten leider verloren ging. Insofern kann man da schon einen Vergleich ziehen.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
mortifer
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 305
Registriert: 08.03.2012, 16:42:50
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon mortifer » 25.07.2015, 00:38:05

serena hat geschrieben:Tja, aber dann musst du Herrn L-W und seiber RUG mal beibringen, wie die Rechte für das Stück auszusehen haben.
Ich persönlich finde die Kostüme auf den Bildern sehr "gewöhnungsbedürftig", aber was sollen die Tecklenburger machen, wenn jede Imitation / Kopie des Originals verboten ist? Wie die Japaner Teile übernehmen ist ja für die aktuellen deutschen Produktionen rechtlich untersagt.
Da hatten die Japaner Glück, die richtigen Rechte zum richtigen Zeitpunkt zu ergattern.
Das mag ja alles sein mit Rechten und was auch immer, aber die RUG hat denen bestimmt nicht verboten, die Katzen wie solche aussehen zu lassen oder die Gumbie-Katze mit ner Frau zu besetzen. Man kann dieses "wir durften ja nichts übernehmen" natürlich auch als Entschuldigung für alles anbringen... mir ist grundsätzlich egal, was die übernehmen durften und was nicht, am Ende zählt doch, dass das, was man sieht, dem Zuschauer gefällt. Und mir gefällt's persönlich leider gar nicht.
Bild

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon Sisi Silberträne » 25.07.2015, 08:03:17

Die böse Hexe beim Zauberer von Oz in Wien wurde auch von einem Mann dargestellt. Erst war ich skeptisch, aber dann hab ichs gesehen und fand es passend. Live in Gesamtheir wirkt vieles anders. Bilder und Videoclips geben ja nur losgelöste Ausschnitte wieder.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2912
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: CATS

Beitragvon serena » 25.07.2015, 15:09:08

mortifer hat geschrieben: Das mag ja alles sein mit Rechten und was auch immer, aber die RUG hat denen bestimmt nicht verboten, die Katzen wie solche aussehen zu lassen oder die Gumbie-Katze mit ner Frau zu besetzen.

Das vielleicht nicht, aber Kostüme weit entfernt von der Vorlage zu gestalten ist einfacher als ähnliche, die ggf. doch zu ähnlich ausfallen könnten.
Es muss nicht jedem gefallen. Wenn es dir nicht gefällt, dann ist das so.

Hast du die Bilder aus Koblenz gesehen? Dort spielt Cats ja in einem herunter gekommenen Theater. Ich finde die Kostüme schon katzenähnlicher, ob sie schön sind, ist was anderes...

Benutzeravatar
mortifer
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 305
Registriert: 08.03.2012, 16:42:50
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon mortifer » 25.07.2015, 17:15:08

Das mag einfacher sein, aber ich finde weiterhin, dass man trotzdem erwarten kann, dass man erkennt, was es darstellen soll. Und wenn ein Theater nicht in der Lage ist, das abseits vom Original dann so zu gestalten, dass Bedeutung hinter den Kostümen auch noch vorhanden ist, dann sollte sich das Theater überlegen, ob es nicht doch lieber auf andere Stücke zurückgreifen sollte.

Die Bilder aus Koblenz habe ich auch gesehen (ich habe nicht nur Bilder davon gesehen). Da muss ich zugeben, dass ich dann eher noch Tecklenburg sehen wöllte.
Bild

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2912
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: CATS

Beitragvon serena » 25.07.2015, 21:10:28

Ich kenne bisher von beiden Versionen nur Bilder und muss sagen, dass ich die Koblenzer Kostüme zwar katzenähnlicher fand, aber gleichzeitig hässlicher. Da finde ich die Tecklenburger Version doch ansehnlicher.

Mal eine andere Frage: Mit welcher Textfassung arbeiten die in Tecklenburg eigentlich? Hoffentlich nicht die alte aus Hamburg...

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon Sisi Silberträne » 25.07.2015, 23:48:57

Ist die alte Hamburger Fassung die, die es auf CD (bzw. damals noch auf Kassette) gibt?
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!

Benutzeravatar
mortifer
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 305
Registriert: 08.03.2012, 16:42:50
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon mortifer » 26.07.2015, 16:47:16

serena hat geschrieben:Mal eine andere Frage: Mit welcher Textfassung arbeiten die in Tecklenburg eigentlich? Hoffentlich nicht die alte aus Hamburg...
Die singen die Züricher Fassung von 1991 - sowohl in Koblenz als auch in Tecklenburg. Übersetzt von Michael Kunze und recht ähnlich der Wiener Übersetzung.
Bild

Benutzeravatar
serena
Musical-Fan
Musical-Fan
Beiträge: 2912
Registriert: 13.08.2011, 13:59:32

Re: CATS

Beitragvon serena » 26.07.2015, 19:48:45

Sisi Silberträne hat geschrieben:Ist die alte Hamburger Fassung die, die es auf CD (bzw. damals noch auf Kassette) gibt?

Ja, genau die.

@ Mortifer: Danke! Die Züricher Version kenne ich nicht, aber ähnlich der Wiener Fassung klingt beruhigend.

Benutzeravatar
mortifer
Musical-Besucher
Musical-Besucher
Beiträge: 305
Registriert: 08.03.2012, 16:42:50
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon mortifer » 26.07.2015, 19:58:52

Die Züricher Version ist echt nur eine leichte Abwandlung der Wiener Übersetzung. Manche Zeilen klingen etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man sie eigentlich anders kennt, aber das ist wohl zu verschmerzen.

Die Wiener Fassung gibt es aber auch auf CD ... Die Wiener CD ist die mit Angelika Milster, Steve Barton, Ute Lemper und Joachim Kemmer. Ist ne Highlights-Aufnahme mit 14 Titeln. Die Hamburger Doppel-CD ist eine leicht gekürzte Live-Aufnahme mit Sabine Hettlich und Hardy Rudolz.
Bild

Benutzeravatar
Sisi Silberträne
Admin
Admin
Beiträge: 12643
Registriert: 01.04.2006, 23:03:41
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CATS

Beitragvon Sisi Silberträne » 26.07.2015, 22:35:38

Ich bin grad unsicher, welche ich hab. Den Tugger versteht man jedenfalls nicht so gut, weil er einen ganz starken Akzent hat.
Administratorin und Moderatorin
technik@musical-forum.net
http://www.musical-forum.net

Bild

You will see those better days!
Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn!


Zurück zu „Musicals“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste